Der "Verhütungsring" - gut oder schlecht?

Alles rund um Pflaster, Ring und Verhütungsstäbchen.

Benutzeravatar
mututu
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 16.11.2004, 16:56
Wohnort: Hamburg

Der Verhütungsring gut oder schlecht

Beitragvon mututu » 22.11.2004, 19:12

hallo huhni :arrow:

Ich hatte vor der Mirena seit 19 Jahren immer wieder die kupferspirale und hatte da nie Probleme mit. KEINE GEWICHTSZUNAHMEN,Keine anderen Nebenwirkungen, hatte mein Gewicht immer gehalten und habe mich,muß ich sagen gut damit gefühlt.
Unter der Merina habe ich auch gelitten-es hat allerdings sehr lange gedauert bis ich darauf kam.Weil alle es auf meiner Schildrüsen Erkrankung geschoben haben.
Wurde 1999 operiert ( Schilddrüse ) und 2000 bekam ich die Mirena. Deshalb war es für mich schwer erkennbar---aber nun bin ich mir sicher und am Montag habe ich den Termin beim FA dann wird Merina gezogen und die Kuperspirale gelegt. :D
Gruß Angela

Benutzeravatar
marie
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2005, 01:43

***

Beitragvon marie » 14.01.2005, 01:29

so, jetzt muß ich mich auch mal zu wort melden...

erstmal danke an all die frauen, die hier ihre erfahrungen wiedergegeben haben.... ist sehr interessant und auch wirklich informativ.... das hier ist wirklich eine sehr informative seite... und ich hab mich nun auch gegen mirena entschieden.. hatte mit dem gedanken gespielt, aber wenn ich das hier lese, bleib ich lieber bei meiner aktuellen methode.

also nun zu mir, ich kann zwar zur mirena nichts sagen, jedoch aber sowohl zu implanon (das hormonimplantat) als auch zum nuva ring (der hormonring).
ich hab nie dir pille nehmen wollen, weil ich mich selbst kenne und schon damals wußte, dass ich es wahrscheinlich oft vergessen würde. also war ich bei meinem FA und ich hab ihn nach implanon gefragt... er meinte, alles super, wär das neueste und wär ganz toll. ich hab mir das dann setzen lassen. man beachte, ich war damal erst 17. wie ich im nachhinein erfahren habe, wurde implanon wohl normalerweise nur frauen jenseits der 20 empfohlen. aber ich war trotzdem sehr zufrieden damit. alles kam wie vorhergesagt. die mens kam erst alle 3 moante und blieb nach einem halben jahr ganz aus. ich hatte es dann 3 jahre. wollte auch wieder ein neues haben, hatte aber dann meinen FA gewechselt und der neue wollte mir kein neues setzen, meinte es wär nicht so gut, dass meine mens ausbleiben würde.
er hat mit dann den nuvaring empfohlen. ich hab damit dann auch angefangen und nehm ihn jetzt schon über ein jahr. bin damit eigentlich ganz zufrieden. aber das implanon hat mir besser gefallen, denn ich hatte keine mens mehr. (die hat auch gleich wieder regelmäßig eingesetzt. es gab keine probleme)
die einzige nebenwirkung die implanon bei mir hatte war, dass ich eine leichte akne bekommen habe, die ging aber sofort weg, als ich mit den nuvaringen angefangen habe...

also, abschließend kann ich beide methoden sehr empfehlen, vorallem für frauen, die einen so unregelmäßigen lebenstil führen wie ich und keine zeit haben immer regelmäßig die pille zu nehmen...

Benutzeravatar
Finja
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2005, 17:50

Nuva-Ring nein danke!!

Beitragvon Finja » 22.06.2005, 09:38

Ich hatte mit diesem Ring die gleichen Probleme wie mit der Pille:
Also
-Depressionen
-Angst
-Albträume
-Schwindel
-keine Lust mehr auf Sex oder SB
-Gewichtszunahme
-Sehstörungen (wird in der Packungsbeilage übrigens nicht genannt,
aber tritt bei vielen Verwenderinnen auf!)

ganz zu schweigen vom Sex:
entweder du läßt dieses Ding drin. Dein Partner wird es auf alle
Fälle spüren... mit allen Nebenwirkungen :lol:
oder du fummelst ihn dir vorher raus: Wir hatten Lachkrämpfe
dabei!! :P

Ich habe diesen Ring jetzt dort wo er hingehört:
IM GELBEN SACK :lol:

Viel Spaß beim ausprobieren!
Finja

Benutzeravatar
Poti
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2005, 11:47
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Poti » 14.09.2005, 09:53

Hallo zusammen,

ich bin seit dem 15.07. ohne Mirena glücklich, und seit drei Tagen bin ich stolze Anwenderin vom NuvaRing. Zwei Zyklen habe ich mir also Zeit genommen, hormonfrei zu sein. Machte ja auch nix, mit meinem jetzigen Ex lief eh nix mehr... :roll: :?
Jedenfalls: Nun, da ich einen neuen Freund habe, und ich Euch ja sicherlich nicht sagen muss, dass man frisch verliebt dauerrollig ist :D - es musste eine Verhütung her, und zwar schnell. Ich dachte zunächst, man könnte auf das gute Gummi zurückgreifen. Jedoch geht das nicht... Ich habe so etwas vorher noch nie gesehen, das Ding saß vorn und hinten nicht... Macht mir nix, aber DAS konnte ich dann also vergessen. Und immer nur vor den "Tagen"... Nee, das ist ja doof. Also kam ich auf den NuvaRing.
Die Pille habe ich vertragen (habe 5 Jahre Diane 35 genommen, das war auch die einzige, die ich ohne NW nehmen konnte. Valette, Leios und Yasmin gingen gar nicht, entweder Kopfweh, Wadenkrämpfe oder depression) , wenn sie auch nix an meiner Akne und meiner schmerzhaften Periode verbessert hat. Allerdings werde ich ganz leicht nervös, was sich dann bei mir mit Durchfall rächt. Und wir wissen ja alle, wie solche Erlebnisse für schlaflose Nächte sorgen können... Also, keine Pille mehr. Ich wollte mehr Sicherheit. So bin ich dann auf die Mirena gekommen. Und Mirena hat mich richtig aufgebläht und mich dauerschlapp gemacht. Ach ja, und eine Verhütung, die so wirkt, dass frau gar nicht erst LUST empfindet, ist ja auch fürn Arsch, oder?
Mit Diane hatte ich nie Gewichtsprobleme. Weder beim Anfangen noch beim Absetzen.
So viel mal zur Vorgeschichte. Ich hoffe jetzt, dass ich den NuvaRing gut vertrage, vor allem im Hinblick auf das Gewicht. Ich finde es sehr praktisch, dass man halt über nichts nachdenken muss - nicht jeden Tag zur gleichen Zeit irgendwas machen muss. Dazu die kleinen Erinnerungshilfen, wann Nuva gewechselt werden will... Doch, schon nett gemacht. Und mein Freund spürt ihn nicht. Ich auch nicht. Es ist, als ob er nicht da wäre. Rutschen tut er auch nicht, bzw. das hat er bis jetzt noch nicht gemacht... Scheint mir aber nicht so zu sein, dass er "herausfallen" kann. Sogar Tampons kann man ganz normal nehmen 8)
Wie schon an anderer Stelle versprochen - ich halte Euch auf dem Laufenden. Erste wirkliche Erfahrungen gibt es dann in ca. einem Monat, aber richtig was erzählen kann man wohl erst gen Winter.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste