Kann man mit Mirena sich Röntgen lassen, bzw. in d. Kernspin

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Hibiskus
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2004, 15:16

Kann man mit Mirena sich Röntgen lassen, bzw. in d. Kernspin

Beitragvon Hibiskus » 12.01.2006, 20:07

Hallo!

Ich habe nun seit 1 1/2 Jahren die Mirena eingesetzt. Nun tut sich mir eine Frage auf. Kann ich mich ohne Bedenken röntgen lassen? Bin bisher zufrieden mit Mirena. Habe aber seit einigen Wochen eine erhöhte Empfindlichkeit der Brüste? Hat jemand damit Erfahrungen?

Liebe Grüße Hibiskus :arrow:

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 13.01.2006, 13:31

hi...
das mait der empfindlichkeit kenne ich nur zu gut, da darf mein fraund nicht mehr darn, ich könnte heulen, dass tut weh und die sind angeschwollen.
habe die hs jetzt draussen und haoffe, dass das bald verschwinden!kann dir ja dann bescheid sagen.
bei mir ist das jetzt schon eine ewigkeit, seid dem ich das habe....ich hoffe, bei dir geht es trotz mirena jetzt auch weg!!
alles gute
susi
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Benutzeravatar
Annemarie
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 27.12.2005, 23:38

Beitragvon Annemarie » 13.01.2006, 21:12

Hi,

MRT und Röntgen ist kein Problem. So zumindest habe ich es nachgelesen. Beim MRT wird aber immer wieder empfohlen, hinterher die Lage kontrollieren zu lassen.

LG
Annemarie

(die sich freut, wenn auch mal jemand seine guten Erfahrungen postet)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste