Jemand hier Erfahrungen mit Estroblock o.ä. Produkten?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Jemand hier Erfahrungen mit Estroblock o.ä. Produkten?

Beitragvon Mondi » 12.08.2015, 17:28

Hallo die Damen :)

Ich kämpfe schon seit ich denken kann gegen Akne und da ich außer "Hautpillen" und das nur für gesamt 1 1/2 Jahre (warum ich dann hier bin? Weil jeder Gyn mir den Mist Mirena auflabern wollte oder sonstiges und das hat mich genervt, daher kam ich auf diese Seite), nie Hormone genommen habe, mag es auch etwas merkwürdig klingen, dass ich dieses Produkt ausprobieren möchte.
Ich bin nur beim durchsurfen von YouTube und der Suche nach neuen, veganen Kanälen (ich ernähre mich zu 95% vegan, die restlichen 5 % vegetarisch - Vegetarierin war ich seit ich 12 war) auf dieses Video gestoßen :
http://www.bing.com/videos/search?q=you ... D334F39BEE

(keine Sorge, sie hat auch paar Videos auf Deutsch). Ich hab mich dann mal schlau gemacht, das Zeug kann man wohl in D nur über sie bestellen, kostet was ich von anderen so rauskriegen konnte (da die Dame bisher auf Mails nicht geantwortet hat) 180€ für drei Monate, soll aber auch helfen.

Nun möchte ich hier fragen, ob das schon eine probiert hat und ob es günstigere Alternativen gibt, wenn man nämlich auf Amazon DIM eingibt (das ist der Wirkstoff bzw. die Wirkstoffe), kommen auch andere Produkte. Die Dame vom YouTube Video allerdings sagst, dass die anderen Produkte nicht so gut wirken sollen. Ich möchte das versuchen, da ich als Vegetarierin sehr milchlastig (Milchprodukte) gelebt habe und da ja auch Hormone drin sein sollen durch die Industrialisierung der Milchgewinnung.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
ladybird
Aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: Jemand hier Erfahrungen mit Estroblock o.ä. Produkten?

Beitragvon ladybird » 27.04.2016, 23:11

Ich halte das für unseriös. In den USA boomt ja der Detox-markt und Estro Block gehört dazu. Die Dame macht ziemlich aggressives Marketing.
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Jemand hier Erfahrungen mit Estroblock o.ä. Produkten?

Beitragvon Mondi » 05.05.2016, 00:03

Meiner Schwester halfen die Estroblocks, ihr Zyklus war viel regelmäßiger. Ich kann mir das aber nicht erklären, weil sie keine Hormone nimmt, kaum Milchprodukte konsumiert und Fleisch gar nicht.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste