Heute Spirale entfernen lassen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
lesenfee200
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2006, 17:14

Heute Spirale entfernen lassen

Beitragvon lesenfee200 » 02.01.2006, 13:44

Hallo,

ich habe die totale Panik!
Habe mir heute (juchu) die Hormonspirale entfernen lassen. War mir
sicher, dass ich am WE meinen Eisprung hatte. Nach dem entfernen
hat der Frauenarzt noch Ultraschall gemacht und meine, ich hätte 2
große Gelbkörper, die kurz vor dem platzen stehen.
Als ich nach Hause führ ging mir einen richtig Ruck durch den Körper.
Am Freitag hatte ich das letzte Mal Sex mit meinem Mann. Wenn ich jetzt
noch keinen Eisprung hatte, kann ich dann noch mit einem "überlebenden
Spermien" schwanger werden? Ich rief den FA an und der meinte, ich
könnte mir für alle Fälle die Pille danach holen. Er kann mir nicht sagen
ob ich schon einen Eisprung hatte.
Jetzt bin ich total fertig! Was mache ich nur? Auf der einen Seite freue ich mich, dass ich die HS los bin und jetzt muss ich mir noch Sorgen machen
schwanger zu werden.
Aber ist es nicht auch so, dass die Schleimhaut in der Gebährmutter mit
HS nicht aufgebaut wird?
Übrigens, ich weiß nicht wo man auf dieser Seite eine Antwort schreiben
kann. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.

lg Anke

Benutzeravatar
pumuckl3
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2005, 08:51

Beitragvon pumuckl3 » 03.01.2006, 16:43

Liebe Anke

zu Deinem Problem mit dem Schwangerwerden kann ich Dir auch keine Antwort geben. Aber die Pille-danach wirkt ja eigentlich ziemlich zuverlässig. Ich drücke Dir jedenfalls sämtliche Daumen!
Antworten schreiben kannst Du in diesem Forum indem Du ganz unten am Ende einer Seite auf "post reply" klickst.
Ich wünsche Dir eine problemlose Umstellung auf "ohne-Hormone" und dass alles gut geht!

lg pumuckl

Benutzeravatar
lesenfee200
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2006, 17:14

Beitragvon lesenfee200 » 03.01.2006, 17:49

Hallo,
also ich habe mir die "Pille danach" nicht geholt. Habe noch mal mit dem FA gesprochen und er meinte, dass die Gebährmutterschleimhaut nicht aufgebaut sei. Spätestens da würde ein befruchtetes Ei abgestoßen werden. Außerdem können soviele Spermien nicht "durchgekommen" sein, weil durch die Spirale der Kanal mit Schleim verdickt wird. Also es müsste schon mit dem Teufel zugehen und dann würde ich auch ins Krankenhaus gehen (ich bin 41 1/2 Jahre alt).
Gestern Nachmittag und auch heute noch habe ich ziemliche Bauchschmerzen. Der Faden war nicht zu finden und er musste mit so einer Zange die Gebährmutter etwas öffen. Ähnlich wie beim Einlegen. Ansonsten bin ich total müde und friere immer mal. Und der Kreislauf spinnt rum. Sonst geht`s;-)

Ich hoffe meine Angst- und Panikattcken werden weniger. Und das sich nicht mehr so viele Zysten bilden.

Vielen Dank für deine Antwort.

lg Anke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste