Gewichtszunahme Mirena vs. Pille / 3-Monatsspritze

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

ise

Gewichtszunahme Mirena vs. Pille / 3-Monatsspritze

Beitragvon ise » 11.05.2005, 23:35

Ich ueberlege mir eine Hormonspirale legen zu lassen. Mein Problem bisher bei Pille und 3-Monatsspritze war jedoch eine langsame aber stetige Gewichtszunahme, bzw. dass Abnehmversuche nach der Schwangerschaft keinen Erfolg zeigten.

Nun meine Frage:

Wer hatte eine Gewichtszunahme unter Pille / 3-Monatsspritze zu verzeichen, aber mit Mirena nicht mehr?

Oder bei wem ist die Wahl der Hormonzufuhr ohne Auswirkungen geblieben, also er nimmt bei allen Methoden zu?

Ich freu mich ueber viele Antworten, um meine Entscheidungsfindung zu erleichtern...

Liebe Gruesse, Anna

Benutzeravatar
Maja761
Aktives Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25.05.2005, 13:27

Keine Zunahme, aber ...

Beitragvon Maja761 » 26.05.2005, 12:35

Hi,
also ich habe mit der Pile (Marvellon) zugenommen und ich meine seit der Mirena nicht mehr. Aber ich trage Gr. 40 bei 170 cm, obwohl ich mich gesund ernähre. Vielleicht liegt`s am Feierabendbier?
Aber: Ich habe Akne am Rücken, Dekoltee, dunklen Haarwuchs (Kinn, Hals, Brust, Bauch, Oberschenkel, das ist so ekelhaft!!!), fettige Haare, Libidoverlust, eine Zyste, manchmal Schmerzen beim Sex (nicht alle Stellungen sind optimal, und auch das darf man nicht übersehen), starke Cellulite (Wasser?) ... keine Peride seit 5 Jahren (das ist gut). Also ich würde an deiner Stelle eine Kupferspirale nehmen, vielleicht sogar die neue Gynefix. Da nimmste nicht zu. Die Nebenwirkungen der Mirena sind nicht zu verachten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste