Sodbrennen?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2005, 09:20
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Sodbrennen?

Beitragvon Bella » 29.05.2005, 13:06

Hallo an alle!
Mich würde folgendes interessieren: ich habe u.a. seit ca. 1 Monat nach Einsetzen täglich (und nächtlich) wahnsinnige Schmerzen unter dem Brustbein, die entweder unter die Rippenbögen ausstrahlen, in die Brust oder die Kehle. Dieses Gefühl permanent einen Tennisball im Hals stecken zu haben habe ich auch. (neben diversen anderen Symptomen)
Ich habe mich im Januar in die Hände eines klassischen Homöopathen begeben, bisher ohne Erfolg. Magengel hat auch gar nichts gebracht. Wenn ich Alkohol trinke, wird der Schmerz besser (eher untypisch bei Sodbrennen, oder?). Bin zum Osteopathen, der die Vermutung geäussert hat, dass das gar kein Sodbrennen wäre. Bei Untersuchung meines Bauches (extrem aufgebläht, wie im 5. Monat schwanger), äusserte er, dass er das Gefühl habe, es hätte gar keine Rückbildung nach der Geburt (Juni 2004) stattgefunden. Ob ich denn hormonelle Probleme hätte. Er hätte den Verdacht, dass einiges mit meinem Hormonsystem nicht in Ordnung wäre. Daraufhin sagte ich , dass ich die HS habe. Er sagte: das erklärt wohl einiges........

Nun meine Frage: haben einige von Euch auch dieses vermeindliche "Sodbrennen"? Kann das wohl etwas mit Mirena zu tun haben?

Viele Grüsse und 1000 Dank an alle, seit drei Tagen habe ich endlich eine Erklärung für meinen "Zustand", Bella
34 jahre alt, 2 kinder, mirena ab okt. 2004, seit 30.5.05 ohne

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 30.05.2005, 11:59

Hallo Bella!

Ich hatte mit der Mirena wahnsinniges Sodbrennen. Ich hatte aber auch 4 Jahre nach dem Abstillen meiner Tochter noch Muttermilch. Die Mirena hatte ich mir noch während der Stillzeit einsetzen lassen. Jetzt nach 7 Monaten ohne ist auch die Milch weg.

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2005, 09:20
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella » 30.05.2005, 12:07

Liebe Sonja,
danke für Deine Antwort. Ist denn das Sodbrennen nach dem Ziehen weggegangen? Wenn ja, wie lange hat denn das gedauert?
Liebe Grüsse,
Arabella
34 jahre alt, 2 kinder, mirena ab okt. 2004, seit 30.5.05 ohne

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 30.05.2005, 14:35

Liebe Bella!

Das Sodbrennen kam bei mir durch die fast völlig fehlende Blutung. Die Heilpraktikerin sagt, das mit dem Blut der Körper entgiftet. Blutet frau nicht, kann es zu einer übersäuerung kommen. Das ist noch wahrscheinlicher wenn man keinen Sport macht (schwitzen). Ich habe dann eine säure-basen Kur gemacht (Bullrich VITAL Salz) und die HP hat mir ein Mittel gegeben, womit ich meine Tage wieder hatte. Das war ein Jahr vor dem Ziehen. Die erste Blutung nach diesem Mittel war so ziemlich das ekligste was frau sich vorstellen kann. Da kam wirklich nur "Dreck" (sorry).
Der Neurologe hat gemeint das Sodbrennen kann auch psychisch sein. Dann tritt es aber bei Aufregung auf.
Nach dem Ziehen ist es sehr schnell viel weniger geworden. Manchmal habe ich es noch ein bisschen, liegt dann aber am Essen.

Alles Gute,

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Bella
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2005, 09:20
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella » 30.05.2005, 14:47

Liebe Sonja,
vielen Dank für die Info. Macht Sinn mit dem Bluten/Schwitzen. Irgendwo muss ja der ganze Mist hin. Frauen haben wohl diesen grandiosen Körper bekommen und auch wenn die Mens für viele von uns sehr unangenehm ist, so erfüllt sie wohl ihren nicht ganz unwichtigen Zweck. Ich habe die Mirena heute morgen unter Narkose ziehen lassen müssen. Der Gyn hat sie nicht rausbekommen, hatte sich in die letzte Ecke der Gebärmutter zurückgezogen, dass sie mit Kamera erst gefunden wurde....kann man sich so etwas vorstellen??

Ich hoffe sehr, dass alle meine Symptome verschwinden und auch das vermeindliche Sodbrennen. Werde mir dann auch mal die Säure/Basen Kur holen und ordentlich entgiften und mich wieder zurechtrücken.

Auf unsere Gesundheit und alles Liebe, Bella
34 jahre alt, 2 kinder, mirena ab okt. 2004, seit 30.5.05 ohne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste