Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
sase2101
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2015, 10:23

Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon sase2101 » 16.10.2015, 10:42

Liebe Leserinnen.

Ich hatte meine Mirena bis heute genau 1 1/2Jahre. Ich habe sie mir nach der Entbindung meiner beiden Kinder einsetzen lassen. Die ersten 3 Monate war alles okay. Es fing dann schleichend an das sich ab dem 6-7 Tag eines jeden Monats Übelkeit,Magenschmerzen, Brustspannen,Verdauungsstörungen, Herzrasen,erhöhte Reizbarkeit und unterbauchschmerzen hinzukamen. Es ging mir also nur sehr wenige Tage im Monat wirklich richtig gut. Ich habe mir die letzten Wochen hier im Forum viele Beiträge durchgelesen und mich entschieden die Mirena entfernen zu lassen. Heute morgen hatte ich dann ein Gespräch mit meiner FA und ohne zu zögern hat sie mir die spirale entfernt weil auch sie es für besser hielt. Ich weiss nicht bzw kann nicht verstehen warum sich soviele FA's dagegen sträuben sie zu entfernen ibwohl es der ausdrückliche wunsch der frauen ist!! Nun hat sie mir geraten ein halbes jahr mit kondom zu verhüten um zu schauen wie ich mich gänzlich ohne hormone fühle ( seit meinem 16. Lebensjahr nehme ich ja hormone in form der pille damals). Mein Mann möchte sich wenn es mir ohne Hormone gut bzw besser geht sterilisieren lassen. Ich bin sehr froh das Ding endlich los zu sein und werde berichten wie es mir in den kommenden Wochen ergeht.
Viele liebe Grüsse Sandra

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon summse » 16.10.2015, 14:00

hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch zur Entfernung:)

gib deinen Körper aber notfalls mehr Zeit, denn es muss nicht unbedingt nach 6 Monaten alles wieder ok sein, ich wünsche es dir aber sehr...

LG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon Wolke7 » 16.10.2015, 21:01

hallo sase,

ich drücke dir die daumen, dass du schneller wieder gesund wirst und bist wie ich und viele andre hier - aber sei nicht enttäuscht, wenn es doch länger dauert wie du dachtest.

such dir einen guten hp und lass dir die wichtigsten blutwerte bestimmen wie magnesium und b vitamine.......mirena frisst dich leer. vll. macht das auch dein ha.

alles gute für dich lg wolke 7

Benutzeravatar
sase2101
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2015, 10:23

Re: Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon sase2101 » 17.10.2015, 10:37

Vielen Dank! Ich habe auch schon überlegt eine Ausleitung bei einem hp zu machen. Ich werde bei meinem Betriebsarzt (ich arbeite im krankenhaus ) mal nachfragen ob er mal nen vitamin status mitmachen kann ich muss da eh demnächst wieder hin. Heute einen tag nach der entfernung habe ich ein wahres gefühlscaos in mir, bisher hatte ich nich keinerlei blutungen auch nicht nach der völlig schmerzlosen entfernung. Ich hoffe auch dass es mir bald sehr viel besser geht. Kopfschmerzen sind schon mal wie weggeblasen. Rückenschmerzen sind immer noch unverändert aber in bewegung geht es. Aber wie ihr schon sagt es wird wohl dauern bis der Körper sich wieder auf ein leben ohne hormone einstellt. Ich wünsche euch auch alles Gute. Und ein schönes Wochenende

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon Sonia » 17.10.2015, 16:37

liebe Sase,

darf ich fragen...hast du eine Art Verspannungen im Rücken oder Ichieasprobleme oder was genau tut dir weh?

Bei mir war es der Magnesiummangel. Es wurde nachgewiesen, dass die Mirena die Mineral- und Vitaminspeicher leert. Seitdem ich es regelmäßig einnehme, geht es mir sehr gut. B12 musste ich auch auffüllen.. vor der Mirena war mein Wert bei ca 500 (Einheit weiß ich leider nicht aus dem Kopf) und nach dem Ziehen gerade mal 190 ...und Symptomen wie Darmschmerzen, Zucken derMuskulatur, extreme Müdigkeit..und und und

ich wünsche dir alles Gute.. und ja.. es war die richtige Entscheidung
Mirena ist ein Teufelsding

alles Liebe S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
sase2101
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2015, 10:23

Re: Gefahr erkannt,Gefahr gebannt!!!!

Beitragvon sase2101 » 19.10.2015, 19:40

Also ja ich hatte starke Probleme im Bereich des Steissbeines akso wie die ne Art Hexenschuss meine Physiotherapeutin meinte über diesem Gebiet wäre alles "aufgequollen" was laut Ihrer Aussage bei einer Schwangerschaft der Fall ist,welche ja durch die Spirale oder eben auch durch die Pille dem Körper permanent vorgegaugelt wird. Am Freitag und am Samstag nach der Entfernung hatte ich noch ein ziemliches Gefühlscaos in mir. Gestern ging es mir schon sehr viel besser,keine Rückenschmerzen mehr und heute kam dann meine Mens ohne Schmerzen aber eben auch ziemlich stark. Trotz allem geht es mir sehr vuel besser und diese Dauermüdigkeit ist wie weggeblasen. Ich werde mal meine ganzen Elektrolyte checken lassen und die speicher dementsprechend auffüllen. Ich habe hetzt 5 Nachtdienste vor mir mal schauen wie ich diese überstehe. Momentan fühle ich.mich sehr gut. Ganz anders als das letzte woche mit mirena noch der fall war. Ich werde weiter berichten. :) Seid alle lieb gegrüßt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste