Herzlich Willkommen auf hormonspirale-forum.de - dem Forum für Anwenderinnen der Hormonspirale Mirena & Jaydess und weiteren Verhütungsmitteln mit über 5000 Erfahrungsberichten.

Ein Lebensabschnitt in Angst und Verzweiflung

Benutzeravatar
MarionSonja
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2010, 20:25
Wohnort: bei Augsburg
1

Ein Lebensabschnitt in Angst und Verzweiflung

Beitragvon MarionSonja » 21.07.2010, 22:27

Liebes Forum,
ich komme gerade vom Schädel-MRT.
„So soll ein Gehirn aussehen“ sagte die Ärztin. „Einwandfrei!“
Ich freue mich, bin außer mir … eigentlich …
Das war der letzte Test. Ich bin aus 10facher fachärztlicher Sicht kerngesund!
Warum kann ich dann meine Gedanken nicht ordnen oder muss jedes zweite Wort, das ich hier schreibe, nochmals tippen?
O.k. Das Ganze von Anfang …

Vor knapp 2 Jahren habe ich mir die Mirena einsetzen lassen (Toll, die Blutung hört auf und Sie müssen nicht jeden Tag an Verhütung denken …). Ich habe 350 Euro hingelegt und happy.
Und wirklich – ich habe die Spirale „vergessen“. Ich dachte an sie einfach nicht mehr.
Ich lebte den Tag, wie er kam …
Rückblickend - intensiv nac  ...um weiterzulesen musst Du Dich registrieren oder einloggen.
1
Mirena 1.9.2008 - 19.07.2010



Du musst ein registriertes Mitglied und angemeldet sein, um alles lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast