Mirena neu eingesetzt und nun ?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sylvia Lattermann
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2004, 14:13
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Mirena neu eingesetzt und nun ?

Beitragvon Sylvia Lattermann » 01.07.2004, 14:32

Hallo,
mein Name ist Sylvia und bin durch Zufall auf diese Seite gelangt. Seit Vier Tagen habe ich die Mirena drin und bin entstzt, das es nur schlechte Erfahrungen mit ihr gibt. Hat jemand auch was Positives zu berichten ?

Benutzeravatar
barbara
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 25.04.2004, 23:07

Beitragvon barbara » 01.07.2004, 14:50

Hallo Sylvia
Ich habe jetzt die Mirena seit zehn Wochen drin und überhaupt keine Probleme damit, im gegenteil, mir gehts richtig gut.
Ich denke jeder muss für sich schauen was für ihn am besten ist.
Du hast ja das Glück dieses Forum entdeckt zu haben, falls sich bei Dir irgendwelche Nebenwirkungen zeigen, weisst du dann wenigstens woran es liegen könnte. MIt betonung auf könnte, es muss dann ja nicht grad an der Mirena liegen, aber wenigstens hast Du jetzt hier die Möglichkeit Dich zu beraten wenn was wärw.
Aber es gibt auch viele wo Mirena gut vertragen, so wie ich bis jetzt. :lol:
liebe Grüsse aus der Schweiz Barbara

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Beitragvon Kirschblüte » 01.07.2004, 16:19

Liebe Sylvia

Es stimmt, hier treffen sich vor allem Frauen, die mit Mirena leider keine guten Erfahrungen gemacht haben. Das muss aber nicht heissen, dass es allen Frauen so geht.

Bei einigen Frauen machen sich sofort nach dem Einsetzen Nebenwirkungen bemerkbar; bei anderen kommen sie erst viel später und schleichend, so dass die Probleme gar nicht mit Mirena in Verbindung gebracht werden (bei mir z. B. kamen die NW erst nach 2 Jahren Tragzeit); und dann gibt es sicher Frauen, die nie etwas merken.

Schering listet nicht alle Nebenwirkungen auf, von denen Frauen in diesem Forum betroffen sind. Aber du weisst ja dank den Berichten hier Bescheid und kannst somit reagieren, falls dein Körper sich meldet.

Doch im Moment brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Mirena ist ja eigentlich eine praktische Verhütungmethode, und ich wünsche dir, dass du keine Nebenwirkungen haben wirst.

Liebe Grüsse,
Katrin.

Gast

Beitragvon Gast » 05.07.2004, 23:51

Liebe Sylvia,

natürlich wünsche ich dir auch, das es dir mit der Mirena gut geht. Aber leider bringt man nicht alle Nebenwirkungen mit der Mirena in Verbindung. Ich habe ja auch erst durch dieses Forum entdeckt warum es mir auf einmal so schlecht geht. Meine beste Freundin hat die Mirena seit zwei Jahren und sagt sie hat überhaupt keine Nebenwirkungen. Dann habe ich ihr von unserem Forum erzählt und gesagt das ganz viele Frauen hier genauso wie ich Herzrasen hatten und nachts auch dadurch nicht schlafen konnten. Das hat meine Freundin auch und dachte es käme von zu viel Kaffee oder Cola trinken. Sie hatte nachts schon solches Herzrasen, das sie Angst hatte einen Herzinfarkt zu bekommen.
Aber ich hoffe du bleibst von den Nebenwirkungen verschont.

LB Siggi

Benutzeravatar
püppi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 26.05.2004, 16:41
Wohnort: NRW

Beitragvon püppi » 06.07.2004, 13:39

Hallo,

also meine Erfahrung hat gezeigt, dass es wirklich auch viele Frauen gibt, die mit der Mirena zufrieden sind.

Eine meiner Freundinnen hat sie seit 4 Jahren und ist vollkommen glücklich damit - keine Gewichtszunahme und auch sonst keine NW.

Eine andere hat ebenso keine Probleme, das einzige was sie stört, ist, dass sie nie weiß, wo sie im Zyklus steht.

Eine weitere hatte in dem ersten halben Jahr nach Einsetzen der Mirena extreme Probleme (Unterleibsschmerzen wie Wehen, Blutungen), aber fast mit Gongschlag nach 6 Monaten haben die Beschwerden nachgelassen und seitdem ist sie total glücklich mit der Mirena.

Also - in meinem engen Freundeskreis steht es 3:1. Alle zufrieden, nur ich klagte über Dauerblutungen, Gewichtszunahme und extreme Nervosität.

Jeder Körper reagiert anders.

Auch würde ich zum Beispiel nicht gegen die hormonelle Verhütung sprechen. Jetzt mit der Mikropille bin ich gut zufrieden. Ich merke, dass sich die Wassereinlagerungen lösen; das Gewicht geht langsam runter. Es liegt bei mir wohl an der Zusammensetzung und Konzentration der Hormone.

Jeder muss nun einmal selbst entscheiden, was ihm gut tut.

Gruß,
Petra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste