Herzlich Willkommen auf hormonspirale-forum.de - dem Forum für Anwenderinnen der Hormonspirale Mirena, Jaydess & Kyleena und weiteren Verhütungsmitteln mit über 5000 Erfahrungsberichten.

Mein Weg aus der Hormonfalle (und weg von Mirena)

Benutzeravatar
Phoenix
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 18.01.2009, 12:06
Wohnort: Köln

Mein Weg aus der Hormonfalle (und weg von Mirena)

Beitragvon Phoenix » 18.01.2009, 12:27

Mein Weg aus der Hormonfalle

Unser Frauenarzt/-ärztin hat uns ja bereits mehrmals im Leben versichert, dass die Pille/3-Monats Spritze/Hormonstäbchen oder Hormonspirale das sauberste, bequemste und sicherste Verhütungsmittel ist. Total unbedenklich, niedrig dosiert so dass der Körper gar keine Beeinflussung spürt. Bei der Hormonspirale sogar nur die Wirkung in der Gebärmutter, gar nicht über die Blutbahn. Das aller tollste mit der Spirale, man hat gar keine Menstruation mehr damit. (einfach klasse)

So hat man mir das auch erzählt von meiner ersten Einnahme der Pille mit 15 Jahren bis hin zur Hormonspirale die ich erstmals im Jahr 2000 gelegt bekam. Heute bin ich 41 Jahre alt und ich kam vo  ...um weiterzulesen musst Du Dich registrieren oder einloggen.
0



Du musst ein registriertes Mitglied und angemeldet sein, um alles lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste