Hilfe...

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 29.09.2014, 21:18

liebe Daphne,

dein Vit D Wert ist viel zu niedrig,dafür dass wir gerade Sommer hatten. Der sollte jetzt bei mind 80 liegen damit man gut über den Winter kommt. Und es ist wirklich so... im Februar wirst du nicht mal die 10 erreichen.

Ferritin ist auch viel zu niedrig und auch die anderen Fe Werte. Schade, dass du B6 un B12 nicht hast, das könnte nämlich das schlechte Eisen erklären. B12 und Fe hängen da zusammen. Ohne reichlich B12 kann der Körper kaum Eisen speichern.

LG
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Daphne
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2014, 17:43
Wohnort: Wien

Re: Hilfe...

Beitragvon Daphne » 29.09.2014, 22:54

liebe Daphne,

dein Vit D Wert ist viel zu niedrig,dafür dass wir gerade Sommer hatten. Der sollte jetzt bei mind 80 liegen damit man gut über den Winter kommt. Und es ist wirklich so... im Februar wirst du nicht mal die 10 erreichen.

Ferritin ist auch viel zu niedrig und auch die anderen Fe Werte. Schade, dass du B6 un B12 nicht hast, das könnte nämlich das schlechte Eisen erklären. B12 und Fe hängen da zusammen. Ohne reichlich B12 kann der Körper kaum Eisen speichern.

LG
Liebe Sonia,

danke vielmals...und was kann ich jetzt tun?

LG

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 30.09.2014, 07:22

guten Morgen,

hm..kennst du einen guten Heilpraktiker?
Ich würde auf jeden Fall B12 und B6 testen lassen und das Holo TC, das frei verfügbare B12. Kennst du Floradix? Ich fand es sehr gut, das half mir meine Eisenwerte zu verbessern.
Bei Vit D, da gibtes ein Öl, heißt Vigantol Öl 20.000 IE, das ist auch viel verträglicher als die Tabletten.

LG
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Hilfe...

Beitragvon exilhanseatin » 30.09.2014, 09:17

Waah, seid bloß vorsichtig mit dem Vitamin D! Das wird bei Überdosierung nicht einfach so ausgeschieden wie es bei vielen anderen Vitaminen und Mineralstoffen der Fall ist.

Ich selber habe hochdosiertes Vitamin D von 5000 IE am Tag sehr sehr schlecht vertragen. Es hat etwa zwei Monate gedauert, bis sich das gezeigt hat. Das war wie ein schlechter Trip.

Wenn Du das machen willst, nimm nicht zu viel auf einmal und auf jeden Fall regelmäßig reichlich Magnesium dazu! Außerdem muss man auf eine Calciumreiche Ernährung achten.
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 30.09.2014, 09:23

darum sag ich ja, am besten einen Heilpraktier befragen

meine HP hat mir gleich gesagt, "oh je, der vit D ist bei 33 und das im Hochsommer", also nehme ich 4000 IE am Tag und mir geht es blendend, alle Gelenkschmerzen sind weg.

Ich glaube Exilhanseatin, du dachtest, sie solle 20.000 IE am Tag nehmen?..
ne, das war damit gar nicht gemeint. So heißt nur das Öl.
4000 IE sind 4 Tropfen auf die Zunge. Laut Hashi sollte man viel mehr nehmen, aber danach gehe ich nicht, ich halt emich dran, was die HP sagte.
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 30.09.2014, 09:25

@ Exilhanseatin..
du hast sicher 5000 IE Tabletten gehabt oder?
Die vertrage viele nicht, darum find ich das Öl so gut, geht über die Zunge direkt ins Blut.
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Hilfe...

Beitragvon exilhanseatin » 02.10.2014, 09:57

Hi Sonia, ich hatte Kapseln. Aber daran liegt es nicht. Ich habe in der Zwischenzeit im Hashi-Forum schon so viele ähnliche Berichte gelesen, betreffend die verschiedensten Präparate. Das Problem ist, dass das Magnesium durch das Vitamin D in die Knochen eingelagert wird und dann woanders fehlt. Wenn man ohnehin schon sehr wenig Mg hat, kann das eben wiederum zu unschönen Mangelerscheinungen führen.

Natürlich tritt das nicht bei allen auf, viele vertragen Vitamin D ja auch gut. Und es ist schon wichtig, auf den Vitamin-D-Wert zu achten. Aber wenn es Euch nach einiger Zeit mit hochdosiertem Vitamin D auch schlecht gehen sollte, dann denkt doch bitte an diese Möglichkeit. Und viel viel viel Magnesium dazu nehmen, soviel wie irgend geht.

Die Ärzte kennen sich mit Problemen bei der Vitamin-D-Aufsättigung leider oft nicht so gut aus. Da hieß es auch immer: Vitamin D kann gar keine Nebenwirkungen haben. Kam mir bekannt vor. Ganz genau wie: Das kommt auf keinen Fall von der mirena...
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 02.10.2014, 20:19

huhu, also ich habe ja auch jegeliches vitamin d präparat nicht vertragen, aber das vigantol öl vertrage ich soweit echt gut:)

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 14.10.2014, 07:34

huhu,

also das mit dem virtamin d vigantol öl, muss ich heute schon wieder verneinen :? ..mir ging es phsychisch damit besser, aber so wie ich gestern mitbekommen habe und nochmals die nebenwirkungen gelesen habe, weiß ich denke nun wo mein plötzlicher hautauschlag herkommt :shock: .... es fing nur mit kleinen pusteln an und es wurde irgendwie mehr, dachte ich vertrage das waschmittel nicht mehr oder reagiere nun auf unsere hauskatze, bis ich zurückverfolgte, wann es anfing und bingo...in den nebenwirkungen steht juckreiz, nesselsucht etc.
tja nun werde ich ohne auskommen müssen :? :? , hab ja nun fast alles schon durch....

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 16.10.2014, 07:26

oh, das ist schade Summse..ich vertrage es prima und ich merke wie es mir besser geht, die Gelenkschmerzen sind komplett verschwunden, die Migräne auch
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste