Herzprobleme nach Mirena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
joico
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2004, 19:31
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Herzprobleme nach Mirena

Beitragvon joico » 26.02.2004, 20:13

Hallo....
habe dieses "Ding" seit ca. 2 1/2 Wochen nicht mehr. Ein paar Probleme, die ich mit dieser Hormonspirale hatte sind weg (extreme Wassereinlagerungen am ganzen Körper, permanentes gereiztes Verhalten). Nur habe ich nach dem "Ziehen" ein weiteres dazu bekommen: Herzrasen und ein Gefühl im Brustraum bis hin zum Hals als ob mich jemand versucht zu ersticken. Hinzu kommt diese Luftansammlung im Körper (hört sich blöde an, aber es sind keine Bähungen oder so... eher ein Aufstoßen als ob ich zuviel Luft verschlucken würde beim Essen, Trinken, Sprechen). Ich war schon im Krankenhaus, da ich Panik hatte wegen dieses Herzrasens. Aber da hat man mir nur Magnesium und Kamillentee verschrieben. Es sei zwar in meinem Alter (34Jahre) nicht normal, dass man solches Herzrasen hätte, aber ich hätte wohl Stress. :?
Naja, was soll ich jetzt machen??? :cry: Hat noch jemand Erfahrungen mit Herzrasen und Panikattacken NACH der Mirena gemacht??? :roll:
Ich wollte mir das Ding erst nicht ziehen lassen, da sie ja sehr teuer war und ich sie erst im August 2003 eingesetzt bekam. Meinem F-Arzt kamen nach der Schilderung meiner Probleme jedoch auch Zweifel und er riet mir die Sprale zu entfernen und am selben Tag wieder eine Kupferspirale zu legen. Ich habe also jetzt wieder die "normale" Spirale!!! :)
LG Gabi

Benutzeravatar
wurmli
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 07.02.2004, 18:17

Beitragvon wurmli » 27.02.2004, 08:35

Hallo joico,

ich habe die Mirena seit Anfang Januar raus und hatte unmittelbar danach auch Herzrasen. Allerdings bekam ich in der Liegezeit der Mirena Bluthochdruckprobleme woraufhin ich sie ziehen liess. Tabletten gegen den Hochdruck muss ich allerdings immer noch nehmen weil er periodisch immer noch wieder auftritt. Das Herzrasen war nach ein paar Tagen wieder vorbei und auch nicht so extrem wie bei Dir. Nach 6 Wochen bekam ich meine Mens und somit auch Migräne und wieder Wassereinlagerungen und zwar ganz heftig. Depries waren wohl verständlich bei dem Aussehen. Das Wasser lagerte sich schön im Gesicht, was ich bis dahin noch nicht hatte. Ganz klasse. Es ist unglaublich was dieses Ding anrichtet. Inzwischen gehts wieder aber es scheint alles ziemlich durcheinander zu sein. Das Immunsystem ist ganz schön gereizt und wird bestimmt noch eine Weile verrückt spielen. Ich habe für mich entschieden keinerlei Mittelchen ( ausser für den Blutdruck) mehr zu nehmen weil ich glaube es ist zusätzlich belastend. Also abwarten und Tee trinken. Hoffentlich hast du Glück das Dein Herzrasen bald verschwindet denn es belastet doch sehr. Ich wünsche Dir das Beste.

LG wurmli :wink:

Susanne

Beitragvon Susanne » 15.04.2004, 21:40

Hallo Joico,

meine Mirena ist seit einer Woche raus, und ich habe seither auch fiese Herzprobleme. Zwei Tage nach den Ziehen ging´s los beim Weg zum Einkaufen. Ich dachte, mir platzt der Brustkorb, Luft hab ich auch nur ganz schlecht gekriegt. Mittlerweile sind diese Attacken nicht mehr ganz so häufig und nicht mehr ganz so heftig, aber in Ordnung bin ich noch nicht. Bis jetzt bin ich deswegen noch nicht beim Arzt gewesen, ich vertraue noch immer darauf, dass mein Körper von allein wieder "normal" wird. Schlimm genug, wie dieses Hormonmonster des Körper überhaupt reinreitet :(

Viele Grüße und gute Besserung,

Susanne

anchch

Herzrasen nach Mirena

Beitragvon anchch » 08.05.2004, 20:59

Hallo an Euch Alle,
bin nun seit 4 Tagen ohne die Mirena und hatte während der Zeit mit Mirena unendliche Panikattacken, Herzrasen und dieses Engegefühl in der Brust. Heute am 4. Tag nach Ziehen dieser Spirale hatte ich es ganz kurz und in recht abgeschwächter Form wieder. Ich war während der Zeit mit der Spirale bei allen möglichen Ärtzten und bekam da auch Antidepressiva verschrieben. Ich hoffe, dass ich diese Dinger nie brauchen werde und mein Körper sich in den kommenden Wochen und Monaten wieder erholt von diesem Monster "Mirena".
Wünsche allen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, dass all Eure Nebenwirkungen wieder verschwinden!!!!!!
Eure Janine

Benutzeravatar
viv66
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2004, 12:24
Wohnort: OWL/NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon viv66 » 09.05.2004, 18:22

Hallo Joico!

Ich habe mir überlegt, dass diese Angst und Panikattacken ja nicht unbedingt von dem Hormon in der Mirena kommen muß sondern dass es einfach die Reaktion eines sehr empfindlichen Körpers auf diesen Fremdkörper Mirena in der Gebärmutter ist. Ich könnte mir vorstellen, dass mein Körper bzw. die Gebärmutter, dieses sowohl Kupfer als auch Kunststoffteil als Fremdkörper erkennt und versucht es loszuwerden bzw. ablehnt, -da es aber über längere Zeit im Körper bleibt, reagiert man mit Angst und Panik, ist doch logisch. (für mich zumindest)
Schließlich ist der natürliche Sinn der Gebärmutter ein Baby zu beherbergen und keinen Kunststoffgegenstand. Und wenn man mit seinem KÖrper im Einklang leben will, sollte man das auch respektieren, was der Körper versucht einem zu sagen.
So sehe ich das, - was denkst du?
lg
viv66

Benutzeravatar
joico
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2004, 19:31
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Beitragvon joico » 10.05.2004, 11:57

Hallo!
Mir geht´s leider immer noch nicht 100%ig. Naja, dass der Körper die Spirale als Fremdkörper sieht, kann ich mir schon vorstellen!!! Aber: ich habe mit der Kupferspirale auch nie Probleme gehabt!!!
Mein neuer Frauenarzt sagte, dass mein Körper die gleiche Zeit braucht um sich zu normalisieren wie ich die mirena hatte. :!:
Mein ehemaliger Frauenarzt sagte mir hingegen, dass das Hormon direkt nach dem Ziehen der mirena aus dem Körper verschwunden wäre... Kann man bei solchen Aussagen noch etwas glauben?!?
Ich warte jetzt erstmal bis September. ob´s besser wird. :roll:
Außerdem sollten sich mal alle den Link anschauen, wo steht, was Hormone im Körper anrichten können. http://www.medizinkritik.de/autoren/sld ... childdrüse
www.medizinkritik.de
LG Gabi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste