Schwanger im "Entzug"

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon There » 26.10.2015, 13:11

Hallo Leuchtturm,

ja, es geht mir tatsächlich mittlerweile etwas besser. Eine befriedigende Erklärung gibt es bislang nicht und wird es wahrscheinlich auch nie geben. Es wäre mir wichtig gewesen das Risiko für einen weiteren Versuch einzuschätzen, aber da geht es ja um Wahrscheinlichkeiten und schlussendlich kann es jederzeit noch einmal passieren. Passiert ja auch Frauen ohne Mirena.
Wir versuchen nach vorn zu schauen und bei uns zu bleiben, einfach das Richtigste zu tun, das in der gegebenen Situation eben möglich ist.
Danke und alles Liebe auch für dich!

Therese

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon There » 18.08.2016, 11:42

So ihr Lieben, es ist vollbracht. Am 16.08.16 hat unsere Tochter Lynn entgegen aller Unkenrufer und Ängste auf natürlichem Wege das Licht der Welt erblickt :smile_sun:
Wir sind wohlauf und sehr glücklich! :smile_inlove:
Mehr dazu demnächst, insbesondere zum Thema "Wer kennt meinen Körper am Besten? --> ICH!!!" Da habe ich eine erneute spannende Erfahrung gemacht :smile_bigsmile:

Bis bald und nochmal Dank an alle für Ihren ermutigenden Zuspruch in dieser doch recht bewegten und oft besorgten Zeit :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower:

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon Sonia » 18.08.2016, 12:03

herzlichen Glückwunsch ...tolle Nachricht There!!! Ich freu mich sooo sehr für Euch. :smile_clapping: :smile_flower: :smile_heart:

LG Sonia
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon Mia69 » 18.08.2016, 13:22

Hallo. Herzlichen Glückwunsch. Alles alles Liebe. Es gibt doch noch immer Wunder. Liebe Grüsse Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon summse » 18.08.2016, 14:35

:smile_flower: :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower: :smile_flower:

Herzlichen Glückwunsch den Eltern und eine tolle Eingewöhnungszeit für ALLE :smile_heart: :smile_heart: :smile_heart:

genießt die Zeit---LG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Anka
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.04.2016, 13:19

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon Anka » 18.08.2016, 14:42

Hallo,Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch.Liebe Grüsse Anka

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon Kooper » 18.08.2016, 16:02

Liebe There,

auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche !!!

Du bist ein tolles Beispiel dafür, dass man sich von den Ärzten nicht "krank reden" lassen und nur auf eins vertrauen muss: auf sich selbst !

Ich freue mich total über Deinen gelungenen Ausstieg aus der "Mirena-Opfer-Falle" !

Und ich hoffe, dass Du trotz Babystress die Zeit findest, im Forum weiter zu schreiben. Deine Beiträge sind immer sehr mitfühlend und auf den Punkt gebracht, sie würden hier fehlen !

Liebe Grüße Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon Annikan » 19.08.2016, 08:39

Alles, alles Gute zu eurem Nachwuchs :smile_flower: :smile_sun: . Das ist sicher das Schönste, was dir nach dem Leidensweg passieren konnte. Auch Ich würde sehr gern weiter von dir lesen, aber natürlich sei dir jetzt erstmal eine glückliche Auszeit gegönnt. L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon There » 19.08.2016, 14:11

Ach Mensch, macht doch sowas nicht mit mir, wo ich grade eh ständig so berührt und am Heulen bin! :smile_kiss:

Ihr könnt drauf wetten, dass ich weiter hier lese und schreibe, selbst meine kleine Tochter ist ja irgendwie eine Konsequenz der Mirenazeit, ja, und ganz gewiss die schönste aller Spätfolgen! Ich las kürzlich in einem anderen thread den Satz "Lieber ein Baby als Mirena". Das muss natürlich jede selbst wissen, klar, aber ich kann mich diesem statement tatsächlich nur anschließen.

Seid alle lieb bedankt und fest umarmt und bis ganz ganz bald!!! :smile_sun:

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Schwanger im "Entzug"

Beitragvon exilhanseatin » 24.08.2016, 09:08

There, wie schön, alles Gute !!! Das freut mich sehr. LG Sonja
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste