Absetzen Antidepressiva

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

Absetzen Antidepressiva

Beitragvon Debi » 17.11.2004, 00:04

Hallo Zusammen :wink:

Juhu!!!! :D Die Mirena habe ich heute mir ziehen lassen. Ich habe gar nichts gespürt.

Mein FA fand am Anfang den Ziehfaden nicht mehr, aber zum Glück hat er ihn dann zum Schluss doch noch gefunden. Ich fühle mich seit dem viel mehr elreichtert, darf aber nicht allzuviel erwarten am Anfang, der Körper braucht nun seine Zeit bis er sich erholt hat.

Leider ist der Druck auf der Brust nicht verschwunden, den habe ich erst seit ich die Antidepressiva nehme. Ich muss noch für 1.5 Monate das Medi nehmen und dann kann ich langsam absetzen.

Jetzt kann ich mich voll und ganz auf mein Leben konzentrieren. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Gute Nacht und träumt süss

Debi
Liebe Grüsse
Debi

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

Nach 1 Woche

Beitragvon Debi » 24.11.2004, 09:21

Hallo Zusammen :arrow:

Ich wollte mal Euch berichten wie es mir so geht nach 1 Woche seit sie draussen ist.

Mir gehts ganz gut. Meine Stimmungsschwankungen oder Depressionen haben endlich aufgehört. Ich fühle mich wieder und werde immer noch wie ganz die Alte. Antidepressiva nehme ich immer noch, aber ich lasse sie jetzt in den nächsten zwei Wochen ausschleichen. :D

Der Druck den ich auf der Brust verspürte, ist nun endlich auch weg. Ich bin überzogen von mir selbst das ich die restlichen Wehwechen auch noch packen werdet. Und ihr schafft das auch. :o

Ich habe in dieser schwierigen Zeit gelernt, mit mir selbst ganz lieb umzugehen und mich so akzeptieren so wie ich bin. Meine Blutung habe ich letzten Freitag bekommen und ich bin ganz froh darüber. Jetzt habe ich nur noch eine kleine, schwache Schmierblutung.

Ich wünche Euch allen einen schönen Tag. :arrow:

Liebe Grüsse Debi :wink:
Liebe Grüsse
Debi

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 24.11.2004, 11:17

Hallo Debi!

Welches Antidepressiva nimmst Du denn? Hast du schon mal versucht es abzusetzen?
Ich nehme Doxepin. Das Absetzen ist aber echt ein Kampf!!!

Sonja

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

Beitragvon Debi » 24.11.2004, 11:54

Hallo sonja

Ich nehme Fluocim. die sogenannten SSRI. Mein Arzt sagt das diese leichter dosiert sind als die anderen AD's. und ich will absetzen.

LIebeGrüsse Debi
Liebe Grüsse
Debi

Benutzeravatar
Mellie73
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 16.11.2004, 20:41

Beitragvon Mellie73 » 24.11.2004, 13:49

Huhu Debi!
Ich freue mich, daß es Dir so gut geht nach dem Ziehen.

Ein guter Tip: laß Dir etwas mehr Zeit mit dem Absetzen der AD´s, ich wollte es auch über´s Knie brechen, habe zu schnell abgesetzt und da ging´s mir ganz schön schlecht. Nicht nur psychisch, sondern auch physisch.

Also, laß Dir vielleicht 4 Wochen Zeit, je besser geht es Dir während und nach dem Absetzten.

Liebe Grüße
Melanie

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

Hallo Melanie§

Beitragvon Debi » 25.11.2004, 16:13

Hallo Melanie :arrow:

Ich habe mit gestern angefangen zu absetzen. Ich habenoch noch 15 Tabletten.

Ich nehme nun für 1 Tag ja und 1 Tag nicht für 1 Woche, dann jeden 3. Tag und dann jeden 4. Tag und so weiter. Wie findest du diese Idee? :roll:

Kiss Debi
Liebe Grüsse
Debi

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 111
Registriert: 29.01.2004, 12:46

Beitragvon Katja » 25.11.2004, 16:50

Liebe Debi, liebe Mellie, liebe Sonja :D

nun ich weiß leider nicht um welches Medikament es sich handelt, aber was ich so rauslese, daß Du das Medikament aus eigenem Ermessen absetzen willst. ? :oops: Ich halte es für ratsamer, daß mit dem Arzt zu besprechen, welche Vorgehensweise in diesem Fall am Besten ist.

Ich möchte hier im Forum wirklich vermeiden, daß man den Eindruck gewinnt, man könne mit dem Forum, die Ärzte umgehen !

Ist ganz wichtig, daß Ihr den Respekt vor jedem Medikament behaltet und nicht selbst herumexperimentiert.
Das liegt mir sehr am Herzen. Ich danke Euch für Euer Verständis. :D

LG Katja

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

Beitragvon Debi » 25.11.2004, 22:50

Liebe Katja

Ich weiss du meinst es nur gut mit uns. :wink:

Ich habe es aber ausführlich mit meinem Arzt besprochen und er hat es mir so geraten und ich befolge somit seinen Rat.

einen schönen Abend wünsche ich Ihnen
Liebe Grüsse
Debi

Benutzeravatar
Mellie73
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 16.11.2004, 20:41

Beitragvon Mellie73 » 26.11.2004, 09:06

Liebe Katja!

Selbstverständlich hast Du recht und ich wollte nicht den Eindruck erwecken, daß ich hier Tips abgebe mit denen frau den Arzt umgehen kann :oops: .

Wollte damit nur sagen: ICH war dumm genug, meine AD`s ohne Absprache mit dem Arzt abzusetzen und das hat mir nicht gut getan :? .

Also, bitte nicht nachmachen :!:

Aber Debi ist ja den richtigen Weg gegangen.

Liebe Grüße
Melanie

Benutzeravatar
Debi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2004, 10:33
Wohnort: Fislisbach (CH)

2 Wochen ohne Mirena

Beitragvon Debi » 30.11.2004, 13:44

Hallo Zusammen :arrow:

Wollte mal mich wieder melden.

Mir geht es wunderbar und ich fühle mich noch viel lebendiger als vorher. Antidepressiva nehme ich keine mehr seit letzten Mittwoch.

Ich spüre überhaupt keine NW oder Entzugserscheinungen. :lol: Ausser das ich wieder viele Pickel auf dem Oberrücken und im Gesicht erhalten habe wie vor ich der Pille. :( Ich denke das ist normal und mein Körper braucht Zeit bis er sich umgestellt hat.

Ausser das ich momentan sehr viel schlafe. Ich kann auf einmal wieder bis zu 12h schlafen. :P Sehr wahrscheinlich brauche ich es.

Ich fange wieder mit Sport an. So 1x in der Woche und dann langsam steigern.

Lasst mal von Euch was hören. Würde mich freuen.
Liebe Grüsse
Debi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste