Die Mirena geht....

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
M5Prinzessin
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25.04.2005, 20:09

Die Mirena geht....

Beitragvon M5Prinzessin » 26.04.2005, 08:04

Guten Morgen,

nach langem Grübeln gestern und viel Berichten hier lesen, mein Entschluß steht fest - die Mirena geht!!!! Auch mein Mann meint wir sollten es auf einen Versuch ankommen lassen - was dann passiert. Ich hoffe so das alles aufhört. Ich befinde mich ja in nem Hormonchaos sozusagen zuerst von 10.2001 - 10.2003 Mirena, dann ab 02.04 schwanger, 11.04 Geburt, dann 02.05 Mirena. Man ich hoff so das ich diese Woche noch einen Termin bekomme.

Sind die Nebenwirkungen nach dem Ziehen nach "so kurzer Zeit" auch so stark *angsthab*


'Grüße
Bianca

Benutzeravatar
Andrea39
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 10.11.2004, 19:13
Wohnort: Kronach (Oberfranken)

Beitragvon Andrea39 » 26.04.2005, 13:41

Hallo!

... was hast du denn für Nebenwirkungen?

Es kann sein, dass du nicht so extrem leiden musst, wie manche von uns, aber das weisst du im voraus nicht.
Nur, wenn du mit der Mirena leidest, dann kannst du auch ohne leiden, denn eines ist sicher!

Mit Mirena wird es nicht besser! Ohne wird es besser, aber es kann etwas dauern.

Mach dir jetzt noch keine Gedanken darüber, lass dir das Teil ziehen und versuch danach positiv zu denken, das ist schon viel wert!

Liebe Grüße,
Andrea
40 Jahre, 1 Kind, Mirena 4 Jahre 10 Monate, seit Juli 2004 ohne

Benutzeravatar
M5Prinzessin
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25.04.2005, 20:09

Beitragvon M5Prinzessin » 26.04.2005, 15:06

Je länger ich drüber nachdenke desto mehr wird mir klarer in Bezug auf die Nebenwirkungen. Als ich sie das erste Mal drin hatte, bekam ich zuweilen richtige Panikattaken - aus dem Nichts.....nach dem Ziehen 2003 im Oktober gings dann aber richtig zur Sache - eine Panik-Angstattake gab der nächsten die Klinke in die Hand - ich hab halt dann alles vermieden wo ich sowas bekam - wo ich die Schuld suchte war eine gute Frage - ich gab allem die Schuld.

Dann wurde ich Schwanger (im 4. Zyklus nach ziehen) und mir gings richtig bescheiden. Gut dacht ich mir liegt ja auf der Hand "Du bist Schwanger - das is halt so"

Ca. 6 Wochen nach der Geburt bemerkte ich dann das es mir besser ging und hab mir die Spirale setzen lassen - weil mir gings ja damals "soooo" gut damit?!

Meine Laune veränderte sich schlagartig - Lustlosigkeit - ich bin muffig bis dorthinaus und hab auf nix aber gar nix mehr Lust. Ich hab innerhalb der 3 Monate wo sie jetzt wieder drin is 10 kg zugenommen obwohl ich wirklich auf bewusste Ernährung geachtet hab. Ständig (alle zwei Wochen dann über ne Woche lang - 1 Woche ruhe und wieder von vorn) hab ich Zwischenblutungen der übelriechenden Sorte und fühl mich einfach in der Zeit sowas von kaputt und am Ende - das kann nicht sein.

Ich hab mich die letzten Wochen immer gefragt wo bin ich hin? Was hat mich denn so verändert? Früher war ich ein lustiges, sportliches und energiegeladenes Bündel und heut häng ich nur noch zu Hause rum hab nicht mal zum Einkaufen Lust - was is denn los????

Gestern hab ich dann in nem andere Forum gepostet und mri wurde das Forum hier verlinkt. Ich lass Katjas Berichte laut und mein Mann sagte plötzlich = "Hey genauso bist Du" und je mehr ich drüber las und drüber nachdachte musste ich ihm recht geben. All diese Symptome hab ich auch.

Nachdem wir die halbe Nacht drüber gesprochen und das Forum durchforstet haben, stand dann schnell der Entschluß fest "DAS DING GEHT". Morgens hab ich dann gleich bei meiner FA angerufen und morgen um 7.30 Uhr hab ich nen Termin zum ziehen der Mirena.

Ich freu mich drauf wieder ich selbst zu werden und hoffe wirklich es liegt "nur" an der Mirena.

Drückt mir die Daumen dass das Teil schnell entfernt werden kann aber es liegt ja erst seit der letzten Februarwoche.

Grüße
Bianca

Benutzeravatar
M5Prinzessin
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25.04.2005, 20:09

Beitragvon M5Prinzessin » 27.04.2005, 11:20

So ist seit 8.00 Uhr draußen mal sehen was sich tut, im Moment fühl ich mich blendend. Blut für einen Hormonspiegel hat sie auch mal abgenommen. Ich bin gespannt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste