thromboserisiko bei mirena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
sabrina2109
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2005, 14:19

thromboserisiko bei mirena

Beitragvon sabrina2109 » 26.09.2005, 14:24

Hallo, habe evt. auch vor mir die Mirena legen zu lassen, bin jedoch etwas übergewichtig und rauche. Meine Frage ist, ob man durch die Mirena, welche ja nicht so viel Hormone abgibt, trotzdem genauso Thrombosegefährdet ist, wie bei der Pille?
LG Sabrina

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 26.09.2005, 15:24

Mein Hausarzt meinte mal während meiner Mirenazeit, dass alle "Verhütungshormone" das Thromboserisiko steigern würden.
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste