Die Erde hat mich wieder!!!!! .....

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Vanessa
Aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 26.04.2004, 16:04
Wohnort: Nähe Stuttgart

Die Erde hat mich wieder!!!!! .....

Beitragvon Vanessa » 07.06.2004, 15:36

.... um es mal mit Goethe zu sagen :D

Hallo ihr Lieben! :arrow:

Heute morgen habe ich mir meine Mirena nach nur 7 Wochen ziehen lassen.
Bin einfach ohne Termin um Punkt 8:00 bei meinem FA gestanden und habe gesagt, dass ich nicht weggehe, bis sie draußen ist.
Und siehe da: Nach nur 20 Minuten warten kam ich dran. :!:
Wir sprachen nochmal kurz über die Nebenwirkungen, und er machte den Eindruck: Jaja, alles Einbildung, so ein zimperliches Weibchen! :evil:
Das war mir aber wurscht, ich wollte das Ding raus haben. Also bin ich auf den Stuhl geklettert, musste kräftig husten und.... schwupp di wupp, da hing meine Mirena an der Zange und ich habe es nicht mal gespürt!!! :P Das war wirklich super und mein Arzt war auch echt behutsam.
Kurz nach dem Ziehen hatte ich eine Kopfwehattacke, die aber nach einer Stunde wieder verschwand.

Seither fühle ich mich gleich 5 kg leichter, bin frisch und aufgeweckt, habe schon meine ganze Wohnung aufgeräumt (wozu ich in den letzten Wochen nur mürrisch zu bewegen war) und auch die Uni machte mir heute wieder so viel Spaß wie ich es gewohnt war!!! :P
Juhu!!!

Von meinem FA bin ich etwas enttäuscht, obwohl ich jahrelang mit ihm hochzufrieden war. Wie viele von euch auch sagen, man wird einfach nicht richtig ernst genommen.
Vielleicht sollte ich für künftige Behandlungen doch einmal einen anderen Arzt konsultieren? Was meint ihr?

Sagt mal, kann mir von euch jemand eine Pille empfehlen, die
- sehr, sehr leicht dosiert ist (also nicht so viel Östrogene)
- keine zusätzliche Wirkung für Hautprobleme o.ä. hat
- bei der die Mens keine volle Woche dauert
- bei der die Libido nicht sinkt??
Soweit man die ganzen Punkte überhaupt verallgemeinern kann...

Ich möchte mich jetzt noch einmal ganz, ganz herzlich bedanken bei Katja, dass sie dieses Forum ins Leben gerufen hat und bei euch allen für eure Unterstützung, Offenheit und Hilfe. Ohne euch hätte ich den Schritt nicht gewagt! :arrow:

Werde natürlich künftig auch immer hier vorbeischauen und berichten, wie es mir mir evtl. Nachwirkungen geht. Vielleicht ergibt sich ja mit der einen oder anderen auch ein Email-Kontakt?

Es grüßt euch eine glückliche, erleichterte, mirenalose

Vanessa :arrow:

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 111
Registriert: 29.01.2004, 12:46

Beitragvon Katja » 07.06.2004, 19:41

Huhuu Vanessa :arrow: ,

hey das ist ja eine gute Nachricht, dass du die Mirena so einfach losgeworden bist. :D Aber diese blöde FA wieder *kopfschüttel* :x

Hast du sie nicht mal auf die Nebenwirkungenliste von Schering angesprochen ? Normalerweise müsste sie auch die sogenannte "Rote Liste" (Arzneimittelverzeichnis) haben, wo viele NW aufgelistet sind.
Naja daraus werde ich wohl nie schlau :roll: .

Mit dem Forum hätte ich selber nie gedacht, dass es so einen Ansturm geben wird und das der Erfahrungsaustauch so super funktioniert. Um so froher bin ich natürlich, dass so vielen Mirenageschädigten dadurch geholfen werden konnte. :D

Wegen der Pille, die du (nehme ich mal an) in Zukunft nehmen möchtest, kann man wahrscheinlich nie im vornherein sagen, wie du drauf reagieren wirst. Und du siehst ja, dass "wenig dosiert" nicht immer gleich "gut" oder "besser" bedeutet. Meine Ärztin meinte, dass die kombipräperate, also Östrogene plus Gestagene wohl die verträglicheren sind. Aber mit Pille habe ich leider nicht so die Erfahrung. Ich weiss nur, dass für mich überhaupt keine Hormone mehr in Frage kommen. Wenn du dich mit Temperaturmessen und Kondomen anfreunden könntest, hast du immerhin gar keine Nebenwirkungen ! ;-) Es ist ja auch irgendwann so, dass du über deinen Zyklus bescheid weisst, und nur noch um die Zeit deines Eisprungs messen musst. Die FA´s sagen immer, dass es nicht sehr sicher ist, aber das stimmt überhaupt nicht ! Aber daran verdienen sie einfach kein Geld, deswegen finden sie diese Methoden prinzipiell immer schlecht und haben auch keine Lust dich darüber aufzuklären. Meine neue FA hat sich dafür jedenfalls richtig Zeit genommen und mir alles bis ins Detail erklärt. Ich würde dir auch empfehlen dich mal nach einer anderen Ärztin umzuschauen, denn deine jetzige nimmt dich ja wohl überhaupt nicht ernst. Sie sollte ja eigentlich wissen, dass Hormone alles im Körper anrichten können (auch Fremdkörper), wenn man sie einfach nicht verträgt. Ausnahmen bestätigen nunmal die Regel. Aber anscheinend möchte sie nicht dazulernen, da kann man eben nichts machen.

Aaalso ich wünsch dir alles alles Gute Vanessamirenalos :P und keine Nachwirkungen...;-) aber die haste bestimmt nicht, da du die Mirena ja nur kurz hattest.

Tschüssi bis ganz bald :arrow:
Katja

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste