Schmierblutungen nach Ziehen von Mirena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
MaLou
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 28.03.2004, 09:50

Schmierblutungen nach Ziehen von Mirena

Beitragvon MaLou » 28.03.2004, 09:56

Hallo!
Ich finde es super, dass es dieses Forum gibt!!
Auch ich hatte die Mirena 1 1/2 Jahre drinnen und bemerkte, wie
ich immer "schlaffer" wurde.
Dez. 2003 habe ich sie (auch unter großen Problemen) endlich ziehen lassen.
Dann hatte ich eine schmierige Blutung mit pfropfenartigen Blut, nachdem sich das ganze gelöst hat, nehme ich an.
Danach hatte ich (durch chinesische Kräuter) eine schöne Regel und jetzt seid fast 4(!) Wochen durchgehend eine schmierige Blutung,
es ist aber definitiv kein frisches Blut, sondern gestocktes Blut, das seit fast einem Monat mal mehr mal weniger rauskommt.
Gleichzeitig spüre ich ein Ziehen im rechten Eierstock...
Ich habe sowieso vor, so schnell wie möglich zum Frauenarzt zu gehen, aber falls wer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre ich über Hinweise "was das sein könnte" sehr froh...einfach um den Sonntag noch beruhigt zu verbringen.... :cry:
lg,
MaLou

Benutzeravatar
Helmyne
Aktives Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.02.2004, 14:40
Wohnort: Bei Berlin

Beitragvon Helmyne » 28.03.2004, 12:00

Hallo MaLou,
nach deinen Beschreibungen kann es sein, dass du eine Zyste am Eierstock hast. Meist dadurch bedingt, dass ein Ei nicht gesprungen ist, sondern das Häutchen um das Ei weiter gedehnt wird.
Ob deine Beschwerden von einer Zyste kommen, kannst du aber nur durch eine Ultraschalluntersuchung beim Frauenarzt feststellen lassen.
Den heutigen Tag kannst du sicher noch in Ruhe zuhause verbringen, außer du hast große Schmerzen, dann würde ich ins nächste Krankenhaus fahren, um die Sache abklären zu lassen.
Versuch doch in der nächsten Woche zum Gyn zu gehen. Selbst wenn er eine Zyste feststellt, wird in den meisten Fällen nichts gemacht, sondern abgewartet.
Liebe Grüße und noch einen erholsamen Tag :D
Helmyne

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Beitragvon Kirschblüte » 04.06.2004, 11:24

Liebe MaLou

Wie sieht es inzwischen aus mit deinen Schmierblutungen? War der Grund eine Zyste, wie Helmyne vermutet? (Helmyne, hast du auch solche Erfahrungen gemacht?)

Seit meiner ersen Periode nach dem Ziehen der Mirena habe ich ca. alle 2 Tage Schmierblutungen. In der Zeit zwischen dem Ziehen und meiner Mens war nichts (5 Wochen).

Habe am Montag einen Termin bei der FA und werde sie darauf ansprechen.

Liebe Grüsse,
Katrin.

Benutzeravatar
Helmyne
Aktives Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.02.2004, 14:40
Wohnort: Bei Berlin

Beitragvon Helmyne » 04.06.2004, 11:34

Hallo Katrin, :arrow:
bei dir vermute ich eher, dass du hormonelle Schwankungen hast.
Dein Körper muß jetzt wieder alles alleine produzieren und braucht dazu sicher noch einige Zeit.
Aber sprich auf alle Fälle deinen FA darauf an. Man kann durch Blutabnahmen (mehrmals im Zyklus!) auch die Höhe der von dir produzierten Hormone feststellen lassen und falls sie nicht dem regelrechten Zyklus entsprechen auch Spezielle für deine Bedürfnisse dazugeben. Viele FÄ machen es sich nur relativ einfach und verschreiben gleich die Pille, damit sich alles wieder "einreguliert". Nur dass mit der Pille der Körper sich nicht einrugulieren kann, da ihm ja wieder jede Hormonbildende Arbeit abgenommen wird! Hab Geduld mit dir und deinem Körper und warte auch erstmal 6 Monate ab, ob sich alles wieder alleine einspielt.
Liebe Grüße
Helmyne :arrow: :arrow: :arrow: :arrow:

Benutzeravatar
Vanessa
Aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 26.04.2004, 16:04
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon Vanessa » 05.06.2004, 00:48

Hallo Helmyne,

vielleicht weißt du das:
Muss man unbedingt seine Tage haben, wenn man die Mirena ziehen lässt? Ich habe seit vier Wochen eine Schmierblutung, aber meine Tage bekomme ich nicht mehr.
Ist das Ziehen dann schmerzhafter ohne Blutung?
Meine Mirena habe ich jetzt 7 Wochen und will sie in zwei Wochen ziehen lassen.

Vielen Dank für eine Antwort!

Gruß Vanessa

Benutzeravatar
Helmyne
Aktives Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.02.2004, 14:40
Wohnort: Bei Berlin

Beitragvon Helmyne » 05.06.2004, 09:08

Hi Vanessa, :arrow:
du mußt nicht unbedingt deine Tage haben, wenn die Mirena raus soll. Es geht nur einfacher, weil durch die Periode der Muttermund schon ein wenig geöffnet ist, die Spirale tiefer liegt und man besser an die Fädchen ran kommt. Aber bei mir wurde die Mirena auch ohne Periode gezogen, ich hatte nämlich auch keine mehr. Es ging völlig problemlos. Das Ziehen tut genauso wenig weh, ob mit oder ohne Periode. Ist nur ein kurzes Ziepsen und wenn du dabei hustest (die netten FÄ sagen es dir dann...) drückst du automatisch dadurch ein wenig nach unten und es ist ne Sache von 2 Sekunden.
Liebe Grüße
Helmyne :arrow: :arrow:

Benutzeravatar
Vanessa
Aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 26.04.2004, 16:04
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon Vanessa » 06.06.2004, 13:56

Hallo Helmyne,

ja super, vielen Dank für deine Antwort!

Morgen kommt mein FA aus dem Urlaub und da werde ich ihn gleich belagern! Ich will keinen Tag länger warten, noch mehr zunehmen oder mit der Infektion weitermachen!!!

Drückt mir die Daumen, dass es morgen klappt!

Vanessa

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Beitragvon Kirschblüte » 07.06.2004, 16:44

Danke, Helmyne, für deinen Tipp. Meine FÄ hat mir heute bestätigt, dass die Schmierblutungen wohl von Hormonschwankungen kommen. Sie meinte, in 3-4 Monaten sollten sie verschwunden sein, ansonsten solle ich wieder vorbeikommen.

Sie geht übrigens demnächst an einen Ärztekongress und wird meine NW unter Mirena an die Vertreterin von Schering weiterleiten.

Liebe Grüsse,
Katrin.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste