Kopf hoch Leute - es bessert sich!!

Benutzeravatar
Dagi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2005, 13:28
Wohnort: 6176 Völs

Kopf hoch Leute - es bessert sich!!

Beitragvon Dagi » 24.08.2005, 12:51

Hallo Leute,

vor circa 8 Wochen habe ich mir die Mirena entfernen lassen. Das obwohl mein FA der Meinung war, alle Beschwerden wären Wechselbeschwerden. Ich bin 35 und mein kleiner Sohn ist keine 2 Jahre alt.

Nach dem Entfernen hatte ich sofort eine Blutung für circa 1 Woche und dann nach circa 4 Wochen eine schwache Regelblutung. Vorher hatte ich ein Jahr keine Regelblutung mehr.
Die Beschwerden haben sich sofort gebessert. Ich hatte extrem trockene Scheidenschleimhäute und trockene Augen und auch der Hals und die Nasenschleimhäute waren immer trocken. Deshalb hatte ich dauernd Infekte, weil bei trocken Schleimhäuten die Immunabwehr nicht gut funktioniert.
Der Dauerschnupfen hat sich auch gebessert!

Ich würde mir natürlich wünschen, alles wäre jetzt schon wieder total ok. Aber ich bin zuversichtlich, dass sich alles in den nächsten Monaten wieder einrenken wird.
Bei der Dreimonatsspritze, die ich mir vor Jahren 1 x geben ließ, waren meine Beschwerden ähnlich und es hat sage und schreibe 1 Jahr und mehr gedauert bis ich wieder einen normalen Hormonhaushalt hatte.

Ich gehe auch erst in einigen Monaten wieder zu einem anderen Facharzt oder Ärztin, um sicher zu gehen, dass niemand mehr so schnell an meinem Hormonsystem herumdoktort.

Zur Zeit bin ich stimmungsmäßig ziemlich durcheinander - Hormonumstellung - und eben ungeduldig.

Aber auf jeden Fall die Botschaft an alle:
bit ce bolje (kroatisch für es wird besser werden)

Euch allen alles Gute und danke für Eure ehrlichen Beiträge, die mir sehr geholfen haben, mich nicht von meinem FA unterkriegen zu lassen. Ich weiß gar nicht, was ich ohne Euch getan hätte. DANKE!!!!
Tschüß, ich melde mich dann nach drei Monaten wieder. DAGI
dagi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste