Jaydess vor drei Wochen eingesetzt

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
TanjaJaydess
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 31.03.2015, 13:55

Jaydess vor drei Wochen eingesetzt

Beitragvon TanjaJaydess » 31.03.2015, 15:33

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor drei Wochen die Jaydess einsetzen lassen. Grundsätzlich wollte ich keine Hormone mehr nehmen und die FA meinte dies sei die beste Methode, da die Kupferspirale unfruchtbar machen kann. Ich bin 26 Jahre alt und habe zuvor ein Jahr lang gar nicht verhütet da ich keinen Sex hatte. Ich habe keine Kinder.

Beim Einsetzen bin ich ohnmächtig geworden vor Schmerz. Nach einem Tag waren die Schmerzen komplett weg.

4 Tage später bin ich mit meinem Freund nach Ägypten geflogen, wo ich aktuell noch bin. Mein Freund ist der Meinung dass ich Stimmungsschwankungen habe und er von den Fäden gestochen wird in bestimmten Stellungen.

Ich selbst habe nun seit 14 Tagen immer wieder stärkere Blutungen, starke Unterleibsschmerzen und Nieren/Beckenschmerzen. Ein seltsamer wässrigee Ausfluss ergänzt das Ganze. Weiterhin habe ich an den Oberschenkeln, dem Dekoltee und im Gesicht dicke Eiterpickel....täglich kommen neue hinzu. Hatte ich bisher auch noch nie.

Seit einigen Tagen sind meine Beine dick und angeschwollen....meine Besenreiser sieht man stark und ich habe starke Schmerzen in den Oberschenkeln.....zusätzlich sind meine Beine schwabbelih und voller Cellulite...die Venen an den Füßen stehen aus der Haut heraus wie bei einer alten Frau....Normalerweise werde ich ständig auf meine wunderschönen langen makellosen und schlanken Beine angesprochen.

Da ein Venenleiden bei mir in der Familie genetisch veranlagt ist und meine Mutter eine Thrombose hat und meine Oma an einer gestorben ist, habe ich nun besonders Angst vor dem Rückflug und überlege, die Spirale noch hier in Ägypten rausmachen zu lassen.

Meine Lust auf Sex liegt bei Null und mein Selbstbewusstsein rennt nackig mit nem Cocktail über die Wiese......

Was meint ihr dazu? Habe Angst dass es noch schlimmer wird und ich vom Fliegen eine Thrombose bekomme.

Besten Dank im Voraus für Euer Feedback.

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Jaydess vor drei Wochen eingesetzt

Beitragvon Wolke7 » 01.04.2015, 18:20

hallo tanja,

das sagt doch alles, oder nicht?

lg wolke7

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Jaydess vor drei Wochen eingesetzt

Beitragvon Sonia » 02.04.2015, 07:57

hallo Tanja,

tja, was soll ich sagen..die Jaydess ist nicht anders als die Mirena. Sie hat die gleichen Nebenwirkungen, daher sage ich mal, ..nicht gut. Ich habe zwar die Mirena gehabt, aber meine Apothekerin hatte die Jaydess genau drei Monate und meinte "nie wieder". Sie hatte üble Laune, Pickel-Akne, dicke Beine und starke Blutung die ganze Zeit. Sosnt kenn ich niemanden mit dieser Spirale. Ich halte die hormonelle Verhütung für sehr ungesund, sie kann im Körper richtige Schäden anrichten.

Liebe Grüße S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Jaydess vor drei Wochen eingesetzt

Beitragvon summse » 03.04.2015, 17:41

hallo, zumindest würde ich sie entfernen lassen, ob es nun im urlaub noch sein muss oder ob es dort irgendwie einen arzt gibt der sich gut auskennt, das weiß man ja nicht und deswegen kann glaub auch keiner einen richtigen rat geben.... ich kann dich gut verstehen das du solche angst hast, aber vielleicht kannst du einen arzt in deutschland konfrontieren per e-mail, telefonat etc. :shock:

trotzdem viel erfolg und glück...

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste