Mirena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
ekmi
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.03.2005, 11:14

Mirena

Beitragvon ekmi » 12.05.2005, 13:28

Hallo!
Ich war heute in der Apotheke, die einer lieben Bekannten gehört, und habe mich mit ihr über alternative Verhütung unterhalten. Sie hat mir, wenn sich mein Zyklus wieder eingependelt hat, den Persona emfohlen. Von der Mirena hält sie garnichts. Ihr Arzt hatte sie ihr auch emfohlen. Als sie dann in ihren Büchern und in dem nur Apotherkern zugänglichen Informationen im Internet nachgelesen hatte, war ihr klar, dass sie auf keinen Fall Mirena haben wolle- zu viele bekannte Nebenwirkungen. Ich frage mich nur, wieso man uns Otto-Normal-Verbrauchern diese Information nicht zukommen lässt. Mit uns "Dummgehaltenen" lässt sich ja noch richtig Geld verdienen. Scherig und Co reiben sich doch nur die Hände, wenn wir Nebenwirkungen haben, dann können sie mit uns noch mehr Geld verdienen. Mich regt es tierisch auf, Schering wurde neulich bei einem Kommilitoren Treffen als der Geheimtipp zum Geldanlegen angepriesen. Hohe Gewinnerwartung durch Mirena und Yasmin. Ich könnte kot.... vor Wut. Man muß den Endverbraucher nur dumm halten, dann rollt der Rubel.

Imke
36j, verheiratet, eine Tochter 12, ein Sohn 11; Mirena von 3/02 bis 4/05

Benutzeravatar
V.
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 11.08.2004, 16:48

Beitragvon V. » 12.05.2005, 13:34

Hallo Imke,

ich teile Deine Wut voll und ganz!!
An und mit mir werden die definitiv nix, keinen Cent mehr verdienen!
Und hoffentlich auch an anderen Frauen nicht!!

Gruss,
Vera

Benutzeravatar
ekmi
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.03.2005, 11:14

Beitragvon ekmi » 12.05.2005, 13:40

Hallo!
Hätte ich vorher mit meiner Apothekerin gesprochen, hätte sie mir von der Mirena abgeratten. Hätte ich es bloß getan, mir wär einiges erspart geblieben. Im nachhinein ist man immer schlauer, an mir werden keine Hormonexperimente mehr gemacht.
Imke
36j, verheiratet, eine Tochter 12, ein Sohn 11; Mirena von 3/02 bis 4/05

Benutzeravatar
V.
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 11.08.2004, 16:48

Beitragvon V. » 12.05.2005, 15:11

Ja, liebe Imke, genau dieses "hätte" plagt mich auch. Bei mir ist es vor allem ein "Hätte ich nur auf mein Unbehagen gehört", denn ich hab mich regelrecht reinschwätzen lassen in die Sache und meinen eigenen Widerwillen einfach nicht ernst genug genommen.

Grüsse,
Vera

Benutzeravatar
Andrea39
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 10.11.2004, 19:13
Wohnort: Kronach (Oberfranken)

Beitragvon Andrea39 » 12.05.2005, 15:16

Hallo Imke!

... un dhätte ich Idiot damals auf meinen Freund gehört, der wollte sich schon damals sterilisieren lassen!

Noch heute hasse ich mich dafür!

Liebe Grüße,
Andrea
40 Jahre, 1 Kind, Mirena 4 Jahre 10 Monate, seit Juli 2004 ohne

Benutzeravatar
Zerbi
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2005, 10:34
Wohnort: Langen (NS)
Kontaktdaten:

Beitragvon Zerbi » 12.05.2005, 20:15

Hallo Ihr,

hätte ich wenigstes den Beipackzettel je zu Gesicht bekommen, dann hätte ich mir die Mirena wahrscheinlich nie einsetzen lassen, aber nööö. Einen wunderschönen Hochglanzprospekt. Ist das überhaupt erlaubt? Und wer bezahlt die ganzen Kosten für die völlig sinnlosen Untersuchungen, die ganzen Arztbesuche, die zu nichts führen. :evil: :evil: .
Ich habe so einen dicken Hals, tut mir leid, aber heute wurde auch noch meine Mutter-Kind-Kur abgeleht, danke dem Gesundheitsystem.

:x
Zerbi
39 Jahre, 2 Kinder, Mirena seit 17 Monaten und seit dem 06.05.05 ohne

Benutzeravatar
Sultanine
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2005, 20:53
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Sultanine » 15.05.2005, 20:02

Hallo zusammen, :arrow:

also Ihr sprecht mir aus dem Herzen! Genauso wütend bin ich auch, dass man über die Nebenwirkungen völlig im Unklaren gelassen wird! Auch ich habe nie einen Beipackzettel von MIRENA in die Hände bekommen- nur den wunderschönen Hochglanzprospekt. Frage mich auch, ob das alles rechtens ist??? Außerdem: bei jedem popeligem Teil was man kauft , erhält man Gewährleistungsansprüche. Und hier???? 330,00 € futsch plus jede Menge zusätzliche Artzkosten, Gesundheit und Figur ruiniert und bei Schering steigen die Aktien-toll!!!!
Gibt es denn in diesem Land keine Aufsichtsbehörde, die denen auf die Finger klopft oder sind hier schon alle korrupt?
Bei mir kommt dieses Höllenteil jedenfalls umgehend raus-und Hormone nehme ich nie wieder-an mir verdient keiner mehr einen Cent!!!Und mein Körper wird es mir danken! :D
Eure Sultanine

Benutzeravatar
Michi
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 14.04.2005, 18:47
Wohnort: Stgt.-Möhringen

Beitragvon Michi » 16.05.2005, 22:32

Hallo Imke,

meine Wut darüber ist auch sehr groß. Die Erkrankung ist auf fremde Einwirkung zurückzuführen und ist eigentlich eine Körperverletzung durch Dritte.

Ich wette diese Mirena wird in ca. 10 Jahren vom Markt genommen, wenn nachgewiesen ist, daß nicht 1 Mio. Frauen und davon eine erkrankt, sondern es wesentlich mehr sind. Die Mirena gibt es erst seit 1997 also
sind wir das Versuchskaninchen! :evil: :twisted: :evil: :twisted:

Ich werde einen schriftl. Bericht an meine Frauenärztin schicken, diese will Sie dann an die Firma weiterleiten umso mehr Frauen sich dort melden, bewegt sich auch dort vielleicht etwas.

Im Augenblick hab ich zu mehr keine Kraft, ich brauche Sie zum gesund werden. Mein kleiner Sohn 5 Jahre alt, hat durch die ganze Scheiße jetzt auch psychische und körperl. Beschwerden bekommen. Seitdem ich aus der Klinik gegangen bin, ist es wieder besser, ich hoffe es bleibt dabei.

Die ganze Familie leidet und ich hab so das Gefühl, mit mir steht und fällt alles. Die Kinder brauchen mich, für meinen Mann ist die Situation ab und zu sehr schwierig und alles kann er eben auch nicht abfangen. Mama bleibt eben Mama.

Wie erging es denn Eurer Familie?

Ich will jetzt eine Familienkur beantragen.

Habt Ihr so etwas auch schon gemacht und wo?

War es schön dort?


Vielleicht könnt Ihr mir etwas dazu sagen!!

Liebe Grüße

Michi :arrow:
34 Jahre, 2 Kinder,Mirena-Tragezeit 3 1/2 Jahre, ohne seit 13.04.05

Benutzeravatar
ekmi
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.03.2005, 11:14

Beitragvon ekmi » 17.05.2005, 12:48

Hallo !
eine Familienkur haben wir nicht gemacht. Gönnen uns allerdings zweimal im Jahr einen Urlaub. Morgen um diese Zeit will ich am Mittelmeer liegen. :D :P Freu mich riesig darauf.
In der letzten Zeit geht es mir richtig mies, weiß gar nicht was mit mir los ist. Eine Vermutung, ich habe letzten Freitag nach drei Jahren mal wieder meine Tage bekommen. Mittlerweile sind sie wieder weg, aber mein Kreislauf spinnt. Mal ist mir heiss und im nächsten Moment kalt. Denke, ich bin ein Hormonjunkie auf Entzug. Hoffe es wird bald besser.
@ michi : hat mich sehr gefreut von dir zu lesen. Wünsche Dir das ganz steil mit dir bergauf geht :D :D
Und allen anderen wünsche ich das auch
in diesem Sinne, last es euch gut gehen
Imke :arrow: :arrow:
36j, verheiratet, eine Tochter 12, ein Sohn 11; Mirena von 3/02 bis 4/05

Benutzeravatar
Michi
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 14.04.2005, 18:47
Wohnort: Stgt.-Möhringen

Beitragvon Michi » 17.05.2005, 20:24

Hallo Imke,

ich wünsche Dir einen schönen Urlaub. Finde ich ganz toll, daß Du Dich trotz Deiner Verfassung ans Mittelmeer traust.

Mit Antidepressiva geht es mir wirklich wieder ganz gut. Ich hab bloß ab und an noch Probleme mit dem Hals. Ich hoffe, daß ich das Zeug spätestens in 9 Monaten absetzen kann.

Ganz liebe Grüße an Dich Imke,

bis dann Michi :arrow: :arrow: :arrow:
34 Jahre, 2 Kinder,Mirena-Tragezeit 3 1/2 Jahre, ohne seit 13.04.05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste