Postnatale Depression durch Mirena?

Benutzeravatar
mell86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2015, 20:08

Postnatale Depression durch Mirena?

Beitragvon mell86 » 29.12.2015, 20:24

Hallo Mädels,
Hat von euch jemand Erfahrung zum Thema?
War noch nicht beim Doc aber es sprechen leider viele meiner Probleme dafür.
Die Mirena is zwar raus seit ca 3 Wochen aber ich fühl mich nicht wirklich besser
lg

Benutzeravatar
ladybird
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: Postnatale Depression durch Mirena?

Beitragvon ladybird » 30.01.2016, 16:11

Hallo Mell,
das kann sehr gut sein. Nach dem Ziehen der Mirena ist ein ähnlicher plötzlicher Hormonabfall wie nach der Geburt. Du kannst gegensteuern, indem du deine Vitamine und Mineralien im Blut checken lässt und Fehlendes auffüllst. Hier sind besonders wichtig Vitamin D und Vitamin B12 (als Holo-TC) und Eisen (Ferritin).
Bezgl. Depression wird dir wahrscheinlich Vitamin D am schnellsten helfen. Einen Vitamin-D-Mangel haben sehr viele Menschen. Und dieses Vitamin ist eigentlich ein (Pro)hormon, wirkt sich also stark auf den gesamten Hormonhaushalt aus.
Gruß
Ladybird
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste