Kontakt des Bundesgesundheitsministeriums???

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Svenja1978
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 08.03.2005, 16:07
Wohnort: Krefeld

Beitragvon Svenja1978 » 17.03.2005, 13:02

Hallo Andrea!

Bin jederzeit dabei! Hatte selbst auch schon überlegt, ob man mit diesen angeblich nicht vorhandenen Nebenwirkungen nicht irgendwie an die Öffentlichkeit gehen könnte, aber mir fehlte der Ansatz!


@Joana: Vielleicht war gerade das Problem, dass der MDR zu seriös ist??? Ich vermute, ein Sender mit eher unseriös wirkenden Berichten (rtl, sat1 usw.) würde darauf eher reagieren. Und vielleicht sogar einen Stein ins Rollen bringen... Das wäre ja wirklich was!

Also, sagt mir, wie ich helfen kann und ich bin dabei!!!

Gruß, Svenja
26 Jahre, 1 Kind, seit 12/2003 Mirena, ab 10.03.05 ohne

Benutzeravatar
Michi
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 14.04.2005, 18:47
Wohnort: Stgt.-Möhringen

Beitragvon Michi » 17.05.2005, 21:36

Hallo Andrea,

tolle Idee, hast Du seit Februar schon etwas unternommen ?

Gruß

Michi :arrow:
34 Jahre, 2 Kinder,Mirena-Tragezeit 3 1/2 Jahre, ohne seit 13.04.05

Benutzeravatar
mututu
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 16.11.2004, 16:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mututu » 17.05.2005, 22:18

Hallo Andrea39

Auch ich bin gerne bereit dabei mitzumachen.
Da ich nach dem Zug der HS sehr noch gelitten hatte in Form von Entzugsrheuma, welches sich jetzt so langsam auszuklinken scheint, dank der Heilpraktikerin.

Teile mir bitte deine E-Mail mit wenn es soweit ist , bekommst du einen Bericht von mir.

Liebe Grüße Angela
Angela 48 Jahre habe 3 Kinder (27-24-16 Jahre), Mirena 4 1/2 Jahre / seit 29.11.04 ohne, seit 22.07.05 Gynefix

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2005, 09:20
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella » 29.05.2005, 12:15

ich bin sofort mit meinem bericht dabei
zusätzlich sollten natürlich diverse presseorgane informiert werden
melde dich wenn du was brauchst
bella
34 jahre alt, 2 kinder, mirena ab okt. 2004, seit 30.5.05 ohne

Benutzeravatar
Andrea39
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 10.11.2004, 19:13
Wohnort: Kronach (Oberfranken)

Beitragvon Andrea39 » 01.06.2005, 16:43

Hallo an euch alle!!!

sorry, dass es so lange gedauert hat, aber ihr wisst ja, Arbeit, Haushalt, Kind, unter einen Hut zu bringen ist nicht ganz einfach!
Aber das Angebot mit dem Bundesgesundheitsministerium ist nach wie vor gültig.

Ich habe in der Zwischenzeit mit Katja zusammen überlegt, ob es nicht gut wäre unsere Probleme in einer Art Statistik resp. Fragebogen übersichtlicher zu machen, da ich glaube (und Katja auch), dass eine Behörde mit einer Art Tabelle leichter umgehen kann (sind ja auch nur Beamte!) und dann nicht alle ellenlangen (und die haben wir bestimmt!!) Berichte komplett durchlesen muss.

Was haltet ihr von der Art Fragebogen des Frauengesundheitszentrums?
Ich finde allerdings, dass unserer etwas ausführlicher sein sollte.

Für Anregungen immer zu haben, grüsst euch, die seit Monaten gestresste, Andrea
40 Jahre, 1 Kind, Mirena 4 Jahre 10 Monate, seit Juli 2004 ohne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2005, 09:20
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella » 01.06.2005, 17:15

Liebe Andrea,
ja, eine Art "Statistik" wäre auf jeden Fall sinnvoll. Egal, wen wir informieren wollen, niemand hat Lust 100te von "hysterischen" Berichten zu lesen.
Der FGZ Fragebogen nur in erweiterter Form ist doch gut.
(muss ich mir noch einmal genau angucken)

Habe gestern einer Freundin von der ganzen Sache erzählt, die als freie Journalistin für eines der renommiertesten Wissenschaftsmagazine arbeitet. Sie stellt es in den nächsten Tagen vor. Sie sagte aber schon, dass wenn die nicht daran interessiert sind, würde sie auf eigene Faust recherchieren - vielleicht wird ja was draus
(uuups, hatte in der Sekunde einen Anruf von meinem FA, der auf meinen Brief hin anrief. Wieder einmal die Aussage: sie sind eine absolute Ausnahmeerscheinung. Bin ich das wirklich??)

Viele Grüsse,
Bella
34 jahre alt, 2 kinder, mirena ab okt. 2004, seit 30.5.05 ohne

Benutzeravatar
Maja761
Aktives Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2005, 13:27

Meldung unerwünschter nebenwirkungen

Beitragvon Maja761 » 02.06.2005, 11:19

hier ein Formular von der Arzneimittelkommission: http://www.akdae.de/50/50/

Auch eine Möglichkeit!

Benutzeravatar
Michi
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 14.04.2005, 18:47
Wohnort: Stgt.-Möhringen

Beitragvon Michi » 04.06.2005, 22:02

Hallo Andrea,

finde ich eine sehr gute Idee.

Gruß
Michi
34 Jahre, 2 Kinder,Mirena-Tragezeit 3 1/2 Jahre, ohne seit 13.04.05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste