Web-Seite Mirena Schweiz

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

gast

Web-Seite Mirena Schweiz

Beitragvon gast » 02.06.2004, 10:15

Hallo, ihr zusammen

Die Mirena Webseite der Schweiz "mirena.ch" ist seit mindestens 10 Tage nicht erreichbar; ebenso die österreichische "mirena.at"; diese wird jedoch seit einigen Tagen auf die deutsche Seite umgeleitet.

Was ist da wohl los?

Ich trage seit 5 Jahren eine Mirena, mit mehr und weniger Nebenwirkungen und jetzt steht die Frage an, was nun? Da ich ein 6cm Myom in der Gebärmutter habe, sagt die FA, die einzige Verhütungsmethode sei Mirena, Sterilisation oder Gummis. Toll!

Liebe Grüsse
Tonia

Benutzeravatar
söckchen
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 13.05.2004, 19:40
Wohnort: baden-württemberg

Re: Web-Seite Mirena Schweiz

Beitragvon söckchen » 03.06.2004, 21:26

Hallo Tonia, :arrow:

irgendetwas ist auch auf der "deutschen" Seite Mirena los. d.h. noch vor einigen Tagen war auf der Mirenaseite auch der Beipackzettel als pdf-datei verfügbar und einschaubar. Hier standen auch ganz deutlich die ganzen Nebenwirkungen, welche einem ja bei einem FA nicht mitgeteilt werden. Nun ist diese Seite mit dem Beipackzettel urplötzlich "verschwunden" :?: :?: Wieso wohl das? Sind doch langsam zu viele unangenehme Fragen gestellt worden und werden wohl immer mehr Frauen mit negativen Nebenwirkungen konfrontiert und somit auch die FA ?

Auch ich habe ein Myom und habe mir heute wieder die Mirena nach sechs Monaten ziehen lassen, da ich nur Probleme damit hatte. Anscheinend sollen die Hormone der Mirena (nach heutiger Aussage meines FA) den Wachstum des Myoms einschränken, jedoch steht auf dem Beipackzettel der Mirena, dass die Mirena auf keinen Fall bei Vorhandenseins eines Myoms gelegt werden darf! Schon komisch, oder? :twisted:

LG,
"söckchen"

Benutzeravatar
choppermanu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01.06.2004, 10:53
Wohnort: Düsseldorf NRW

Beitragvon choppermanu » 04.06.2004, 09:29

Hallo,

ich bin auch der Ansicht, dass die hohen Herren der Herstellung langsam kalte Füsse bekommen so wie das aussieht, vielleicht wussten unsere FÄ es wirklich nicht besser und werden jetzt immer öfter mit Frauen und denselben Nebenwirkungen konfrontiert.

Es wird bestimmt interessant, dass in nächster Zukunft zu beobachten.
Klasse finde ich auch, dass Kati schon einige TV Sender kontaktiert hat, ich bin echt gespannt was sich so tut.

Bianca

Re: Web-Seite Mirena Schweiz

Beitragvon Bianca » 09.07.2004, 18:00

...irgendetwas ist auch auf der "deutschen" Seite Mirena los. d.h. noch vor einigen Tagen war auf der Mirenaseite auch der Beipackzettel als pdf-datei verfügbar und einschaubar. Hier standen auch ganz deutlich die ganzen Nebenwirkungen...Nun ist diese Seite mit dem Beipackzettel urplötzlich "verschwunden"...
Genau darüber bin ich auch gestolpert - zwar erst in den letzten Tagen, aber dennoch!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste