Besserung in Sicht :-)

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
devilchen17
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2005, 15:15
Wohnort: Düsseldorf

Besserung in Sicht :-)

Beitragvon devilchen17 » 26.07.2005, 11:11

Hallo liebe Forum-Mädels!

Ich habe seit 6 Wochen die Hormonspirale raus und alles wird - selbst schon nach so kurzer Zeit - meiner Meinung nach besser. Erst habe ich dauerentwässert und mittlerweile schon 3 kg abgenommen. Ich hatte von meinen extremen Brustschmerzen schon berichtet; diese sind auch viel geringer und ich habe jetzt schon wieder eine BH-Größe weniger. Das läßt mich hoffen, daß meine Oberweite wieder komplett "zurückschrumpft" :D

Ich fühle mich jedenfalls wieder sehr viel wohler in meiner Haut. Dachte erst, das ist wohl auch Kopfsache, aber die Tatsachen sprechen für sich. Längst fühle ich mich nicht mehr so aufgedunsen. Allein schon, daß meine Oberweite sich nicht mehr so anfühlt, als würde sie jeden Moment platzen, ist für mich persönlich eine extreme Verbesserung.

Meine erste Periode nach Mirena ist völlig normal verlaufen "wie früher".

Ich wünsche Euch allen weiterhin viel Glück & Wohlbefinden
Claudia
39 Jahre, keine Kinder, Eileiter-Schwangerschaft vor 7 Jahren nur knapp überstanden, 3 J. HS :-/, seit 14.06.05 raus!

Benutzeravatar
meersaeuli
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 29.07.2005, 17:23
Wohnort: Markgräflerland

Beitragvon meersaeuli » 01.08.2005, 09:05

Liebe Claudia,

ich kann zwar noch auf keine 6 Wochen "ohne" zurückblicken, sondern erst auf ein paar Tage.

Ich kann aber schon jetzt deine Beobachtungen voll bestätigen : Ich habe bereits 1,5 Kilo weniger, vor allem der Bauch ist nicht mehr so aufgeblasen. Während der letzten Monate habe ich dauernd überlegt, ob ich vielleicht doch wieder schwanger bin, weil mein Bauch so aufgetrieben war. Meine starken Schmerzen in der Kreuzbeingegend ( Diagnose : Kreuzbein-Darmbeingelenk blockiert ) sind einem Gefühl wie bei einem Muskelkater gewichen. Längst nicht so unangenehm ! Vielleicht hat das Ding ja wirklich auf einen Nerv gedrückt. Ich habe eine nach hinten geknickte Gebärmutter, das spielt vielleicht eine Rolle.

Vor allem aber bin ich total gut drauf ! Mein Mann, der über das Wochenende weg war, hat bei seiner Rückkehr gleich gesagt, ich sähe viel besser aus und so fühle ich mich auch.

Da liegt es doch nahe, dass es wirklich die Mirena war, die mich in den letzten 3 Jahren so fertig gemacht hat.

Ich wünsche auch Dir weiterhin noch gute Besserung!

Viele Grüße

meersaeuli :arrow:

P.S. Du erwähnst, du hättest dauerentwässert. Hast Du dafür irgendetwas getan oder kam das von alleine zu Stande ? Ich habe nämlich auch den Eindruck, dass ein ganzer Teil meiner Zusatzkilos Wasser ist. Sonst wäre die schnelle Abnahme auch kaum zu erklären. Falls Du da einen Tipp hättest, würde mich das sehr interessieren !
40 Jahre,2Kinder,Mirena von 04/00 bis 07/05

Benutzeravatar
devilchen17
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2005, 15:15
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon devilchen17 » 01.08.2005, 10:21

Hallo!
Danke für Deine Mail :)

Für´s Entwässern habe ich nicht extra was getan, aber Ananas sowie Brennesseltee entwässern meines Wissens sehr gut. So habe ich es zumindest in meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin gelernt. Ich finde der Tee schmeckt auch einigermaßen, im Gegensatz zu grünem Tee, aber das ist halt Geschmacksache.

Dann wünsche ich Dir auch weiterhin viel Erfolg & alles Gute
Claudia
39 Jahre, keine Kinder, Eileiter-Schwangerschaft vor 7 Jahren nur knapp überstanden, 3 J. HS :-/, seit 14.06.05 raus!

Benutzeravatar
Poti
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2005, 11:47
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Poti » 05.08.2005, 11:47

Hallo,

ich habe unter Mirena fast 12 kg zugenommen: Von 68kg auf - in Spitzenzeiten - 80kg. Mein FA hat mir die Schuld gegeben, von der Mirena käme das ja auf gar keinen Fall. Er habe das noch nie erlebt, dass das im Zusammenhang mit der HS passiert wäre... *ja , sicher!!*

Nach 14 Monaten, also am 15.07. habe ich sie mir dann ziehen lassen. Und es war wirklich das Beste, was ich tun konnte. Jetzt sind drei Wochen rum, und ich habe zwei Kilo weniger: Von 78 auf 76. Immerhin, ein Anfang ist gemacht. Ich hoffe, dass ich irgendwann wieder so aussehe wie früher.

Hat sonst noch jemand so extrem zugenommen und möchte vielleicht mit mir Erfahrungen austauschen? Man könnte sich gegenseitig motivieren und Tipps und Tricks austauschen. Mail to: Wondula@web.de

Benutzeravatar
Poti
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2005, 11:47
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Poti » 11.09.2005, 10:51

Hallo Ihr Lieben!

Ich freue mich, Euch heute mitteilen zu können, dass ich die 75kg-Grenze unterschritten habe!!! Und das, obwohl ich nun heute meine Regel bekommen habe. Ernährungstechnisch habe ich gar nichts verändert. Klar pass ich auf, aber ich esse trotzdem Schoko & Co. Seltsam, oder? Ich habe überlegt, das einzige, was sich in meinem Leben geändert hat, ist mein Freund. Wir hatten keinen einfachen Start. Vielleicht war das jetzt einfach der Stress?
Verhütungstechnisch werde ich mich ab heute am NuvaRing versuchen. Bin ja mal sehr gespannt und halte Euch selbstmurmelnd auf dem Laufenden.

Benutzeravatar
Dana
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 25.08.2005, 16:13
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Dana » 11.09.2005, 20:41

Hallo Poti,

ich habe im letzten Jahr 8kg zugenommen. Die ersten 3 Monate nach Einsetzen der Mirena war noch alles ok - aber dann kam es alles ziemlich schleichend. Die HS ist jetzt seit 12 Tagen raus und bis auf die Blutung danach (6 Tage hat sie gedauert) kann ich als erste Besserung nur feststellen, dass meine Pickel weniger werden - welch ein Glück, ich hab mich gefühlt wie ein pubertierender Teenager.

Ich muss jetzt erst mal schauen wie es weitergeht, aber ich hoffe, dass ich die Kilos auch relativ zügig verlieren werde.

Wünsche dir weiterhin alles Gute!!!!
Lieben Gruß
Dana

Benutzeravatar
Poti
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 02.07.2005, 11:47
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Poti » 13.09.2005, 08:54

Hi Dana,

das Gemeine an der Sache ist, dass ich quasi das Gefühl habe, überhaupt keinen Einfluss auf mein Gewicht nehmen zu können. Kaum, dass die Mirena draußen war, habe ich meine Ernährung radikal umgestellt, auf kein Zucker, nur das allernötigste an Fett, zwei Liter Wasser, Grüntee usw. , usw., und superviel Sport. Nach dem Motto: JETZT muss es ja was bringen, davor ging das ja nicht, weil Mirena noch da war. Doch weit gefehlt: Der Erfolg blieb aus. Nun waren die letzten warmen sonnigen Spätsommertage da, und mir war alles egal: Ich habe gegrillt, das wollte ich mir nicht nehmen lassen, und war an zwei Tagen hintereinander Eis essen. Keks zum Tee und so... Ich traute mich fast nicht auf die Waage, aber, surprise, surprise: Ich habe abgenommen. In den Spiegel geguckt, nachgemessen: Tatsächlich! Verrückt, oder?
Der Trick bei der Sache ist, dass man es nicht mit Gewalt erzwingen sollte. Anscheinend reguliert sich das Gewicht von ganz allein. Ich konnte bei mir auch relativ schnell feststellen, dass mein Appetit sich rapide verkleinerte und der Süß-Jieper nur noch sporadisch mal auftrat.
Ich versuche es jetzt mit Ausdauertraining bei 130er, 120 Puls, jeden Tag eine Stunde, ausgewogener Ernährung (ein bißchen Süß ist erlaubt!), viel Schlaf und viel trinken.
Ich kann Euch allen nur Mut machen: Es wird besser! Pickel werden wieder verschwinden und das Gewicht wird auch von selbst weniger. Gönnt Euch Zeit und freut Euch dann umso mehr über den Erfolg!

Benutzeravatar
Dana
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 25.08.2005, 16:13
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Dana » 14.09.2005, 14:12

Hi Poti,

ich hab es jetzt so ähnlich gemacht wie du. Hab am WE gegrillt und geschlemmt, und auch Süßes gegessen, und siehe da, ich hab nicht zugenommen sondern 1 kg abgenommen. Aber was ich absolut super finde, ist dass ich nicht mehr so einen aufgblähten Bauch habe. Meine Hosen passen alle wieder normal, ohne kneifen oder so. Und das mit den Pickeln ist auch besser geworden, ich kann quasi jeden Tag zusehen, wie sie immer weniger werden.

Wünsche euch allen weiterhin alles Gute....

Lieben Gruß
Dana
Lieben Gruß
Dana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste