Hilfeeeeeeeeeeeeee!!!!!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Otterhound
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 29.01.2006, 12:03
Wohnort: Uedem
Kontaktdaten:

Hilfeeeeeeeeeeeeee!!!!!

Beitragvon Otterhound » 04.02.2006, 10:32

Habe bei Umfragen einen Bericht geschrieben und brauche Euren Rat!!!!
Bitte guckt doch mal!!!
Bitte, bitte!!!

Gruß
Sabine
http://www.houndville.de

38 Jahre, keine kinder, Mirena seit Dez. 2000, gezogen am 03.02.2006

Benutzeravatar
mira
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2006, 13:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon mira » 04.02.2006, 11:26

Hallo Sabine,

habe Deinen Bericht unter Umfragen gelesen, schon seltsam daß Du sofort nach dem Ziehen wieder Gestagene bekommst.
:shock:
Ich hatte auch ständig Zysten, hab aber nach dem Ziehen keine Medikamente einnehmen müssen. Mein FA hat nur gemeint, das regelt sich schon wieder. Als ich dann das letzte mal zur Kontrolle war, war auch die Zyste nicht mehr da.
Ich würde mir auch an Deiner Stelle eine 2. Meinung einholen, bevor ich wieder irgendwelche Hormone schlucken würde.

Alles Liebe
Mira :arrow:
43 Jahre, 4 Jahre Mirena, seit 09.05.2005 OHNE!!

Benutzeravatar
Otterhound
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 29.01.2006, 12:03
Wohnort: Uedem
Kontaktdaten:

Beitragvon Otterhound » 04.02.2006, 11:30

Hallo Mira,
Ich danke Dir, das waren auch genau meine Gedanken, habe mich im Internet Informiert und da steht auch das man erstmal 8 Wochen warten soll :!: , werde auf jedefall zu meinem Hausarzt gehen, dem vewrtraue ich wenigstens. :!:
Nochmals danke, bin so fertig könnte nur heulen. :x Man, is ist das alles Mist.
Gruß
Sabine
http://www.houndville.de

38 Jahre, keine kinder, Mirena seit Dez. 2000, gezogen am 03.02.2006

Benutzeravatar
mira
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2006, 13:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon mira » 04.02.2006, 12:06

Hallo Sabine,

Du hattest ja die HS auch ziemlich lange. Ich denke man muß seinem Körper erst mal die Chance geben sich etwas zu erholen. Die Mirena bist Du los, sei froh! Du wirst sehen, wenn Du die erste Blutung hast geht es Dir besser! War bei mir so; ich habe gedacht, jetzt kommt alles raus!

Es kommen immer mal wieder Tiefs, am Anfang und auch später noch, aber es ist kein Vergleich zur Mirenazeit. Hatte auch vor kurzem ein ziemlich heftiges Tief, aber zur Zeit geht es mir super, bin fast wieder die Alte.

Auch Du schaffst es! Gib Deinem Körper einfach Zeit!

Alles Liebe und viel Kraft :arrow:
Mira
43 Jahre, 4 Jahre Mirena, seit 09.05.2005 OHNE!!

Benutzeravatar
Otterhound
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 29.01.2006, 12:03
Wohnort: Uedem
Kontaktdaten:

Beitragvon Otterhound » 04.02.2006, 12:13

Hallo Mira,
habe gerade mal im Internet gestöbert um zu sehen ob auch in anderen Ländern die Frauen solche probleme haben!!!
HAb da eine Seite gefunden da schreiben Frauen aus den USA, England, AUstralien usw. haben alle die gleichen probleme wie wir hier, kann ja wohl kein zufall sein!
Ich zermarter mir nur den Kopf wegen diesen Tabletten.
Habe meine erste Nacht fast ohne Rückenschmerzen verbracht und bin heute morgen nicht wie eine 90 Jährige aus den Bett geklettert. War voll überrascht. :shock:
Gruß und nochmals Danke
Sabine
http://www.houndville.de

38 Jahre, keine kinder, Mirena seit Dez. 2000, gezogen am 03.02.2006

Benutzeravatar
mira
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2006, 13:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon mira » 04.02.2006, 12:31

Hallo Sabine,

denke auch daß das alles kein Zufall sein kann und daß es sehr viele Betroffene auf der ganzen Welt gibt, vor allem weil es immer die gleichen Symptome sind, die beschrieben werden.

Ich mache zur Zeit gerade eine Amalgamausleitung, da ich kurz bevor es bei mir mit den Problemen losging, die erste Amalgamblombe entfernen lassen hab. Der Körper entgiftet ja auch hauptsächlich über die Mens und die war ja unter der Mirena unterdrückt. Ob es was bringt, weiß ich noch nicht, aber logisch wäre es. Bin auch übers Internet darauf gekommen. Die Symptome sind ziemlich identisch und den Körper entgiften hört sich auch nicht schlecht an.

Gruß Mira
43 Jahre, 4 Jahre Mirena, seit 09.05.2005 OHNE!!

Benutzeravatar
mira
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2006, 13:38
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon mira » 04.02.2006, 15:17

Hallo Sabine,

hast Du das Problem mit den Zysten schon vor der Mirena gehabt?
Wegen der Tabletten frag doch Deinen Hausarzt ob Du damit noch etwas warten kannst. Ich denke er kann am besten einschätzen ob Du sie unbedingt nehmen mußt.

Toll finde ich, daß das mit Deinen Kreuzschmerzen besser geworden ist. Ist doch ein Anfang, oder?

Liebe Grüße
Mira :arrow:
43 Jahre, 4 Jahre Mirena, seit 09.05.2005 OHNE!!

Benutzeravatar
Otterhound
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 29.01.2006, 12:03
Wohnort: Uedem
Kontaktdaten:

Beitragvon Otterhound » 04.02.2006, 16:08

Hallo Mira,
Nein, hatte vorher noch nie eine Zyste, das ist das erstemal.
Ja, werde mit meinem Hausarzt Montag morgen reden.
Nun hoffe ich das die Kreutzschmerzen auch weg bleiben.
Gruß
Sabine
http://www.houndville.de

38 Jahre, keine kinder, Mirena seit Dez. 2000, gezogen am 03.02.2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste