Nasentropfen ??

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Nasentropfen ??

Beitragvon sandy1971 » 07.05.2005, 13:22

Hallo,
kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß alle Nebenwirkungen nur von der Mirena kommen sollen. Muß gestehen, daß ich schon seit Jahren süchtig bin nach Nasentropfen. Nehme die täglich und auch mehrmals am Tag. Vielleicht ist dadurch auch alles noch schlimmer, keine Ahnung. Bin jedenfalls seit gestern auf Entzug. Meine Nase ist zwar total dicht-aber ich möchte endlich mal davon los kommen. :x
Haben welche von Euch auch Probleme damit ??
Grüße
Sandra :?
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
V.
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 11.08.2004, 16:48

Beitragvon V. » 07.05.2005, 13:40

Hallo Sandra,

weshalb nimmst Du die Nasentropfen? Nase verstopft? Nase trocken? Keine Luft? Oder warum?

Das Gemeine an Nasentropfen ist halt, dass sie die Schleimhäute immer mehr austrocknen, d.h. es kann bei sehr häufiger Anwendung in der Tat zu einer Verschlechterung kommen. Falls Du - wie so viele von uns - unter Schleimhauttrockenheit leiden solltest, kann ich Dir, statt der Nasentropfen, nur die Verwendung einer Nasensalbe empfehlen. Ich persönlich fand die "Weiche Nasensalbe" (Dr. Baader) ganz prima; die befeuchtet die Schleimhäute optimal. Was auch gut tut, sind Dampfbäder, einfach mit heissem Wasser oder mit Meersalz.

Hast Du die Beschwerden auch erst seit der Mirena?

Grüsse,
Vera

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Hi Vera,

Beitragvon sandy1971 » 07.05.2005, 14:27

nein das mit dem "keine Luft durch die Nase zu bekommen" hatte ich schon vor Mirena. Es ist halt Gewohnheit. Die Nase ist dicht und ich nehme Nasentropfen. Weiß ja selber das es nicht gesund ist...... Will auf jeden Fall jetzt mal ohne weiterleben und schauen ob sich vielleicht etwas verbessert.
Grüße
Sandra
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 09.05.2005, 10:17

Hallo!

Gestern war ein Bericht über Nasentropfensucht bei Planetopia. Wie Vera schon beschreibt, zerstören die Tropfen die Nasenschleimhaut. In dem Bericht haben die Frauen dann ein Nasenspray mit "Panthenol" (ich denke Dexpanthenol oder Bepanthen) bekommen. Das ist praktische eine Wundsalbe. Das haben sie dann 2 mal täglich benutzen dürfen. Nach nur 3 Wochen war die Schleimhaut wieder gesund und munter. Die Nasentropfen waren nicht mehr nötig!

sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Maja761
Aktives Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2005, 13:27

Nasensalbe

Beitragvon Maja761 » 26.05.2005, 12:40

Ja, die Nasensalbe mit Eukalyptus aus der Apotheke ist super. Befreit die Nase. Zudem würde ich Meerwassernasenspray verwenden. Nasenspray macht die Flora der Schleimhaut total kaputt - die wird sich bei dir erst mal regenerieren müssen. Ich denke nicht, dass das vom der Mirena kommt. Das sind klare Missbrauchsymptome. Das beste ist, du sagts dem Apotheker, was Sache ist - der wird dir dann was Pflanzliches geben. Ist doch furchtbar, vom Spray abhängig zu sein!!!

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

:arrow:

Beitragvon sandy1971 » 26.05.2005, 13:14

Seit dem 8. Mai nehme ich keine Nasentropfen mehr !!!! Bin total stolz auf mich. Es gibt zwar Zeiten wo meine Nase dicht ist, aber ich bleibe hart !!! Hoffe daß ich auch weiterhin durchhalte. :arrow:
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste