Angst vor Hormonschwankungen. ..

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon exilhanseatin » 31.08.2014, 21:13

Kleiner Trost aus der FB-Gruppe. Da schrieb eine Dame kürzlich:

"Durch die letzte ss erst hatte ich den Eindruck hormonell komplett resettet zu sein."

Das sind doch schöne Aussichten!
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon summse » 01.09.2014, 11:36

Ich hoffe es ist so. Im Moment läuft nix wie es soll. Meinen Mann musste ich gestern ins kh bringen. Meine Ängste sind seitdem noch größer und ich fühle mich irgendwie schlecht, kraft und hilflos.

Danke dir für den Post der Dame von fb... bin gespannt wenn die Wirkung vom progesteron einsetzt.

Lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon Sonia » 01.09.2014, 12:09

du, Summse..die Umstellung ist immer hart..
war bei mir damals auch so und ich hatte damals keine Mirena. Man ist durch den Wind..
ich fühlte mich ab dem 3.Mo dann wesentlich besser aber Ängste habe ich schon oft
gehabt, ..das sind halt die Hormone..Angst ums Kind etc.
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon summse » 01.09.2014, 17:15

Danke Sonia. Kenne es eben von den ersten beiden nicht. Die Angst ist, wenn das Baby da ist und ich unfähig mich richtig zu kümmern. Und so weiter. .. auch wie ich alles geregelt bekomme ist mir noch so unklar, weil ich immer zu sehr mit mir beschäftigt bin. :oops: das nervt mich extrem. Habe irgendwelche Empfindlichkeiten und steh irgendwie neben mir.
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon Sonia » 01.09.2014, 18:48

hol dir mal Rescue Tropfen und wenn so ne Welle kommt, nimm zwei Tropfen auf die Zunge und in 10 min wieder..
das half echt super bei mir, wo ich mich so gefühlt habe
du wirst sehen..es ist eine neue Situation und es dauert.*drückdich*
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon summse » 09.09.2014, 19:19

oh ich muss mich echt an diese situation gewöhnen und irgendwie fällt es mir echt schwer.... abends plagen mich übelkeit...appetit hab ich den ganzen tag nicht und mir wird doch schneller schwindlich...dazu erschöpft, aber das einschalfen fällt extrem schwer und das entspannen....oh man bin ich wieder mal am jammern :cry:

wäre es ratsam doch auch wärend der schwangerschaft nochmals die vitamine etc. zu prüfen, hab natürlich angst in einen extremen mangel zu geraten.... ich kann nun auch nicht mehr unterscheiden, sind es schwangerschaftssymtome oder noch nachfolgen von der mirena oder meine phsyche, das mancht einen irre...

wäre schön, wenn sich mal jemand meldet der nach der mirena eine schwangerschaft durch hat und wie es da so ging....

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon exilhanseatin » 17.09.2014, 11:21

Liebe summse,
wie geht´s Dir denn inzwischen?
Denk an Dich.

LG Sonja
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon summse » 18.09.2014, 20:43

Hallo Sonja,
Danke der Nachfrage. Ich weiß gar nicht wie ich recht darauf antworten soll. Meine Gefühle sind noch recht gemischt und irgendwie noch so durcheinander. Richtig fit fühl ich mich nicht und das positive denken fällt noch immer schwer und ich weiß nicht ob ich das jemals wieder erlangen werde. Ich kann nur hoffen das es sich einpegelt und es wirklich eine Hormonsache ist und ich nicht anderswertig nervlich krank bin. Hoffen wir mal.
Bin in der 8 tun Woche und ich denke so schnell pegeln dich die Hormone nicht ein oder?...

Lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon summse » 12.10.2014, 17:52

hallo,

bin nun ca.12 woche und hatte tage wo ich mich doch recht mit diesem gedanken angefreundet habe und es mir damit auch relativ gut ging...heute bin ich wieder irgendwie ausgelaugt, aber nicht müde, ein ganz komisches gefühl :? , ob das noch hormonschwankungen sein können? schwanken die bis ender der schwangerschaft, habe angst, wenn ich dann ein baby habe, das ich mich dann genau so fühle wie jetzt :cry: man oh man.... und dann kommt noch dazu das mein arzt und heilpraktiker selbst für längerer zeit ausser gefecht gesetzt ist und nun steh ich da :cry: ...

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Angst vor Hormonschwankungen. ..

Beitragvon exilhanseatin » 12.10.2014, 20:35

Ach Mönsch, liebe Summse. Mit Hormonschwankungen im Lauf einer Schwangerschaft kenne ich mich nicht soo gut aus. Aber ich stand auch oft neben mir während der drei Schwangerschaften, und das war alles lange vor der mirena. Ich hab mich auch oft gefragt, wie ich das alles hinkriegen soll mit dem Baby - wie war es denn bei Dir bei den ersten Schwangerschaften, waren die so viel anders? Hast Du denn zumindest eine / einen netten Gyn?


Viele liebe Grüße

Sonja
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste