Hilfe...

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 16.10.2014, 09:42

Ja ist großer mist. .. habe mich eins gefunden mit anderen zusatzstoffen, auch ein vitaminöl.. werde das noch probieren... aber dann hab ich alles durch :shock:

Lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
RonjaR
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2011, 21:25
Wohnort: Bayern

Re: Hilfe...

Beitragvon RonjaR » 16.10.2014, 20:18

also wenn ihr mich fragt, würde ich zuerst mal das Eisen auffüllen und zwar ordentlich, vielleicht
sogar eine Eiseninfusion, wenn der Arzt mitmacht, und evtl. noch B 12 dazu.

Daphne, ich hatte fast eins zu eins die gleichen Symptome und ähnlich schlechte Werte.
Nachdem mein Eisenwert nach einer Operation nun seit Monaten ansteigt, merke
ich auch wie meine Lebensgeister zurückkehren.

Das größte Problem sind meiner Meinung nach die Labore :twisted: , die die Normwerte festlegen.
Bei dem Labor meines Hausarztes steht als Normwert 25 - 150.
Fakt ist aber, das ich kürzlich einen Wert von 48 hatte und wirklich erst jetzt eine
deutlich spürbare Verbesserung merke.
Wie dieses Labor auf den Minimalwert 25 kommt ist mir daher schleierhaft.
Aber die Ärzte orientieren sich daran.
LG Ronja :P

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 17.10.2014, 10:00

hm...eisen habe ich nach der entferung von mirena nie genommen, man sagte auch der wert wäre ok und hatte das dann nicht mehr mittesten lassen, aber wo mein wert lag..hm keine ahnung...

was genau bewirkte das eisen bei dir?sicher die müdigkeit ging weg oder? hängt da noch mehr dran?..wird man dadurch auch positiver gestimmt oder eher nicht?
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
RonjaR
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2011, 21:25
Wohnort: Bayern

Re: Hilfe...

Beitragvon RonjaR » 17.10.2014, 18:13

Hallo Summse,

ich stell dir mal einen Link ein:

http://www.eisen-netzwerk.de/eisenmange ... lagen.aspx

Du kannst aber selber mal "Eisenmangelsymptome" googeln und du wirst eine Vielzahl
von Syptomen bekommen.

Ich an deiner Stelle würde nochmal vom Hausarzt den Ferrtitin-Wert messen lassen
und zusammen mit den Normwerten des Labors hier einstellen.

Ach ja, man wird daduch positiver gestimmt und ich kann mir das bei dir auch vorstellen,
wenn du einen schlechten Eisenwert haben solltest.

LG und schönes Wochenende

Ronja :P

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 17.10.2014, 19:43

ach herje...danke für den link... nun muss ich meinen frauenarzt unbedingt fragen, ob der eisen testet, wenn er es nicht bei der letzten bluttabnahme mit gemacht hat....nun brauch ich ja die doppelte zufuhr, da ich ja schwanger bin....

mein hp ist leider auser gefecht für längerer zeit, das macht mich irre... aber vielen dank:)

eisenmangel kann auf die phsyche gehen, so hab ich das vorhin gelesen...bin gespannt... danke
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 19.10.2014, 21:19

liebe Summse, Floradix ist schon mal eine gute Adresse...man braucht in der Schwangerschaft wirklich viel Eisen, ich
habe immer nen Mangel gehabt, ..damals hat mich keiner beraten und ich fuehlte mich echt schlecht
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 20.10.2014, 10:54

Hallo:)

Bekomme ich das Rezeptfrei? Kann man Eisen überdosieren?
Wann würde man Veränderung merken? Bin echt im Moment neben der Spur und kaputt...energielos.... lieben dank für die Antwort

LG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hilfe...

Beitragvon Sonia » 20.10.2014, 13:42

das ist ein Kraeutersaft :P
bekommt man sogar in der Muellerdrogerie, in der Apo auf jeden Fall, wobei ich es online bestellen, da man hier schon 35 Prozent sparen kann, ich fand , damit konnte ich mein Fe schoen oben halten.
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Hilfe...

Beitragvon summse » 20.10.2014, 15:38

Hab mich nun mal übers Eisen belesen... Eisenmangel ist schwer auszugleichen und Tabletten bringen manchmal gar nix... ich habe zudem ja Probleme mit der Verdauung und sicher wird es noch schlimmer unter der Einnahme von Eisen.... sind Schüsslersalze da vll effektiv ? Wieder so ne schwierige Sache... ich werde mir auf alle fälle Floradix oder anderes Kräuterblut versorgen und probieren...und hoffen das mein Arzt bald wieder auf den Beinen ist... eisentranfusion soll ja auch nicht ohne sein.... oh man.... mal sehen wie lang ich hier noch rummache...lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste