Jetzt bin ich mehr als verunsichert!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
eeyore
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.10.2005, 14:17
Wohnort: Hessen

Jetzt bin ich mehr als verunsichert!

Beitragvon eeyore » 02.10.2005, 14:36

Hallo Zusammen,

aufgrund einer bevorstehenden Magenbypass-Operation kann ich ab Dezember die Pille nicht mehr nehmen.
Ich war vergangene Woche bei meiner Frauenärztin und habe mich über Alternativen informiert.
Die Altenativen sind meines Erachtens nicht wirlich groß.
Den Hormonring will ich nicht. Ist mir unsympatisch. :?
Von der Kupferspirale hat mir meine Frauenärztin abgeraten.
Das Implanon, welches ich eigentlich haben wollte, hat sie auch abgelehnt, weil die Nebenwirkungen zu hoch sind.
Was bleibt ist die Hormonspirale. Und ich war eigentlich auch ganz begeistert. Bis heute. Wenn ich so lese, was ihr hier berichtet, wir mir ganz Angst und Bange. :shock:
Gibt es nur Mirena von Schering? Oder gibt es auch eine andere Hormonspirale, mit der vielleicht bessere Erfahrungen gemacht wurden?

Hat den wirklich keiner von euch gute Erfahrungen damit gemacht? Und was würdet ihr mir empfehlen.
Ich will auf jeden Fall noch Kinder und deshalb kommt eine Sterilisation nicht in Frage.

LG
eeyore

Benutzeravatar
Michaele
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2005, 20:52

Beitragvon Michaele » 02.10.2005, 15:23

Liebe eeoyre, :arrow:

mach dich nun mal nicht verrückt! :wink:

Ich kenne genügend Frauen die keine Probleme mit der Hormonspirale haben!

Jedoch gibt es auch Frauen die diese nicht vertragen und erhebliche Nebenwirkungen bekommen! :evil:

Das schlimme daran ist, dass die Frauenärzte, wenn man Probleme hat, nicht die Mirena als Auslöser halten! Darum mußten viele hier im Forum lange ein Martyrium durchleben, bis sie endlich auf die Spirale kamen!

Ich habe mich zuvor leider auch nicht informiert, da viele meiner Freundinnen die Mirena super vertragen. Als jedoch drei Wochen nach Einsetzen massive Beschwerden auf mich zukamen und mein FA die Spirale mit meinen Beschwerden nicht in Zusammenhang brachte, habe ich angefangen im Internet zu recherchieren und kam Gott sei Dank auf "Katjas Forum"! DANK AN KATJA!!!!! :P :P :P

Da du ja die Pille ohne Probleme einnimmst würde ich mit deinem Frauenarzt darüber noch einmal sprechen, welche Hormone in der Pille sind, vielleicht kann man daraus schließen ob du die Mirena verträgst, und wenn du sie setzten lässt und du solltest schlimme Nebenwirkungen bekommen, du weißt dann ja warum!!!!! :wink:

Alles Liebe,schreib uns wieder
Michaele :arrow:
Michaele/38Jahre/2 Kinder/10 Wochen Mirena, seit 07.02.2005 OHNE!

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 03.10.2005, 15:08

Hallo du!!
ich habe schon vieles über die gynfix gelesen, auch hier im forum. will sie mir auch einsetzten lassen.
vielleicht ist deine fa ja von der kupferkette begeisterter als von den anderen methoden, die sie nicht so toll findet.
mach dir keine sorgen, für alles und jeden, gibt es eine lösung.
eure mips
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Benutzeravatar
corinne_bal
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 03.11.2005, 16:15

Beitragvon corinne_bal » 06.11.2005, 20:17

Hi Eeyore,

Ich bin mit Mirena seit über 5 Jahren super zufrieden.

Was ich in diesem Forum so lese scheint mir nicht das, was man lesen sollte, wenn man sich eine objektive Meinung machen möchte. Es gibt mehr Frauen, die mit der Mirena gute Erfahrungen gemacht haben als solche mit Nebenwirkungen... Die, die keine Probleme haben, haben auch keinen Grund, in ein solches Forum zu schreiben.

Ich finde es schade, dass man, wenn man sich im Internet informieren möchte, von solchen Foren dermassen beeinflusst wird.

Ich würde die Spirale mal versuchen wenn ich Dich wäre. Du kannst sie ja immer entfernen lassen, wenn Du Nebenwirkungen hast.

Ich habe früher die Pille genommen und dort war die Liste mit den NW ja wahnsinnig lang. Wenn ich die vorher gelesen hätte, wäre ich auch verunsichert gewesen...

Gruss Corinne
28, keine Kinder, seit 7,5 Jahren Mirena und super zufrieden!!!

Benutzeravatar
Lieselotte
Aktives Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2004, 20:11

Beitragvon Lieselotte » 07.11.2005, 18:33

Hallo,

also ich gehöre zu denen, die mit Mirena nur negative Erfahrungen gemacht haben. Vor ein paar Monaten ließ eine Freundin von mir sich die HS einsetzte, obwohl sie von all meinen Nebenwirkungen wußte. Sie hat dann auch hier im Forum viele Berichte gelesen was für sie den Vorteil hat, das sie, sobald sie irgendwelche Veränderungen an sich merkt oder Nebenwirkungen auftreten sollten gleich weiß voher diese kommen. Als ich mich damals nach Mirena erkundigt habe wurde sie überall nur in den höchsten Tönen gelobt. Hätte man mich damals besser informiert, wäre ich viel, viel früher auf den Gedanken gekommen, das meine Beschwerden mit der HS zusammenhängen und ich hätte eher reagieren können. Ich denke, das mir dann vieles erspart geblieben wäre.

liebe Grüße Lieselotte
37 Jahre, 3 Kinder/ Mirena im März 03 bekommen, ohne HS seit 01.11.04

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 08.11.2005, 12:10

hallo!
corinne, sie shcon wieder?!
objektive meinung, ja, objektive meinung, erfahrungen, subjektiv, also menschbezogen, sagt dir das was??
ich habe 1 jahr lang mit einer depression zu kaempfen......meinst du das ist toll, die wurde ausgeloest durch die mirena.....toll, objektive meinungh, echt, du machst mich wütend! :twisted: was meinst du wie studien aufgebaut sind?? OBJEKTIVE meinungen!!!!!
oh, meine güte, es ist echtr nicht mehr schön, lass es einfach sein, ich glaube, deine beitraege helfen hier keinem weiter!
ausserdem, sein froh, dass es dir gut geht! und mach nicht andere nieder! diese forum ist wunderbar und hilft vielken frauen auf den beinen zu bleiben....nun, ich glaube auch, dass du mit der naivitaet die du hier so wunderbar an den tag legst nicht weit kommen würdest, wenn du diese nw haettest, wie sie viele frauen hier haben..........*WÜTEND*

mips
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Beitragvon Sabinchen35 » 08.11.2005, 12:18

Ich würde die Spirale mal versuchen wenn ich Dich wäre. Du kannst sie ja immer entfernen lassen, wenn Du Nebenwirkungen hast.
....hm....wenn man mal so eben 350 euro für ein kleines experiment locker machen kann, kein problem :twisted: :?
Was ich in diesem Forum so lese scheint mir nicht das, was man lesen sollte, wenn man sich eine objektive Meinung machen möchte. Es gibt mehr Frauen, die mit der Mirena gute Erfahrungen gemacht haben als solche mit Nebenwirkungen... Die, die keine Probleme haben, haben auch keinen Grund, in ein solches Forum zu schreiben.
...schon klar. aber hier wird man wenigstens verstanden und fühlt sich nicht alleine!

zum glück haben sich bei mir die meisten zipperlein, von denen ich berichtet habe, gegeben! aber dank diesem forum weiss ich jetzt, dass meine beschwerden von der mirena kamen/kommen, was mir vorher keiner abgenommen hat, sondern immer wieder nur beschwichtigt wurde. für mich hat es jetzt einen sehr guten psychologischen effekt, seit ich hier bin fühle ich mich wohler und wiegesagt, meine beschwerden verschwinden langsam....
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
corinne_bal
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 03.11.2005, 16:15

Beitragvon corinne_bal » 08.11.2005, 17:23

Ja ich schon wieder....

Ich muss schon sagen, das geht ja ziemlich emotional ab hier drin.... :?

Ein Forum ist doch dazu da, sich auszutauschen...
Es hat doch keinen Sinn über etwas zu diskutieren, wenn alle die gleiche Meinung haben....

Fakt ist:
In diesem Forum tauschen sich hauptsächlich Frauen aus, die negative Erfahrungen gemacht haben, weshalb der Eindruck, den man über Mirena erhält auch durchs Band negativ wird, wenn man sich hier drin informieren möchte....

Was bringt das jemandem, der sich dann aufgrund des Forums gegen Mirena entscheidet, ohne zu wissen, ob sie vielleicht nicht auch eine sehr gute Erfahrung damit machen würde (wie so viele andere Frauen übrigens auch)??

Das (und nur das) finde ich schlecht am Forum....

Gut am Forum ist bestimmt, dass man sich gegenseitig helfen kann, gut zureden etc. und dass es der einen oder der anderen danach auch wirklich besser geht.... Wenn es einem psychisch schon mal besser geht, dann nehmen auch die körperlichen Beschwerden ab oder werden nicht mehr dermassen wahrgenommen...

Aber jemand, der noch keine Erfahrung mit Mirena gemacht hat und nur die negative Seite hört, kann sich doch wirklich kein "objektives" Bild machen.... Dazu gehören immer beide Seiten, um Positives mit Negativem abwägen zu können (oder etwa nicht??).

Meine Meinung....

Also nieder gemacht habe ich (und wollte ich) bestimmt niemanden.... Ich fände es einfach gut, wenn das Forum nicht soooooo einseitig wäre....

Naiv ist doch nur, wer sich Informationen nur einseitig beschafft und gleich immer alles glaubt, was er oder sie liest.....

Nimmt mich wunder, wie Du (MIps) denkst, dass Studien aufgebaut sind? Sicher nicht in erster Linie menschen- oder frauenfeindlich... Ohne Studien gäbe es nicht mal die Pille... und die wird ja von vielen Frauen auch nicht vertragen.... auch dort gibt es weiss Gott wieviele Nebenwirkungen....und ich meine es ist nicht unbedingt gesagt, dass man top fit, gesund und beschwerdefrei wäre, wenn man die Mirena nicht gehabt hätte.... das kann man nicht wissen, weil man die Zeit ja nicht zurückdrehen kann.

Aber wie auch immer.... das schlägt hier in eine falsche Richtung.....

Es ging mir einfach darum, dass man in diesem Forum wirklich Angst vor Mirena bekommt... und so schlecht geht es der grossen Mehrheit der Frauen mit Mirena nicht!!!

Wenn jemand keine Nebenwirkungen hat, ist Mirena doch wirklich die perfekte Verhütungsmethode (wie in meinem Fall)... und nimmt einem erst noch die monatlichen Regelbeschwerden.... :lol:

Also ich wollte hier kein Gewitter verursachen und mein Beitrag ist auch nicht gerade kurz geworden....
Gruss Corinne
28, keine Kinder, seit 7,5 Jahren Mirena und super zufrieden!!!

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Beitragvon Sabinchen35 » 09.11.2005, 11:19

Sicherlich, ganz objektiv betrachtet, hast du natürlich recht.

Ich spreche da jetzt von meiner Situation:
Ich habe jetzt bis vor 1 1/2 Jahren, 10 Jahre lang nicht verhütet (weil mein Mann sterilisiert ist). Hatte bis dato mit Hormonen nix am Hut. Urplötzlich hatte aber mein Körper verrückt gespielt und ich bin seither gezwungen, Gestagen zu nehmen und mein Körper spielte bis vor kurzem noch verrückter durch den Hormonkram. Keiner verstand das, am wengisten ich selbst und ich liess mich mit: "Das liegt bestimmt nicht an den Hormonen. Das wird schon wieder" abspeisen. Bis ich hier auf das Forum gestossen bin und ich Antworten auf meine Fragen gefunden habe.
Hormone würfeln sehr wohl einiges durcheinander, bei einigen massiv, bei einigen mehr, bei den anderen weniger bzw. denen macht die Hormonumstellng gar nix aus und sind glücklich und zufrieden mit der Welt.

Bei mir haben die Hormone meine Psyche etwas durcheinander gebracht und wenn die Psyche mal aus dem Gleichgewicht ist, dauert es nicht lange, bis körperliche Reaktionen kommen...Hier im Forum wurde/werde ich verstanden und ich weiss, dass ich keine Hirngespinnste habe. Seither nehmen auch die köperlichen Beschwerden ab bzw. verschwinden ganz...ich bin froh, dass ich langsam auf diesen Weg komme!

Ich will die Mirena nicht schlecht machen, keinesfalls. Im Prinzip hat doch jede hormonelle Verhütung ihre Vor- und Nachteile...ob das Ding nu´Mirena, Belara, Valette usw. usf. heisst...

Für mich persönlich macht das Forum keinen negativen Eindruck, mir geht´s seit ich hier reingestolpert bin wiegesagt besser...
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
Michaele
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2005, 20:52

Beitragvon Michaele » 09.11.2005, 14:22

Hallo an alle, :arrow:


Das Forum wurde von Katja gegründet um ihre "leider negative Erfahrung" zu erzählen. Die Betroffenen die sich im Net auf die Suche machten und dieses Forum gefunden haben, so glaube ich war und ist es eine große Hilfe! Ich kam zur Erkenntnis, dass ich nicht spinne und weiterkämpfen muss!!!

DANKE an Katja, durch die Idee der Forumgründung hast du mir , vielleicht sogar mein Leben gerettet, und viele Stunden in der Verzweiflung weitergeholfen!!!!!! :P

Frauen die mit Mirena glücklich leben, können ja ein eigenes Forum gründen, wenn es sie stört in diesem negativ beeinflusst zu werden!!!

DIESES FORUM IST FÜR MIRENAGESCHÄDIGTE POSITIV!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Uns Forumteilnehmerinnen hat nichts besseres passieren können, es war, sich hier auszutauschen, für mich hilfs- und erfolgreicher als meine Gesprächstherapie!!

Alles Liebe :arrow:

Michaele!
Michaele/38Jahre/2 Kinder/10 Wochen Mirena, seit 07.02.2005 OHNE!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste