Mirena in den USA nicht beliebt.

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
touch
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2005, 03:21

Mirena in den USA nicht beliebt.

Beitragvon touch » 16.03.2005, 20:57

hi all, :arrow:

heute war ich also beim Gyn. Es war sehr spannend, weil hier in USa ja eigentlich alles anders läuft. Die Mirena ist nicht wirklich beliebt bei den Doc`s. Als ich der Ärztin von den Nebenwirkungen erzählte, hat sie nur verständnissvoll den Kopf genickt_keine Diskussion und das Teil war raus.

Nach 15 Minuten schon war mein Druckgefühl im Bauch weg! Im Anschluss liess ich mir gleich noch Blut abnehmen und die Schildrüse checken...neben Bauchschmerzen hatt ich auch noch Kopfweh, Lendenwirbelschmerz und völlige Energielosigkeit.

Natürlich berichte ich weiter und
schick Euch erst mal sonnige Grüsse
aus dem wilden Westen, Los Angeles ((-:
Bye Andrea

Benutzeravatar
touch
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2005, 03:21

Beitragvon touch » 16.03.2005, 21:00

jetzt schreib ich noch ein Hallo, weil ich sehen möchte, ob die Signatur nun drin ist :lol:

ich finde Euer Forum toll und hab schon viel gelesen!
Es hst mir sehr geholfen __ Danke!
40 Jahre, 3 Kids (92/01/03), Mirena inside von März 03 bis März 05)

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 17.03.2005, 06:53

Hallo touch,

kannst du mal kurz berichten, warum die Mirena in den Staaten nicht so beliebt ist? Würde mich interessieren.
Grüße nach L.A. - bei uns wird´s auch langsam aber sicher Frühling :D
Janis
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Benutzeravatar
*1972*
Aktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 03.12.2004, 20:39
Wohnort: Hessen

Hello Touch

Beitragvon *1972* » 17.03.2005, 17:08

Hallo !

Auch mich würde interessieren, warum die Mirena in den USAnicht so beliebt ist.

Gruß Alice
34 J. -NUR 3 Monate Mirena- 1 Sohn und 1 Sternenkind.

Benutzeravatar
touch
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2005, 03:21

Beitragvon touch » 17.03.2005, 19:45

Also das was ich von den Frauen hier und ihren Doc`s gehört habe, ist die Mirena wegen ihren Nebenwirkungen nicht wirklich beliebt_und zwar eher von den Doc`s aus....
Die Statistik sagt aber auch, dass die Mirena einen ansteigenden Absatzmarkt in den USA hat. :?

Anscheinend nehmen die Ärzte ihre Patientinnen und deren Probleme mit der HS ernster. Wenn ich lese, wie manche Frauen sich bei ihren deutschen Gyn`s verteidigen müssen...

Heute der zweite Tag ohne und meine Gelenke schmerzen nicht mehr :D ...dass das soooooo schnell geht, hätte ich nicht gedacht!

liebe Grüsse aus dem wilden Westen
Andrea
40 Jahre, 3 Kids (92/01/03), Mirena inside von März 03 bis März 05)

Benutzeravatar
Claudi64
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2005, 11:23
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Claudi64 » 18.03.2005, 14:22

Hallo Andrea, :arrow:

du schreibst von Gelenkschmerzen, damit plage ich mich auch gerade herum. Hatte mir vor 14 Tagen die 2. HS legen lassen, nun ist es besonders auffällig mit den Schmerzen. Ich hatte sie aber auch schon mit der 1. HS. Sie wandern, mal ist es in den Knien, Handgelenken oder auch die kleinen Gelenke der Finger oder Zehen sind betroffen.

Wie hatte es sich bei dir bemerkbar gemacht ?

Bin eben auch am überlegen, ob ich sie wieder ziehen lasse.

Liebe Grüße nach USA
Claudia
40 J. 2 Kinder, 5 Jahre 1. Mirena, 17 Tage 2. Mirena, seit 21.03. ohne

Benutzeravatar
touch
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2005, 03:21

Beitragvon touch » 18.03.2005, 17:52

Hallo,

ja genau an den Stellen hatte ich sie auch! :shock:
Besonders lästig waren sie in den Fingern und Zehen_und morgens, wenn ich aus dem kroch und die Treppe runterging....wie ein 89 jährige...meine Knie...schrecklich.
Heute ist der zweite Tag ohne HS, eine heftige Blutung hat eingesetzt, aber
die Schmerzen in den Gelenken sind wirklich weg!!! Meine Knochen fühlen sich wieder gut an_

Alles gute
& liebe Grüsse
Andrea
40 Jahre, 3 Kids (92/01/03), Mirena inside von März 03 bis März 05)

Benutzeravatar
Claudi64
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2005, 11:23
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Claudi64 » 20.03.2005, 19:27

Hi Andrea,

schön , daß Deine Gelenkschmerzen weg sind :D Ich hoffe für Dich, daß es weiter so bergauf geht!

Genau wie Du es schreibst, morgens ist es arg mit den Schmerzen in den Knien. Dann spüre ich aber auch manchmal stundenlang garnichts. Und plötzlich fängt es wieder irgendwo an. Hattest Du auch in manchen Stunden oder an manchen garkeine Beschwerden ?

Morgen habe ich einen Termin bei der FÄ, bin gespannt, was sie sagt.

Heute kann auch ich mal
aus dem sonnigen Norddeutschland grüßen :arrow:
Bis Bald
Claudia
40 J. 2 Kinder, 5 Jahre 1. Mirena, 17 Tage 2. Mirena, seit 21.03. ohne

Benutzeravatar
touch
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.02.2005, 03:21

Beitragvon touch » 21.03.2005, 01:35

Hi!

Also die Gelenke haben mir besonders am Morgen und am Abend weh getan. Morgens die Knie und abends die Finger und Zehen und die Unterarme. Tagsüber gings eigentlich...wenn ich aktiv war. Also eher in oder nach Ruhephasen.

Was auch völlig verschwunden ist: die bleierne Müdigkeit! Ich dachte erst es kommt vom Stress mit den Kids. Da ich mich aber gut ernähre und viel schlafe...und mittags um 11.00h war ich meistens schon so platt.... und das ist nun auch weg!

Die Blutung lässt heute auch ein wenig nach :D

Ich fühle mich wirklich pudelwohl, wie seit langem schon nicht mehr!!!
Ausserdem hab ich schwups 2 Kilo weniger, obwohl ich normal gefuttert habe. :wink:

Heute waren wir in der Mojavewüste und haben sogar eine Klapperschlange gesehen ! 8) Mal was anderes :P

Sonnige Grüsse
Bye Andrea
40 Jahre, 3 Kids (92/01/03), Mirena inside von März 03 bis März 05)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste