schmerzen in den Beinen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Claudia31
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 23.03.2015, 17:40

schmerzen in den Beinen

Beitragvon Claudia31 » 23.03.2015, 17:46

Hallo. Habe seit September die HormonSpirale. Seit ca 4 Wochen habe ich starke Schmerzen in den Beinen. Können diese auch von der Spirale kommen? Hat jemand diese Erfahrung auch gemacht?

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: schmerzen in den Beinen

Beitragvon Sonia » 23.03.2015, 19:51

hallo Claudia,

diese Symtome haben schon einige in der Mirenagruppe bei FB beschrieben. Ich kenne nur Muskelzucken und Knochenschmerzen, die habe ich nach ca 4 Mo Tragezeit bekommen.
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
daskleineb
Aktives Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 04.03.2008, 00:34

Re: schmerzen in den Beinen

Beitragvon daskleineb » 23.03.2015, 20:10

Hallo Claudia,

warst du schon beim Arzt? Wurdest du auf Thrombose untersucht? Es muss bei Thrombose nicht zwingend nur ein Bein betroffen sein.
Sind deine Beine heiss?

Wenn Thrombose ausgeschlossen wurde kann es auch sein das deine Schmerzen in den Beinen auf ein Rückenproblem hindeuten. Ich hatte mit der Mirena eigentlich ständig Rückenprobleme und daraus folgend dann auch Schmerzen in den Beinen ähnlich wie Muskelkater.
Auch ständig Probleme mit dem Ischiasnerv.

Hat sich aber alles deutlich gebessert nachdem die Mirena raus war und ich Magnesium genommen habe.Seitdem hab ich Ruhe im Rücken.

Viele Grüße

Britta
Leben allein genügt nicht, sagte der kleine Schmetterling,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume
muss man auch haben.
Hans Christian Andersen

Fruchtbarkeit ist keine Krankheit, die medikamentös behandelt werden muss

Benutzeravatar
nordlicht61
Aktives Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 06.02.2015, 21:53

Re: schmerzen in den Beinen

Beitragvon nordlicht61 » 23.03.2015, 21:54

Hallo Claudia,

Schmerzen in den Beinen hatte ich zwar nicht -
aber ca. 4 Wochen nach dem Einsetzen der 3. Mirena (September 2014) bekam ich stetig schlimmer werdende Schmerzen in meinen Füßen.
Damals habe ich das nicht mit der Mirena in Verbindung gebracht.

War also beim Orthopäden - bekam Einlagen und hab etliche Diclo geschluckt...
An einigen Tagen waren die Schmerzen so schlimm, dass ich kaum oder gar nicht arbeiten konnte.
Der Orthopäde konnte mir nicht wirklich helfen.
Im Februar entdeckte ich dann dieses Forum....
Vor 2 Wochen hab ich mir die *Teufelsspirale* wieder ziehen lassen!
Ich konnte es kaum glauben, aber bereits 1 Woche nach dem Ziehen wurden die Schmerzen merklich weniger,
jetzt 2 Wochen danach kann ich fast schmerzfrei gehen - auch nach einem anstrengenden Arbeitstag.

Sicher gibt es auch noch viele anderen Gründe für die Schmerzen in Deinen Beinen - aber es ist durchaus möglich, dass ein Zusammenhang besteht.
Mit einer Thrombose ist nicht zu spaßen.... Also als erstes zum Arzt!

wünsche Dir gute Besserung
Gruß vom Nordlicht
Mirena seit 2003.... 03/2015
Bj 61 - 2 Kinder

Meine Geschichte: http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =32&t=8313 mit updates

Benutzeravatar
Claudia31
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 23.03.2015, 17:40

Re: schmerzen in den Beinen

Beitragvon Claudia31 » 24.03.2015, 09:15

Guten Morgen,
danke für die Antworten. Das geht jetzt schon die 5te Woche so. Erst hatte ich wie so Messerstiche in den Oberschenkeln aber nor Vorderseite. Daraufhin spritzte mich mein Arzt da er dachte das es vom Nerv kommt. Mittlerweile ziehen sich die Schmerzen bis runter und auch hoch in die Nierengegend und öfters kalte Füße. Nun habe ich ende April einen Termin zur sono für die Beine. Die Schmerzen kommen und gehen, wenn ich ein Stück laufe und jetzt auch schon wenn ich ne Zeit sitze. Komisch alles. Habe ja Donnerstag noch Termin bei meiner Frauenärztin. Spreche sie mal darauf an obwohl sie ja überzeugt ist von der Spirale.
LG Claudia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste