dringend! vitamin b-mangel...

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Cookie
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 19.08.2004, 23:16
Wohnort: Baden-Württemberg

dringend! vitamin b-mangel...

Beitragvon Cookie » 06.11.2004, 23:21

hallo ihr lieben! :arrow:

gestern noch fröhlich, heute wieder aus dem tiefsten loch...

ich habe was neues *schiefgrins*...

zur erklärung:
seit ca. 3 wochen habe ich ein "komisches" gefühl auf der zunge :?

mein arzt, den ich drauf ansprach meinte sofort " evtl. ein vitamin b 12mangel."

selbiger arzt ist nun in urlaub gewesen und ich war gestern zum abstrich bei der vertretung, weil das brennen und das gefühl "zunge ist geschwollen" immer schlimmer wurden.

das ergebnis bekomme ich am montag... :roll:

so, und nun gucke ich heute mal wieder den "bösewicht" im spiegel an und sehe einen dicken schwarzen (!!!) fleck mitten auf der zunge. :x

ich muß nicht beschreiben was seither hier los ist?

heulendes elend im eck, wahrscheinlich zungenkrebs, ich werde sterben usw. usf.

zum glück ist mein mann inzwischen auf solche attacken eingestellt, und hat mit einer hand cookie getröstet mit der anderen im i-net geforscht.

ergebnis(zusammengefasst):

schwarze haarzunge, schwärzliche verfärbung der zungenhärchen vorwiegend in der mitte (genau da ist es!).
mögl. ursachen:
antibiotikatherapie (hatte ich nicht)
nikotinabusus (okay, bin kein nichtraucher, aber rauche nicht viel)
oder (*trommelwirbel*) vitamin b mangel

äääh- vitamin b mangel????
war da nicht was??? :idea: :idea: :idea:

schrieben nciht alle, die bei frau buchner waren, ihnen wurde ein vitamin b mangel diagnostiziert?????

ich schöpfe wieder hoffnung, bin aus dem tal der tränen mal kurz aufgetaucht,aber bitte:
wenn eine hier sowas ähnliches erlebt hat:
würde sie sich bitte zu wort melden????

es würde mir so helfen!
ich WILL zu keinem arzt mehr, ich habe keine lust mehr auf das ständige "sich -erklären-müssen" und angeschaut werden als hätte man sie nicht mehr alle.

was bitteschön kommen noch für keulen nach der mirena?

mir reicht es!

wieviel muß ich noch dafür leiden, meinem körper dies je angetan zu haben?

wieviel medikamente muß ich noch bezahlen, um mal wieder auf "normalniveau" zu laufen?

ich habe im letzten monat allein sachen gegen schwindel, nervosität,übelkeit und zur immunabwehr gekauft und eingeschmissen.

jetzt dann ab montag mit sicherheit auch nochmal ne vitamin b kur..
klasse!

danke schering!

kann ich die rechnung weiterleiten?

das ist kein verhütungsmittel mit nebenwirkungen sondern körperverletzung was da auf dem markt ist.

danke, daß ich mich mal wieder ausko**** durfte, aber für heute reicht es mir gerade wieder.
:x


liebe grüße

cookie

Benutzeravatar
Schweiki
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 25.07.2004, 19:10
Wohnort: Lippstadt NRW

Re: dringend! vitamin b-mangel...

Beitragvon Schweiki » 07.11.2004, 10:37

Hallo Cookie,

kenne das Gefühl von Hilflosigkeit. Hatte zwar noch keinen Vitamin B Mangel, aber die Angstattacken, schwer krank zu sein, kenne ich zur genüge.
Mein Körper spielt auch total verrückt. Die Mirena bin ich seit Juni los.
Erst war es besser, dann kamen die Wehwehchen. Hatte jedesmal riesige Angst, schwer krank zu sein. Letztes Mal war es Herzrasen. Nach abschecken des EKG"s, was nicht auffällig war, bekam ich Betablocker, da mein Puls zu hoch war.
Wir hören leider viel zu oft in unseren Körper und finden Dinge, die nicht sein können.
Keine Angst, es kann nur Vitamin B-Mangel sein. Und mein Mann könnte mit deinem Mann Erfahrungsaustausch treiben, der musste sich auch immer alles anhören. Aber das ist das wichtigste, einen Partner zu haben, der einem beisteht.

Also, Kopf hoch. Morgen machst du deine Vitamin-Kur. Und schrittweise wird nach Mirena alles besser.

Schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar
Anja
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 30.10.2004, 20:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Vitamin b-Mangel

Beitragvon Anja » 07.11.2004, 18:02

Hallo Cookie,
habe auch Vitamin B-Mangel. Hat meine Heilpraktikerin bei mir festgestellt.
Sie sagt, dass das bei Frauen im Hormonchaos (auch bei den Wechseljahren) normal ist. Bekomme jetzt 2x die Woche Spritzen. Ich darf gar nicht darüber nachdenken, was mich die Mirena schon gekostet hat und warscheinlich auch noch kosten wird. Mein Gott, da wären die Hygieneartikel doch echt ein Witz gegen gewesen.
Lieber Gruß Anja

Benutzeravatar
Cookie
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 19.08.2004, 23:16
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Cookie » 08.11.2004, 15:22

halli hallo! :arrow:

wollte nur schnell vermelden, daß die internetdiagnose heute tatsächlich vom arzt bestätigt wurde und es wirklich nichts schlimmes ist. :D

werde nun also meinen vitamin b haushalt aufpeppeln und der eisenwert meines blutes wird auch gerade noch geprüft.

mal wieder ampullenweise blut gelassen. :roll:

nun ja, die färbung auf der zunge lässt auch tatsächlich schon nach, das brennen auch.

ich bin jetzt einfach mal grenzenlos optimistisch und hoffe, daß es mit schocker-erlebnissen jetzt rum ist.

so ganz latent im hinterkopf ist heute wieder bißchen schwindel und leichte "matschbirne" angesagt, aber durchaus auszuhalten und lang nicht so schlimm wie vor 4 wochen.

also nochmal an dieser stelle ein "kopf hoch" an alle die gerade auf der anderen seite der berg- und talbahn sind.

es geht wieder aufwärts- auf jeden fall!!!!!!!

alles liebe

cookie

Benutzeravatar
Ira
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2004, 17:21

Beitragvon Ira » 08.11.2004, 15:42

Hallo Cookie! :arrow:
Einen Vitamin B-Mangel, hat den nicht mittlerweile fast jeder? Meistens ist er doch unbemerkt da. Ich kann nur sagen, daß ich seit etwa 1 Jahr Nahrungsmittelergänzungen einnehme (u.a. auch Vitamin B-Komplex) rein pflanzlich. Ich habe 3 Kinder und war manchmal ein wenig gereizt, weil ich sehr viel zu tun habe. Mein Mann ist selbständig, nur selten da und zusätzlich arbeite ich auch noch 2 Nachmittage die Woche.
Seitdem ich die Nahrungsmittelergänzung nehme geht es mir einfach hervorragend. Man glaubt das erst, wenn man es ausprobiert hat. Vor kurzem hatte ich ca. 1 Woche keine Vitamin B Tabl. mehr gehabt und dachte, ich hätte Knochenmetastasen. Mir taten sämtliche Knochen weh, das kannte ich bis zu dem Zeitpunkt nicht. Ich habe erst nicht an Vitamin B gedacht, aber direkt am nächsten Tag der Einnahme war alles wieder weg. Selbst meine teilweisen Blockierungen im Rücken kann ich auf diese Weise selber heilen. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal beim Arzt war. Es ist sicherlich schon 2 Jahre her.
Diese Nahrungsmittelergänzungen sind keine synthetischen, sondern natürliche. In diesen Nahrungsmittelergänzungen ist die ganze Pflanze enthalten, dadurch habe ich die Pflanzenbegleitstoffe, wodurch ich mehr Wohlbefinden habe. Sie sind nicht mit den Aldi-Produkten zu vergleichen!!
Also, ich wünsche Dir alles Gute. Ira.

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 08.11.2004, 15:49

Hallo,

mir hat Frau Buchner Bierhefe-Tabletten empfohlen, das war alles.

Sonja

Benutzeravatar
Ira
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2004, 17:21

Beitragvon Ira » 08.11.2004, 17:02

Hallo Sonja!
Ich kenne das Produkt nicht! Reicht das aus und ist da Vitamin B drin?
Was bewirkt es denn? Viele Grüße von Ira. :arrow:

Gast

Beitragvon Gast » 08.11.2004, 20:26

Hallo,

Bierhefetabletten bekommst Du in jedem Drogeriemarkt. Es ist wie der Name sagt: Bierhefe. Es ist ein natürliches Produkt und nicht teuer. Es enthält viele B-Vitamine.

Sonja

Benutzeravatar
diana222
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 28.08.2004, 14:23

Beitragvon diana222 » 08.11.2004, 21:54

Hallo Ira,

kannst Du mir bitte mitteilen wie dieses pflanzliches Vitamin B Komplex heißt. Ich habe für 4 Monaten den Vitamin B Komplex von Ratiopharm genommen. Habe keinen Unterschied gemerkt.

Gruß Diana

Benutzeravatar
Michi
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 14.04.2005, 18:47
Wohnort: Stgt.-Möhringen

Beitragvon Michi » 05.05.2005, 23:12

Hallo Cookie,

Du hast am 6 November einen fürchterlichen Bericht geschrieben, mich würde jetzt interessieren, wie es Dir jetzt geht?

Meine Spirale ist seit dem 13.04.05 draußen. Mit Antidepressiva und einem homoöpathischen Konstitutionsmittel geht es langsam bergauf.

Hat die Vitamin B - Kur Dir geholfen?

Liebe Grüße

Michi aus Stuttgart :arrow:

34 Jahre jung, 2 Kinder (5+8 Jahre alt) 3 1/2 Jahre Mirena

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast