Haarwuchs wie lange noch ?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
luckylein
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 24.09.2004, 13:31

Haarwuchs wie lange noch ?

Beitragvon luckylein » 04.11.2004, 12:45

Hallo wollte mich mal wieder melden. Hab die Mirena jetzt seit ca.6 Wochen draussen, mein Haarausfall wird besser und besser. :) Die Depri
werden nur schlimm ca. 10 Tage vor der Regel! An sonsten geh`s langsam berg auf :) Aber der verstärkte Haarwuchs spriest weiter u. weiter! :cry: Hat den keiner das gleiche Problem oder hatte es :?:Wie lange dauert es bis das endlich aufhört :?: Es handelt sich nicht nur um ein paar Haare sondern sie spriesen überall :x :evil: Bitte schreibt mir ich brauch dringend HOFFNUNG :!:
Gruß,luckylein :arrow:

Benutzeravatar
Ira
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2004, 17:21

Beitragvon Ira » 04.11.2004, 17:12

Hallo Luckylein! :arrow:
Hast Du schon einmal Deine Androgene messen lassenß Vielleicht hast Du einfach zuviele männliche Hormone.
Alles Gute wünscht Dir Ira.

Bine

Dito!

Beitragvon Bine » 08.11.2004, 19:18

Hi Luckylein,

anscheinend kannst Du noch nicht so richtig "lucky" sein, hm?
Habe genau das gleiche Problem. Die Dinger kommen wirklich an den unmöglichsten Stellen (Brust, Oberschenkel-Innenseiten, Bauchnabel usw.) durch und frau ist total frustriert und wird dieser verflixten Dinger kaum noch Herr!
Ich hatte vor einigen Jahren auch testen lassen, ob es evtl. an einem Zuviel an männlichen Hormonen liegen könne: Fehlanzeige! Mein FA versuchte mich damit zu trösten, dass es halt einige Frauentypen gäbe, die diese Merkmale verstärkt aufweisen würden. Ich bräuchte mir ja nur mal die (rassigen) Spanierinnen, Italienerinnen oder haste nicht gesehen anschauen... Nicht wirklich ein Trost!
Ich bin mittlerweile stark am Überlegen, diese lästigen Dinger weglasern zu lassen - hoffentlich für die Ewigkeit...
Ansonsten heißt es: Rasieren, Epilieren, Rasieren, Epilieren, Lasern - oder damit leben.
Meine Mirena habe ich heute drei Wochen draußen - also bei mir wird´s ja dann wohl mindestens, wenn nicht noch länger dauern????
In diesem Sinne viele Grüße!

P. S.: Manchmal tut es schon gut zu wissen, dass frau mit diesen Problemen nicht alleine dasteht, gell?

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 08.11.2004, 20:30

Hallo,

also ich denke das mit den Haaren dauert etwas länger. Schlieslich sind ja die "bösen" Hormone noch im Körper gespeichert.
Ich glaube der Haarwuchs wird mit jedem Haarwechsel (fallen ja schlieslich mal aus) weniger, feiner, heller.
Ich habe das übrigens auch....aber nur von Bauchnabel abwärst, nicht an den Armen oder im Gesicht.

Sonja

Benutzeravatar
luckylein
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 24.09.2004, 13:31

Hallo,

Beitragvon luckylein » 10.11.2004, 13:23

Ich danke Euch :D !!!
Ich hoffe Sonja Du hast recht!
Eine Frage an Bine: Hattest Du den Haarwuchs schon vor der Mirena :?:
Also bei mir fing das nach ca.6 Mon. an, schrecklich :evil:
Ira, ich werde mich jetzt bald mal zu einen Endokrinologen aufmachen,
aber mein FA hat mir ja die Pille Juliette gleich nach der Mirena verschrieben die soll bei vermehrten Haarwuchs helfen!? Ich soll sie 3 Mon. nehmen wenn keine besserung dann schaun ma mal sagt der FA :!:
Aber ich werde trotzdem versuchen noch im Dez. einen Termin zuergattern :!: Ich hab nämlich keinen Bock mehr auf Versuche, will
das sich das ein Spezialist mal anschaut :!: Ich wünsche euch alles Gute,
bis dann mal
luckylein :wink:

Benutzeravatar
schmingi
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2005, 19:28
Wohnort: Bayern

Beitragvon schmingi » 07.03.2005, 21:50

Ich habe inzwischen das gleiche Problem. Wollte mal fragen, ob es sich bei dir inzwischen gebessert hat? Was hat geholfen?
Bin verzweifelt.

Lg, schmingi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste