Was können wir tun ???

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
bonerich
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2004, 17:53

pro familia

Beitragvon bonerich » 16.03.2004, 13:32

Hallo!

Ich hab mir jetzt nicht alle Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, muss ich gestehen.... :oops:
daher weiß ich jetzt net, ob das schon irgendwo steht, aber vielleicht würd es ja helfen, wenn alle, außer ihrem Frauenarzt auch noch pro familia ihre Erfahrungen mitteilen würden!
Ich war nämlich bevor ich mir die Mirena habe einsetzen lassen bei pro familia um mich beraten zu lassen, und die Ärztin da war sehr vorsichtig in ihrer Ausdrucksweise. Sie hat auch ganz ehrlich gesagt, dass man unterschiedliche Dinge hört und pro familia sehr wenig Rückmeldung über die Spirale bekommt. Sie hat außerdem gesagt, dass viele Frauenärzte sehr begeistert wären, sie aber nicht so recht wisse ob aus finanziellen Gründen oder weil Mirena wirklich so toll ist.
Leider hatte sie halt sehr wenig konkretes auf das sie zurückgreifen konnte und das sie mir erzählen konnte.
Sie hat mich dann auch gebeten mir zu erzählen, wie es mir mit der Mirena geht und das habe ich jetzt natürlich auch vor.
Ich werde ihr auch von diesem Forum hier erzählen - mal schauen...
Ich denke halt, dass man über pro familia vielleicht mehr Menschen erreicht, weil die Zweigstellen de verschiedenen Städte ihre Informationen und Erfahrungen auch austauschen und mit vielen Frauen, aber auch Frauenärzten in Verbindung stehen...

Ich finde einen Versuch wär's wert.
Ich starte hiermit also ganz großkotzig einen Aufruf: Stürmt die pro familia!! die sind für solche dinge echt sehr offen!!

liebe Grüße!!!
bonerich

Benutzeravatar
Kassandra
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 29.02.2004, 23:20

Beitragvon Kassandra » 29.03.2004, 16:23

Huhu,

habe es gerade schon unter einem anderen Topic geschrieben, aber wie wäre es, wenn wir unsere Krankenkassen informieren. Die haben bestimmt Interesse daran, da sie für die Folgekosten aufkommen müssen und können noch mehr ausrichten. Sie können es jedoch nicht überschauen und mit der Mirena in Verbindung bringen, da wir die Kosten fürs Legen privat bezahlen und sie davon somit nichts erfahren.

Liebe Grüße, Kassandra

Benutzeravatar
Kiki
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 01.03.2004, 18:13
Wohnort: Kaarst bei Neuss

Email an pro familia

Beitragvon Kiki » 05.04.2004, 16:48

Hallo ihr Lieben!

Ich habe gerade einen Anfang gemacht und eine ellenlange email an pro famlia in düsseldorf geschrieben. Natürlich habe ich auf dieses Forum hingewiesen und um Antwort gebeten. Nebenbei habe ich auf unseren Chat aufmerksam gemacht und gefragt ob sie nicht mal Lust hätten vorbei zu kommen.

Werde euch sofort berichten wenn ich was von denen höre.

Lieben Gruß,
Kiki
28 Jahre, 1 Kind (2te unterwegs) Mirenafrei seit 08/04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste