Mirena raus - sofort Pille - keine Blutung

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Merle

Mirena raus - sofort Pille - keine Blutung

Beitragvon Merle » 31.10.2004, 23:00

Hallo in die Runde,
ich habe mir am 4. 10. die Mirena ziehen lassen (nach 30 Monaten Arztodyssee - und NATÜRLICH, ohne das mein FA meine NW der Mirena zugeschrieben hat). Er teilte mir mit, dass ich wegen der ach so geringen Hormonmenge keine Entzugsblutung nach dem Ziehen würde, aber ab Donnerstag habe ich stark geblutet, für 5 Tage.

Am Tag nach dem Ziehen habe ich - auf Anraten meines FA - wieder mit der Pille angefangen und bin dort jetzt in der pillenfreien Zeit und warte auf die Entzugsblutung - die nicht kommt. Kennt das jemand?? Schwangerschaft kommt nicht in Frage, wir haben (obwohl mein FA sagte, dass das nicht müßte) verhütet.
Wann kann ich denn wohl mit der Blutung rechnen - oder doch zur Sicherheit zum FA??

Ich freu mich auf Eure Erfahrungsberichte
Merle

Benutzeravatar
Helmyne
Aktives Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.02.2004, 14:40
Wohnort: Bei Berlin

Beitragvon Helmyne » 01.11.2004, 07:17

Hallo Merle,
wolltest du denn weiter mit der Pille verhüten oder warum hast du geschrieben, dass du auf Anraten des Arztes mit der Pille angefangen hast?
Prinzipiell befürworte ich eine Zeit, in der keinerlei künstliche Hormone zugeführt werden, damit dein Körper sich regenerieren kann.
Grad nach 30 Monaten Leiden wäre es bestimmt gut, wenn du selber Östrogene und Gestagene herstellst, dein Zyklus sich einspielen kann und man in Ruhe mit dem Partner überlegt, wie es verhütungstechnisch weitergeht.
Wenn es dein Wunsch war, sofort mit Pille zu verhüten, ist es richtig, dass du sofort nach Ziehen der Mirena damit anfangen solltest. Wenn du jetzt in der Woche Pillenpause keine Blutung bekommen solltest, fange einfach regulär mit den nächsten 21 Stück an. Eventuell kommt die Blutung erst in der nächsten Pillen-freien Woche, also nächsten Monat.
Trotz alledem überleg dir gut, ob das Reinstopfen von Hormonen deinem Körper gut tut......
Liebe Grüße
Helmyne

Merle

Danke

Beitragvon Merle » 01.11.2004, 08:46

Hallo,
ja, es war mein Wunsch. Ich habe die Pille immer sehr gut und ohne jegliche Nebenwirkungen vertragen und ein weiteres Kind wäre in unserer jetzigen Situation eine ziemliche Katastrophe. Da wir uns aber beide noch nicht ganz sicher sind, ob wir noch ein Kind wollen, kommt "der finale Schnipp" noch nicht in Frage.

NFP habe ich versucht, aber dafür bin ich echt zu undiszipliniert und mein Rhythmus ist zu unstet (ich bin beruflich oft auch spät/nachts/sehr früh morgens/nach nur kurzen Ruhepausen unterwegs).

Verhütungscomputer hat gut funktioniert, um ein Kind zu bekommen, aber zum Verhüten...

Gynefix habe ich überlegt, aber hier in der hinterletzten Provinz gibt es keinen, der damit umgehen kann.

Kondome sind schwierig (ohne weiter darauf einzugehen :-))) - und was bleibt neben Enthaltsamkeit, die wir nun wirklich lange genug hatten - gerade wo auch die Lust wieder aufflackert?? Ich habe es mir wirklich überlegt, sehe aber keine andere Lösung. Falls Du noch Ideen hast, bitte her damit...

Auf jeden Fall erst mal vielen Dank für Deine Antwort
Merle

Benutzeravatar
püppi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 26.05.2004, 16:41
Wohnort: NRW

Beitragvon püppi » 02.11.2004, 19:10

Hallo, Merle,

auch ich habe sofort nach dem Ziehen der Mirena mit der Pille angefangen und im 1. Zyklus keine Abbruchblutung bekommen.

Im 2. Zyklus dann eine leichte und im 3. Zyklus war dann alles normal.

Also - lass Dich nicht beunruhigen.

Gruß,
püppi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste