Akne und allgemeines Unwohlsein, bakterielle Infektionen nach ein Jahr kyleena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
zoevhoe
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2018, 22:18

Akne und allgemeines Unwohlsein, bakterielle Infektionen nach ein Jahr kyleena

Beitragvon zoevhoe » 17.08.2018, 23:13

Hallo liebe Mitlgieder,

Ich bin 20 Jahre alt alt, wiege 70 Kilo bei 1,73 m und vor einem Jahr habe ich mir die Kyleena legen lassen, nachdem mein Frauenarzt so sehr von ihr schwärmte. Obwohl ich mit der Einstellung reinging keine Hormone nehmen zu wollen hab ich mich letztendlich doch überreden lassen, die Argumente, die ihr sicher schon alle gehört habt( wirkt nur lokal, ist sicher, weniger Regelschmerzen bzw. Blutungen etc .. ) hörten sich einfach zu gut an.

Nach dem Einsetzten bin ich umgekippt und mir war den ganzen Tag schwindlig mit extrem starken Bauchkrämpfen.
Das würde aber nach 1-2 Wochen besser.
ICh hatte öfter schmierblutungen bis meine Tage irgendwann ganz ausblieben, was mir aber gut gefallen hat. Zwischendrin hatte ich jedoch extrem starken Ausfluss, der mir sogar teilweise die Hose durchweichte .. :/
irgendwann hat das aber aufgehört und das nächste Problem kam.
Ein halbes Jahr lang hatte ich immer wieder starke Scheideninfektionen, wobei ich dachte es wären Blasenentzündungen.
Jedes Mal wurde Urin untersucht aber es war keine Blasenentzündung sondern andere Bakterien, hatte ich so früher auch nicht.
Dazu muss ich sagen dass ich da gerade angefangen habe mit meinem neuen Freund sex zu haben, der Arzt versicherte mir also jedes Mal dass das von den Bakterien des Partners kommt.
Nach einem halben Jahr war es wirklich besser also könnt das schon stimmen, war aber extrem schlimm für mich, bin einige Male umgekippt deswegen vor schmerzen und ohne Wärmflasche zwischen den Beinen ging gar nix mehr.. für mich war es eig klar, dass es an der Spirale liegt, aber man vertraut ja doch erstmal seinem Arzt :smile_thinking:
Die Vertretung von meinem Arzt meinte schon, dass ich in dem Alter nicht so oft beim Frauenarzt sitzen sollte und sie sowieso kein Fan der hormonspiralen ist, sie hört solche Geschichten öfter..

Jetzt nach einem Jahr fällt mir auf dass meine Haut reagiert. Ich habe seit ein paar Monaten tausend kleine Pickelchen auf den Wangen, die sich manchmal entzünden oder auch nicht
Es sieht für mich einf schrecklich aus besonders wenn man ins Licht schaut oder make up drauf macht.
Ich habe alle möglichen Waschgels etc ausprobiert aber es wird nich besser, vor den Pickeln habe ich aber nichts verändert, was zb diese Reaktion hätte auslösen können.

Immer mehr merke ich wie gereizt ich bin. Das Problem ist, dass ich immer schon ein sehr emotionaler Mensch bin, der schnell an die Decke geht, das war aber auch schon besser.

Jetzt steh ich gerade vor der schweren Entscheidung ob ich die kyleena ziehen lassen soll.
Meine NW sind ja doch nicht so schlimm wie andere hier und oft denk ich dass ich doch über die Pickel hinwegsehen sollte, dafür dass ich eine sichere Verhütung habe.
Aber eigentlich ist das schon das Problem : für Frauen gibt es fast nur die Optionen „nicht schwanger aber schmerzen, nw etc“ oder schwanger oder kein sex
So kommt es mir gerade vor

Ich werde hier nochmal berichten zu was ich mich entscheide
Wahrscheinlich werde ich sie ziehen lassen und einen Verhütungscomputer wie zb Daysy verwenden, aber wie gesagt steh ich noch vor der Entscheidung, Hormone wollte ich ja eig von Anfang an nicht und bei Kupfer habe ich Angst vor stärkeren Blutungen und Schmerzen.
Die Spirale war ja doch extrem teuer und schmerzhaft bei der Einlage, ich habe Angst dass das ziehen auch so weh tut und am Ende „unnötig“ war :smile_worried:

Vllt geht es ja jemand genauso
Liebe Grüße
Zoe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste