Wieso bekommt Frau keine Packungsbeilage vom Arzt ?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
huhni
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2004, 09:31
Wohnort: BaWü

Wieso bekommt Frau keine Packungsbeilage vom Arzt ?

Beitragvon huhni » 04.02.2004, 19:45

.. nichts tun??

Hi Katja,

erst mal vielen lieben Dank für das Errichten dieses Forums. In meiner Entscheidung, die Mirena entfernen zu lassen, hat mir das hier sehr geholfen. Und ich weiß jetzt, daß ich nicht allein dastehe! DANKE!!

Zu meiner Frage:
Kann man gegen diesen "Schmu" der da getrieben wird eigentlich was tun?
Ich will hier keinem eine reinwürgen, keinem Arzt oder dem Hersteller. Aber wie kann es möglich sein, daß so vielen Frauen diese Hormonspirale eingesetzt wird, ohne daß sie über diese Nebenwirkungen aufgeklärt werden?
Und sollte man nicht eigentlich eine Art "Packungsbeilage" ausgehändigt bekommen? Jedes andere Medikament hat sowas! Warum nicht die Mirena?

Ich finde es muß gewährleistet sein, daß jede potentielle Trägerin über ALLE Nebenwirkungen, die zu diesem Zeitpunkt bekannt sind, aufgeklärt wird. BEVOR die Mirena gelegt wird. So hat sie die Möglichkeit, die Dinge zu überdenken. Wenigstens das sollte wohl sein!!
Wie gesagt - bei allen Medikamenten die man sich in der Apotheke holt, sind Packungsbeilagen dabei - und das aus gutem Grund!!

Kann man da nichts tun?

Gruß
Huhni

Benutzeravatar
Sutalija
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2004, 11:29
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Sutalija » 27.04.2004, 14:34

Hi Huhni,

also ich hab eine Packungsbeilage vom Arzt mitbekommen! Da stehen auch ziemlich viele Nebenwirkungen drin... was mich daran stört ist, dass es meist in Fremdwörtern bzw. Fachchinesisch drin steht, sodass ein Leihe damit kaum was anfangen kann!

Ich musste auch nicht einen Zettel unterschreiben, so wie es die anderen oft beschrieben haben.. hm.. ist vielleicht doch von Arzt zu Arzt unterschiedlich??

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 111
Registriert: 29.01.2004, 12:46

Re:

Beitragvon Katja » 27.04.2004, 15:28

Hallo Sutalija,

ja ich denke schon, dass die Aufklärung von Arzt zu Arzt verschieden ist.
Immerhin gibt es ja auch Ärzte die den Frauen, die noch nicht geboren haben, keine Mirena einsetzen.

Über welche Risiken/Nebenwirkungen hat Dich Dein FA denn aufgeklärt ?
Und hast Du die Packungsbeilage vor oder nachdem er Dir die Mirena eingesetzt hat, bekommen ?

LG Katja

Benutzeravatar
Sutalija
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2004, 11:29
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Sutalija » 27.04.2004, 16:57

Hi Katja,

also Sie hat mir die Packungsbeilage danach gegeben... aber Sie hat mich schon über die Nebenwirkungen aufgeklärt... also ich hab mir insgesamt 3 Meinungen von Ärzten eingeholt, mein eigentlicher FA hat mir abgeraten (mir allerdings trotzdem das Privatrezept geschrieben) die andere FÄ (wo ich es auch machen hab lassen) hat mich eben auch über die Risiken aufgeklärt, mir noch eine Broschüre mitgegeben und mir gesagt ich sollte es mir überlegen, Sie hätte es aber schon vielen Jungen Frauen eingesetzt und es gäbe anscheinend selten komplikationen und die andere FÄ war auch sehr zuversichtlich ..... naja... nun hab ich es drin :roll: mal sehen ob ich es gut vertrage...

Einerseits ist es ja auch so... wenn eine Patientin zum Facharzt geht... und das Ding drin haben will... (so wie ich damals) dann gibt es nciht viele Ärzte die NEIN sagen... manche Frauen sind denk ich mal so verzweifelt (weil sie keine Pille oder so vertragen) dass das eben nur noch die einzige Möglichkeit ist sicher zu verhüten.... also so war es bei mir...

*Grüssedalass*

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 111
Registriert: 29.01.2004, 12:46

re:

Beitragvon Katja » 27.04.2004, 17:15

da hast Du wohl recht :roll:

Ja, ein Glück gibt es auch sehr viele Frauen, die Mirena gut vertragen.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du keine Probleme bekommst ! :lol:

Aber über welche Risiken hat Deine FA Dich denn genau aufgeklärt ?
Also was kann passieren ?

Grüssle ins schöne München ;-)

Benutzeravatar
Sutalija
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2004, 11:29
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Sutalija » 01.05.2004, 19:40

Hi Katja,...

also meine FÄ hat mich eigentlich nur über die Nebenwirkungen aufgeklärt, die in der Broschüre stehen.... sie hat es schon recht runtergespielt alles...sie war da sehr sorglos in der hinsicht, obwohl ich noch kein Kind geboren habe! hm.... also meine 1. Nebenwirkung hab ich schon... immer so gegen mittags hab ich Bauchweh... heut hatte ich es ganz arg... aber vielleicht ess ich auch immer zuviel dass mein Magen dann auf die Mirena drückt??? Hm... ich weiss es nicht... ein wirkliches Lustempfinden hab ich momentan auch nicht... mein Freund ist schon nachdenklich geworden.... das kann ja u.U. auch eine Nebenwirkung sein.. naja ich hoff es jetzt mal nicht :oops:

Das Bild muss wieder rein Katja ;-) war doch voll schön!!!

Grüsse zurück aus München nach... ?? NRW?? :lol:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast