Neue Petition

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Lunabelle
Aktives Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 20.03.2008, 23:19
Wohnort: Bayern

Neue Petition

Beitragvon Lunabelle » 23.12.2014, 18:53

Bitte unterzeichnen - auch ohne Text UND teilen, bzw. weitergeben:

http://www.thepetitionsite.com/2/mirena ... s-part-ii/

Ist dringend, da diese Petition nur bis Februar 2015 läuft.

LG Lunabelle
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." - Bertolt Brecht
Aegroti salus suprema lex. .- Das Wohl des Patienten ist höchstes Gesetz.

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Neue Petition

Beitragvon summse » 25.12.2014, 18:50

ohhhhhhhhhh sorry, ich bin der englischen sprache nicht mächtig, kannst du mir in kurzen worten sagen um was es sich richtig dreht und was ich tun kann....

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Neue Petition

Beitragvon Sonia » 03.01.2015, 23:35

vielleicht könnten es die lieben Mods festpinnen..
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Neue Petition

Beitragvon Kooper » 05.02.2015, 19:20

Ich schiebe das Thema noch mal hoch, da 2.000 Unterschriften bis 18. Februar benötigt werden, bislang aber noch nicht mal 1.300 zusammen gekommen sind.

http://www.thepetitionsite.com/2/mirena ... s-part-ii/

Mein Englisch ist leider auch nicht mehr so dolle, Hilfe hat mir der Übersetzer einer bekannten Suchmaschine geliefert :mrgreen: (daher auch die teils merkwürdige Satzstellung):

Dies ist Teil II der Mirena Awareness Petition. Wie versprochen, hat die ursprüngliche Petition geschlossen und an die zuständigen Behörden bei der FDA sowie den Medien gesendet. Wir glauben, dass es wichtig ist, halten diese Petition geht, so werden wir auch weiterhin zu sammeln Ihre Signaturen und Ihre Geschichten.

Wenn Sie die ursprüngliche Petition bereits unterzeichnet haben, bitte nicht erneut anmelden. Wenn Sie möchten, um die Zeugnisse von der ursprünglichen Petition zu lesen, die Sie über diesen Link:

http://www.thepetitionsite.com/1/mirena-awareness/


Tausende von Frauen berichten von zahlreichen, oft schwächenden Gesundheitsprobleme nach Erhalt der Mirena Implantat. Die meisten waren überhaupt nicht bewusst dieser möglichen Komplikationen, bis die Mirena wurde eingesetzt und sie krank wurden. Viele andere leiden, und haben keine Ahnung, dass Mirena ist die Ursache.

Mirena ist ein IUS verwendet, um Schwangerschaft zu verhindern. Sein Wirkstoff ist Levonorgestrel ist ein synthetisches Gestagen (Hormon). Nebenwirkung auf dieses Hormon sind zahlreich und gut dokumentiert.

Die Hersteller von Mirena, Bayer Healthcare umfasst die meisten dieser Nebenwirkung nur in der Arzt-Einsatz (viele Nebenwirkungen sind noch nicht einmal dort zu melden). Der Patient Einsatz enthält jedoch nur die lebensbedrohliche Komplikationen. Ärzte sind nicht die Patienten mit diesen Informationen und zu oft werden Frauen gesagt, dass es keine Nebenwirkungen. Natürlich ist dies nicht der Fall.

Das Ziel dieser Petition ist es, alle Mirena Benutzer, sowohl potenzielle und aktuelle gewährleisten, erhalten Sie eine vollständige Liste der Nebenwirkungen bei der Verwendung von Mirena verbunden. Nicht nur, dass sie ein Recht auf fundierte Entscheidungen über ihre Geburtenkontrolle zu machen, aber sie erfordern auch diese Informationen, so dass, wenn Nebenwirkungen auftreten, in der Lage, richtig zu diagnostizieren sind.

Mirena Awareness durch S.O.M.E. vorgestellt (Überlebende von mirena Effekte) -

"Die Mirena IUP ist gut für einige Frauen, aber einige haben verheerende Nebenwirkungen erlitten"




Seine Leidensgeschichte muss man nicht dazu schreiben (optional), und wenn man ein Kreuz bei "don't display my name" macht, erscheint auch der eigenen Name nicht auf der Liste.

Für den Fall, dass jemand aus der Befürchtung heraus, danach andauernd per E-Mail o. ä. "belästigt" zu werden, nicht unterschreibt (ich mag so was auch nicht): Sofort nach der Unterschrift habe ich eine Mail bekommen mit dem Titel "Welcome to Care2, .... (Vorname)".

Ganz unten in dieser Mail (unter "redeem credits / about butterfly rewards) gibt es ein Feld "Unsubscribe" (vor "Take Action") - wenn man da raufklickt und das noch mal bestätigt, ist man raus aus dem Verteiler und bekommt nur noch eine "Thank you for signing"-Mail.

BITTE macht mit, und schickt es auch an Verwandte, Freunde, Partner - eben alle, die mit Euch gelitten haben (bzw. es bis heute tun).

Ich denke, wenn in Amerika etwas durchgedrückt wird, steigen unsere Chancen !

LG, Danke + Schönen Abend
Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste