Neu hier!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Neu hier!

Beitragvon Sonia » 11.01.2016, 18:35

liebe Feldhamster,

immer wieder das selbe :roll: ..den meisten Ärzten ist es egal welche Aussagen sie mal gemacht haben oder machen. Daran sieht man wie die meisten unprofessionell arbeiten!
Und ich muss dir auch sagen, ich habe damals die Diskussion bezüglich der Werte gelassen und habe es beim Heilpraktiker gemacht. Ich bins leid mit den Ärzten ständig zu diskutieren!

Gegen eine Gelbhormonschwäche kann man was machen. Ich habe sie nämlich auch :wink: . Mit Homöopathie und z.B. Progesteroncreme kann man viel erreichen oder aber mit bestimmten Pflanzen. Die HPs kennen sich gut aus.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Neu hier!

Beitragvon Feldhamster » 12.01.2016, 06:10

Hallo Sonia,
konnte diese Nacht überhaupt nicht schlafen. Bin fix und fertig. Die Nächte davor brauchte ich 3stunden zum einschlafen und schlief dann nur 3 Stunden. In der letzten Nacht erschrak ich immer kurz bevor ich wegdoeste. Das ging die ganze Nacht so. Ich hörte auch immer meinen Herzschlag.
War das bei dir auch so. Ich glaube ich nehme doch die medis vom FA. Ich will einfach nur wieder schlafen. Das mit dem nicht schlafen hatte ich letztes Jahr auch schon. Wieso jetzt wieder. Habe Angst das alles wieder von vorne losgeht.
Sonia wie geht es dir denn jetzt so?
LG feldhamster

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Neu hier!

Beitragvon summse » 12.01.2016, 07:00

Hallo, ich melde mich auch mal zu Wort, eh du dir wieder solche hämmer vom FA einwirfst, versuche es doch erstmal mit etwas pflanzlichen zum schlafen... heiße 7 von Schüsslesalzeoder neurexan kann ich auch gut empfehlen, damit man wieder runter kommt...sprich mit deinem HP mal darüber.... ich habe auch eine Berg- und Talfahrt durch

LG und Gute Besserung:)
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Neu hier!

Beitragvon Sonia » 12.01.2016, 07:14

liebe Feldhamster,

ich kann dich so verstehen..wirklich, denn mir ging es mit der Psyche nicht anders. Aber bitte..bitte bevor du dir diese starken Psychopharmaka holst, versuche bitte die Dysto Loges Tropfen.. 3 x 5 Tropfen in ein Glas wasser täglich oder eben das Neurexan von Summse. Ich finde, einen Versuch ist es wert, es hat hier wirklich einigen gut geholfen. Man muss es allerdings mind 3 Mo durchnehmen..

Dieses Erschrecken beim Einschlafen kenn ich nur zu gut.. das kommt von einem gestörten Vegetativum. Das lässt sich aber gut mit Homöopathie und Pflanzen beruhigen. Alles wird wieder gut, glaub mir. Es hat b ei mir auch was gedauert aber die schlimmsten Beschwerden waren nach einer Woche mit Dysto und einem guten Vit B Präparat fast weg gewesen.

Ich drück dir die Daumen :P
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Neu hier!

Beitragvon summse » 12.01.2016, 07:31

dysto loges kann ich auch empfehlen... hatte aber selber eine andere dosierung als sonia... ich habe die dann direkt bei panik genommen.... mein hp sagte... ich kann auch tägl. 20 tropfen und eben bei extrem Zuständen nochmals.... mit neurexan kam ich gut in den schlaf..aber ich würde sagen besprich das mal mit deinem HP, er kann dich dann denke / hoffe gut beraten:)
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Neu hier!

Beitragvon Feldhamster » 12.01.2016, 07:40

Vielen Dank euch allen. Es tut so gut wenn man jemand hat zum reden der das gleiche durchmacht. Ich finde es so aussichtslos momentan. Niemand will einen verstehen und kein Arzt kann helfen. Man liest so viel und alles ist verwirrend. Das ganze Thema ist so komplex. Ich weiss gar nicht mehr was soll ich nehmen was soll ich essen was ist gut und was nicht. Werde meine HP nachher anrufen und nachfragen.
Vielen Dank für eure Worte
Feldhamster

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Neu hier!

Beitragvon summse » 12.01.2016, 07:52

Ich habe auch nicht Alles auf einmal genommen, sondern in kleinen Schritten. Mit Magnesium machst du nichts verkehrt (es sollte aber reines sein, sonstige pulver mit Geschmack etc. und Zusatzstoffen machen durchfall)... B12 ist auch unbedenklich, da man dieses in dem Sinne nicht überdosieren kann.... Vitamin D ist wichtig, aber nicht jeder verträgt es in hohen Dosen(ich bekam starke innere Unruhe)...Ich habe einen Hormonausgleich mit globuli gemacht.... ausserdem habe ich am Anfang Progesteron-Globuli genommen, später dann mit der Bioidentischen Progesteroncrem (aber auch das Verträgt nicht jeder so gut), drum finde ich es wichtig, dass man eben nach und nach diese Mittel verwendet, damit man dann schneller rausbekommt, was einen nicht bekommt... klar am liebsten würde man alles einwerfen, nur in der Hoffnung das es schnell Besser wird... Wir können es Alle hier verstehen...

lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Neu hier!

Beitragvon Feldhamster » 12.01.2016, 18:01

Habe heute morgen beim Hausarzt angerufen und werde am Donnerstag ein be machen. Mal sehen. Habe heute mit meiner HP telefoniert und sie hat mir was gegeben. Dann war ich noch in der Apotheke und habe mir neurexan und dysto loges geholt allerdings bekam ich keine tropfen. War in zwei Apotheken. Ich hoffe das die Nacht einigermaßen wird.

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Neu hier!

Beitragvon exilhanseatin » 12.01.2016, 19:43

Hallo Feldhamster... Du Arme!

Kannst Du bitte mal die Werte hier einstellen bzgl. Deiner Schilddrüse? Hast Du diese selber vorliegen?

Das wäre gut zu wissen.
Wobei bei einer Unterfunktion eher keine Schlafstörung üblich ist, sondern das Gegenteil... die meisten könnten fast den ganzen Teil verschlafen

Und weisst Du, wie Dein B12-Wert war und was Dir da genau gespritzt wurde?

Da Du schreibst: "Sie hat mir auch Vitamin d 1000 gegeben." Vielleicht ist da ein Zusammenhang zu Deinen Beschwerden möglich. Das ist jetzt zwar keine Riesendosis, die Du da nimmst. Aber viele haben durch die Mirena viel zu wenig Magnesium und in diesem Zustand wird dann Vitamin D nicht sonderlich gut vertragen, es verstärkt den Mangel noch. Bei mir war es so, dass ich äußerst unangenehme Zustände bekommen habe, die ich ziemlich eindeutig auf die Einnahme von Vitamin D zurückführen kann. Ich war auch sehr unruhig, konnte schlecht schlafen, hatte Panikattacken und Herzrasen.

Das niedrige Anti-Müller-Hormon sagt doch letztlich, dass die Wechseljahre nahen, oder? Das wäre durchaus nicht ungewöhnlich nach der mirena. Leider

Liebe Grüße und gute Besserung! Sonja
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Neu hier!

Beitragvon Feldhamster » 13.01.2016, 13:31

Hallo
Hier meine Schilddrüse Werte
Thyreoglobulin. 0,61 ng\ml Norm wäre 3,5 - 77,0
Mikrosomale Schilddrüse 97 iu\ml Norm bis 34
Tsh-r-ak >0,3 iu\l Norm >1,8
Ft3. 2,6 pg\ml Norm 2,0-4,4
Ft4. 1,04 ng\dl Norm 0,90-1,70
Vitamin d 20,1 ng\ml
TSH basal 3,22 u\ml Norm 0,30-4,20

Was mir aufgefallen ist, das ich bei Einnahme von Vitamin d knieschmerzen bekam. Ich nahm calcium und Magnesium im Wechsel zu Vitamin d.
Ich hatte gestern die heißen sieben gemacht und konnte für drei Stunden schlafen. Vom Gefühl her war es nicht der oberflächliche sondern der tiefe schlaf. Mein puls hatte sich auch etwas beruhigt. Ich glaube irgendwie hängt das wirklich mit Magnesium zusammen. Kann man Magnesium Mangel im Blut auch feststellen ?
Ich bekam die Vitamin Spritzen ohne Wertbestimmung gespritzt, weil ich so kraftlos war. Ich habe irgendwo von medivitan gelesen und wollte es gespritzt bekommen. Ich fühlte mich dann auch nach der 3. spritze wohler.

LG feldhamster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste