10 Kilo in 8 Monaten zugenommen- jetzt Mirena raus

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
AnneSD
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2015, 19:44

10 Kilo in 8 Monaten zugenommen- jetzt Mirena raus

Beitragvon AnneSD » 29.11.2015, 19:55

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen und berichten wie es bei euch war.. Hab mir die Miren nach der Geburt während des Stillens einsetzen lassen .. Hatte da mein Gewicht wieder welches ich vor der Geburt hatte.. Hatte die Mirena nun 8 Monate und stark zugenommen, trotz Ernährungsumstellung und Sport wurde es immer mehr .. Hatte vorher nie Probleme mit meinem Gewicht!

Jetzt ist die Mirena endlich raus , und ich hab dafür ne heftige Akne und schmerzende Brüste bekommen .. Und nun Sitze ich hier und an mir kleben 10 Kilo die einfach nicht zu mir gehören ..

Mit der Mirena hatte ich dauerhaft Blutungen, unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen und die starke Zunahme ..

Habt ihr die Kilos wieder runter bekommen ? Musstet ihr viel dafür tun ? Ich bin inzwischen leicht depressiv .. wer hat noch so stark zugenommen?

Hoffe auf Erfahrungen :(

Benutzeravatar
AnneSD
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2015, 19:44

Re: 10 Kilo in 8 Monaten zugenommen- jetzt Mirena raus

Beitragvon AnneSD » 29.11.2015, 19:59

P.s. Meine SD ist in Ordnung..

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: 10 Kilo in 8 Monaten zugenommen- jetzt Mirena raus

Beitragvon Sonia » 29.11.2015, 20:27

das was du beschreibst liebe Anne gehört leider zu den typischen Nebenwirkungen der Mirena
Leider bekommt man vor dem Legen keinen Beipackzettel mit damit man es nachlesen kann, also sich vorher informiert.
Man vertraut blind den Ärzten, welche behaupten, dass die Mirena das non plus ultra ist und soooo super ist, aber dem ist nicht so!

Sie verursacht Progesteronmangel und dadurch geht das Gewicht hoch, man ist depressiv, bekommt schmerzende Brüste, Dauerbluten und und und..

gönn deinem Körper einfach Zeit, du kannst ihn mit Homöopathie unterstützen, das hat mir persönlich sehr geholfen und ich würde an deiner STelle Milchprodukte erstmal meiden, denn diese enthalten auch sehr viele künstliche Hormone (damit die Kühe immer Milch haben)

alles Gute und berichte wie es dir weiterhin geht

PS: dies ist eine seriöse Seite, schau dich um risiko-hormonspirale.de
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste