Probleme seit dem Einsetzen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Glückchen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 11.05.2015, 12:28

Probleme seit dem Einsetzen

Beitragvon Glückchen » 24.05.2015, 23:29

Hallo,

mein Name ist Sandra, ich bin 27 Jahre und habe mir vor knapp 2 Wochen eine Spirale einsetzen lassen. Die ersten Tage ging es eigentlich ganz gut. Allerdings traten nach 1 Woche Veränderungen auf. Hauptsächlich Stimmungsschwankungen und schwere, geschwollene Beine. Mein Gynäkologe meinte das sich dies noch einpendeln würde. Allerdings machen mir die Beine schon ein wenige Sorgen. Diese fühlen sich schwer an, sind dicker, spannen und zeigen seit gestern eine komische Farbe. Jetzt nicht extrem. Ist sieht wie leichte Pigmentflecken auf. Laut http://www.thrombosesymptome.de/ können das Anzeichen auf eine Thrombose sein, was komisch wäre da ich eigentlich ein recht sportlicher Mensch bin. Ich weiß, dass man durch die Pille ein erhöhtes Risiko für Thrombose hat. Ist das bei der Spirale auch so? Das nächste Problem ist, dass mein Gynälologe nun bis zum 08.06. im Urlaub ist. Also kann ich da jetzt auch nicht nächste Woche hin.

Kann das von der Spirale kommen? Möglichkeit Thrombose? Sollte ich evtl. zum gynäkologischen Bereitschaftsdienst? Was würdet ihr machen?

Grüße

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Probleme seit dem Einsetzen

Beitragvon Mondi » 25.05.2015, 00:33

Ich würde das vorsichtshalber ärztlich abklären lassen und zwar schnellstmöglich - durch die Mirena kann man einen Östrogenüberschuss im Körper haben und das kann dann "natürlicherweise" (ohne künstliche Hormone) für eine Thrombose sorgen.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Probleme seit dem Einsetzen

Beitragvon Sonia » 25.05.2015, 19:25

ich selber habe keine schwere Beine bekommen (dafür leider andere NWs) aber meine damalige Kollegin und eines TAges konnte sie plötzlich die Beine kaum bewegen.. voll Wasser und waren leicht bläulich wie sie es beschrieb..sie ließ sich ins KH fahren und die Spirale wurde sofort gezogen, weil Thrombosegefahr..es war zwar gottseidank keine Thrombose aber etwas hat nicht gestimmt, so etwas darf nicht passieren..sie war froh, sie los zu sein
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste