Sekret/Milch

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Sekret/Milch

Beitragvon Sabinchen35 » 18.10.2005, 09:23

Huhu ihrs :arrow: ,

nachdem ich euch ja unter "Erfahrungsbericht" schon meine Geschichte erzählt habe, beschäftigt mich noch eine Sache (ich hab´ zur Zeit wieder so ´ne unruhige Phase und vermute hinter jedem Zipperlein gleich Schlimmes :? )

Der Auslöser vor 1 1/2 Jahren, dass ich heute Hormone nehmem muss, war, dass aus meiner re. Brust gelbliches, etwas dickliches Sekret kam (nicht von selbst, mein Mann hat die Brustwarze gedrückt :oops: :wink: , Details dieser Story erspare ich euch :P :wink: :wink: :wink: :wink: ). Naja, ich war jedenfalls panisch. Die Geburt der Kleinen lag zu diesem Zeitpunkt schliesslich schon 4 1/2 Jahre zurück und schwanger konnte ich nicht sein, weil mein Mann ja sterilisiert ist...Naja, jedenfalls ging ich deshalb zum Gyn. Er tastete die Brüste ab und der meinte, das mit dem Sekret kann/darf schon mal sein und wäre nix Beunruhigendes. Dann kam der ganze Stein mit Valette und Mirena ins Rollen. Ausschabung wegen hoch aufgebauter Gebärmutterschleimhaut usw. Der Ausschabungsbefund ergab, Polypen und Zysten und die Gelbkörperhormonproduktion war durcheinander. Ein Hormonchaos...

Nun ja, was will ich eigentlich fragen? Ähm...das mit dem Sekret aus der Brust beschäftigt mich jetzt neuerdings. Seither kam nix mehr, zum Glück und ich taste auch regelmässig meine Brüste ab, alles fühlt sich weich an...Hattet ihr auch schon mal sowas ausserhalb von Schwangerschaften?

Ich brauch´ jetzt unbedingt euren Zuspruch und eure Meinung, denn ich bilde mir langsam seltsame Sachen ein :? Wenn ich euch nerve, sagt´s mir, ja?! :wink:

Grüssli
Sabine
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 18.10.2005, 12:56

Hallo Sabine,

also erstens Mal: wenn das schon so lang zurück ist und wieder wegging, dann solltest du dich jetzt nicht beunruhigen...
Ich denke es gibt dafür wohl verschiedene Auslöser. Aber genau kann dir das hier wohl keiner sagen, an was das bei dir lag. Der Doc meinte doch damals, dass es hormonell bedingt sei, oder hab ich das falsch verstanden?
Wenn du selbst immer wieder deine Brust abtastet, ist das doch okay. Ich lasse das auch alle 1/2 Jahre bei der Frauenärztin machen. Ich kann deine Grübelei und Panik gut verstehen (ich kenn das von mir selbst).
Bevor du dir allerdings zu viel Gedanken machst und ganz kirre wirst, geh zum FA und lass dich untersuchen und dir das noch mal erklären.
Ich glaub Ärzten zwar bei weitem auch nicht alles, aber es abklären zu lassen ist besser, als sich in einer Gedankenspirale zu verirren :) :)

Ich wünsch Dir gute Gedanken und keine Panik
Grüßle Janis
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Beitragvon Sabinchen35 » 18.10.2005, 13:46

Huhu Janis :arrow: ,

dieses ewige kirre machen, gell? :? Ich neige doch sehr stark dazu mich einer Gedankenspirale zu verirren und bringe oftmals die halbe Welt in Aufruhr deswegen. Mein Mann meint dann immer: "Wenn du nicht gleich aufhörst, leg´ ich dich übers Knie und versohle dir den Po" :lol: :wink: Dazu muss er ich aber erst mal kriegen :lol: :lol: :lol: Inzwischen hab´ ich mich auch schon wieder soweit beruhigt, denn hätte der Gyn damals einen Verdacht gehabt, wäre er der Sache nachgegangen, aber so hat er mir versichert, dass das schon mal vorkommen kann und nichts Beunruhigendes ist.

Dennoch hab´ ich eben in der Praxis angerufen und mich für den 21.11. wo ich sowieso Termin habe, noch für ´nen Brustultraschall eintragen lassen. Die Untersuchung muss ich aus eigener Tasche bezahlen und kostet 48 Euro :shock: aber in Sachen Gesundheit soll man nicht sparen, gell?

:arrow:
Sabine
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 18.10.2005, 14:08

Hallo Sabine,

ich schluck zwar auch immer, wenn sie beim Arzt sagen: "Das kostet dann 30 Euro.... das kostet 50 Euro...."
Aber bei manchem denk ich mir auch, was solls... wenn echt was ist und ich es nicht machen lass, ärger ich mich auch nur.
Also, in diesem Sinne :D

Janis
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Beitragvon Sabinchen35 » 18.10.2005, 16:27

Aber bei manchem denk ich mir auch, was solls... wenn echt was ist und ich es nicht machen lass, ärger ich mich auch nur
Bild....lieber 1x zuviel, als 1x zu wenig geguckt, gell?
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 20.10.2005, 06:49

Ja, Sabinchen :D - find ich auch... wobei mir das Arztgerenne tierisch auf den Nerv geht und ich da manchmal auch nachlässig bin - je nach Stimmungslage :P

Grüßle Janis
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste