Sie ist raus!!!!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
sister of crime
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2005, 21:27
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Sie ist raus!!!!

Beitragvon sister of crime » 16.08.2005, 11:54

Moin zusammen,
bin gerade eben die Mirena losgeworden und es hat GAR NICHT weh getan, habe nix gemerkt: Das Legen war die Hölle, weil meine Gebärmutter stark nach hinten geknickt ist, beim Ziehen hat das wohl offensichtlich keine Rolle gespielt.

Ihr dürft ein Mal raten, was meine FA zu den von mir geschilderten Nebenwirkungen gesagt hat, genau, das hätte nichts, aber auch gar nichts mit Mirena zu tun :shock:

Alles eingebildet und das, was ich mir nicht einbilde käme von den Wechseljahren...(Ich werde im November 40).
Wie kann ich Wechselbeschwerden haben bei gleichzeitiger Gabe von Gelkörperhormonen durch Mirena?????

Pappenegal, ob die Beschwerden objektiv nachweisbar von Mirena stammen oder eben eingebildet sind...So oder so müßte es jetzt ja bergauf gehen.

Ich habe für die folgenden 3 Monate eine Pille mitbekommen, "Balanca", die soll ich nehmen und danach soll ein Hormonstatus erstellt werden.
Habe gerade mal die Nebenwirkungen der Pille durchgelesen.......

häufig:depressive Verstimmung, Reizbarkeit, Nervosität u.v.m. :shock: :shock: :shock:

Wie mir das helfen soll, ist mir ein Rätsel........

Werde den Dreck auf gar keinen Fall schlucken!

Im wahrsten Sinne des Wortes "erleichtert" Grüßt

Martina :arrow:
39, verheiratet, 2 Kinder 3,5 und 15 Jahre

Benutzeravatar
Seestern
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 09.08.2005, 16:30

Herzlichen Glückwunsch!

Beitragvon Seestern » 16.08.2005, 18:15

Könnt man im Internet eine Flasche Schampus köpfen, würde ich das jetzt mit dir tun! Bei mir ist das Ding seit heute auch raus. Ich bin so froh! Jetzt kanns nur besser werden. Ich will keine Depri-Zicke mehr sein. Nie wieder Hormone! Alles Gute für dich und mich und alle anderen!

Liebe euphorische Grüße vom Seestern

Benutzeravatar
sister of crime
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2005, 21:27
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon sister of crime » 16.08.2005, 18:36

Amen Schwester :lol: ,

wie es der Zufall will, komme ich gerade vom Einkauf und was hat sich in den Einkaufskorb geschmuggelt???
Eine schöne Flasche Rotkäppchen!!!!!

Party on girls 8)
Lg
Martina
39, verheiratet, 2 Kinder 3,5 und 15 Jahre

Benutzeravatar
Dagi
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2005, 13:28
Wohnort: 6176 Völs

Beitragvon Dagi » 24.08.2005, 12:29

Hallo Martina,

mir ist aber ganz genauso gegangen. Alle Probleme haben nichts aber auch gar nichts mit der Hormonspirale zu tun, sondern sind Wechselbeschwerden. Ich bin jetzt gerade mal 35 und mein 3. Kind ist keine 2 Jahre alt. WECHSELBESCHWERDEN????!!!!
Ich habe mir dann auch die Mirena ziehen lassen.
Warum gehst du weiter zu einer FA die diese Meinung vertritt. Ich würde nicht darauf vertrauen, dass sie dich nun richtig behandelt, wenn sie schon an der Ursache zweifelt??? Warum musst du jetzt eine Pille nehmen oder willst du? Das Hormonsystem ist sowieso total durcheinander.
Ich wechsle auf jeden Fall den Arzt und warte mehrere Monate ab, egal was mir irgendeiner von diesen Hormonverschreibern rät.

Freuen wir uns auf jeden Fall auf die Mirenafreie Zukunft. Besser wird es auf jeden FAll. Dir alles alles Gute. Dagi
dagi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste