Testergebnisse bekommen..

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Testergebnisse bekommen..

Beitragvon Julietta » 24.03.2005, 22:19

So, jetzt weiß ich´s genau. Es ist tatsächlich zuviel Testosteron bei mir. Naja, von Vermännlichung habe ich ja nicht so viel mitbekommen, ausser das die regel extrem kurz ist und ich immer noch mehr Akne bekomme, wie in der Zeit vor der Mirena. Die Gereiztheit und etwas verwilderte Bikinizone....... :wink: Aber ansonsten nichts. :) Alles andere ist aber im Normbereich.
Ich habe euch ja geschrieben, daß ich die Pille wieder nehme. Und genau eine Woche später kriege ich einen Heulanfall fast wie früher. :x
was war das? Eine Reaktion auf die neuen Hormone, oder überbleibsel von Mirena?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gehabt?
Ich habe danach nach der genauen zusammensetzung geschaut und es ist ebenfalls das Levonorgestrel drin.
SOll ich die Pille weiternehmen? Kann ich mich nicht mit der Zeit daran gewöhnen, was meint ihr?
Eigentlich meinte der Doc auch, daß man auf eine andere Pille umsteigen sollte, die auch den Testosteron reduziert.
Sorry, wenn es zu Panikmacherisch sich anhört, aber ich habe schon Angst, es könnte so weitergehen. Es ging mir schon so viel besser.
Mein Mann mag auch gern hautkontakt und würde es auch nicht gern sehen, daß ich die Pille wieder schmeise. Auserdem ist da noch die sache mit dem Testosteron...
LG Julietta :arrow:

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 25.03.2005, 15:59

Hallo Julietta!

Jetzt denke doch mal an Dich und Deinen Körper! Das ist übrigens ein und das selbe :wink: :!:

Mit Mirena und dann Pille kommst Du doch von Regen in die Traufe! Nehme doch mal mind. 3 Monate gar keine Hormone und warte was passiert!

Dein Mann wird ja wohl mal rücksicht auf Dich nehmen können! Mein Gott! Da kann ich mich sooooo aufregen! Die Männer haben es so leicht mit ihren Hormonen und Verhütung! Und Frauen sollen immer alles regeln und ausbaden!!!! Sorry! Ist nicht persönlich, mußte aber mal raus!!!!!!!

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Beitragvon Julietta » 27.03.2005, 23:10

Sorry Sonja, ich habe falschen eindruck vermittelt, da ich mich im Forum geirrt hatte. Es sollte eigentlich in "mind. 3monate nach Mirena" gehen. Den fehler habe ich leider erst jetzt bemerkt :oops: Danke aber für dein Mitgefühl. leider Gottes müssen auch immer die Frauen die Konseqenzen tragen ob sie sich dann für ein haufen Kinder oder für die Verhütung entscheiden. Der Mist bleibt trotzdem an uns frauen hängen :evil:

Ich bin eigentlich schon seit über 9Monaten Mirena frei. Aber wegen zu kurzer Regel wollte ich klarheit haben. Meine Regel hat nach der Mirena immer nur einen Tag gedauert, manchmal auch einen halben Tag und mit starker verspätung setzten dann nach ein zwei Tagen NICHTS die schmierblutungen ein. Komisch, daß das bei einigen hier im Forum auch so ist.. :shock:
Wir haben auch lang nur mit Kondomen verhütet und ich wollte eigentlich später sowieso, falls ich die Pille dann doch besser vertrage, mit der selben weiterverhüten. SIcher ist für mich schon, daß diese Stimmungsschwankungen die Pille mit den selben Hormonen wie bei mirena verursacht hat, aber ich habe jetzt weiterhin nichts mehr dergleichen erlebt. Also warte ich noch etwas, ob es nicht doch eingewöhnungsphase ist?!
Und warten bin ich ja mitlerweile gewöhnt :roll:
Wie läufs bei dir? wie lande bist du schon "auf Entzug"?
Julietta :arrow:

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Beitragvon Julietta » 27.03.2005, 23:23

Hab´deinen Tipp auch ausprobiert. Jetzt müßen meine Daten unten dran stehen. Dann passiert auch so´n mißverständniss wie vorhin nicht mehr. :lol:
:arrow:
27Jahre, 3 Kinder, 2 1/4Jahre Mirena, seit 6/2004 ohne.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste