Mirena raus - wann Blutung

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
nicole1007
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2014, 12:42

Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon nicole1007 » 30.11.2014, 13:49

hallo zusammen,

Ich hab mir die Spirale am 2. Oktober nach gut 2 Jahren ziehen lassen.
Ich hatte einige Nebenwirkungen, Rückenschmerzen, Aggressivität, Weinerlichkeit, ständige Zysten und einiges mehr.

Nach dem ziehen hatte ich eine Blutung von gut 4 Tagen.
Seitdem nicht mehr nur ein Hauch von Blutung.
Ich nehme nun die Pille in Rücksprache mit dem FA wieder.
Hängt das vielleicht damit zusammen?
Heute hab ich wieder Rückenschmerzen, ziehen im Unterleib und Anzeichen von pms.
Ich hoffe bald normalisiert sich alles wieder.
Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Gruß
Nicole

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon Wolke7 » 30.11.2014, 20:46

hallo nicole1007,

ich habe keine erfahrung damit- zum glück- denn mit der pille hast du genau den gleich scheiss wieder wie mit der mirena, hormone sind hormone. mit der pille wird sich nichts normalisieren, wie denn auch ?????

ich wünsche dir trotzdem viel erfolg.

lg wolke7

Benutzeravatar
nicole1007
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2014, 12:42

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon nicole1007 » 30.11.2014, 21:32

Ich hab die Pille zuvor insgesamt 10 Jahre genommen, 2 Schwangerschaften gab es auch noch.
Während der Pille hatte ich nie Probleme.
Aufgrund der Zysten soll ich erst mal die Pille nehmen....

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon summse » 30.11.2014, 22:11

Hallo.. die Pille auf Grund der Zysten? Warum?
Nach der Mirena ist nicht vor der Mirena und deswegen die Pille eine schlechte Wahl, meiner Meinung nach. Du tust deinem Körper damit nichts gutes... ich habe auch vor der mirena und den Kindern mit Pille verhütet, nach heutigen Wissen würde ich das nicht mehr tun.... die Pille normalisiert gar nichts und deine Hormone sind durch der Mirena schon eh durcheinander. ...
Mich wundert es, dass die Frauenärzte nach der mirena die Pille verschreiben, hat man uns nicht gesagt die mirena würde Viel weniger Hormone abgeben? Ah ja und nun ist es wohl anders und die Pille verträglicher?.... für mich macht das keinen Sinn und vielleicht wäre es eine Überlegung wert, das pms anders anzugehen. ...lg.
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon Sonia » 01.12.2014, 07:47

Liebe Nicole,

wie heißt es so schön..aus dem Regen in die Traufe.
Nein, ich bin auch gegen jegliche künstliche Hormone, ..es hat einfach zu viele Nebenwirkungen. Da ich jetzt darauf achte, fällt mir umso mehr auf, was alles mit künstlichen Hormonen passieren kann.

Ich verstehe, dass du deinem Arzt vertraust und hoffst, dass dir die Pille hilft, aber es gibt auch andere Möglichkeiten..natürliche Möglichkeiten es in den Griff zu bekommen. Ich hatte Endometriose und Myome, Zysten auch teilweise. Durch die Alternativmedizin bin ich alles los. Pille hat mich krank gemacht und Mirena noch mehr.

Pille ist wieder nur ein Deckel auf deine Symptome, ..da wird nichts geheilt, ..leider und du wirst merken, wie dich das psychisch und physisch runter zieht.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
nicole1007
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2014, 12:42

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon nicole1007 » 01.12.2014, 10:00

Hall Sonia,

Danke für deine Antwort.
Das Vertrauen ist naja schon recht angeknackst.
Am liebsten hätte mich mein Noch-Fa sofort operiert wegen der Zyste.
Die Notdienst Ärztin meinte dann eben die Hormone Therapie mit der Pille.
Eine Op hätte auf Dauer das Problem nicht gelöst.
Wie hast du deine ganzen Probleme in Griff bekommen?

Ich werde nun den Fa wechseln und mich neu beraten lassen..
Runter zieht es mich ja schon teilweise, weil wohl alles durcheinander ist...
Schmerzen sind es nicht wirklich aber man macht dann gleich aus der Fliege nen Elefanten...

Lg
Nicole

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon Sonia » 01.12.2014, 11:42

hast PN liebe Nicole
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
nicole1007
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2014, 12:42

Re: Mirena raus - wann Blutung

Beitragvon nicole1007 » 06.12.2014, 10:22

Ein kurzer Zwischenbericht...

Die Pille hab ich weg gelassen und in den Schrank gelegt.
Zusätzlich habe ich den Hausarzt gewechselt, die ist ne super Homöopathin.
Hab ihr mein Probleme geschildert und sie meinte gleich das die Hormone durcheinander sind.
Sie gab mir ein Globulins um die Blutung aus zu lösen. Was soll ich sagen es hat geholfen.
Seit gestern Morgen blute ich und das mit ziemlichen Schmerzen.
Es ist alles dunkles Blut und viel Schleim. Wärme hilft mir super und da entspannt sich mein Unterleib.

Im Januar hab ich gleich nen Termin zur Blutentnahme.
So wird nun alles gecheckt auch die Schilddrüse.
Insgesamt fühl ich mich echt besser jetzt und hoffe das nun das Kapitel Hormone abgeschlossen ist...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste