Jaydess nach 6 Monaten raus

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Apfelmus
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2016, 21:24

Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Apfelmus » 18.05.2016, 21:41

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und mich würde interessieren, wer sich auch nach ca 6 Monaten die Jaydess wieder entfernen ließ. Über die Jaydess liest man ja noch nicht ganz so viel im Netz.
War noch jemand so "erschossen" wie ich gerade ? Möchte in 4 Tagen in Urlaub fliegen....morgens geht's mir so schlecht dass ich mir das kaum vorstellen kann.

Ich bin jetzt zwei Tage ohne die Spirale. Bin auch krank geschrieben. Ich habe mir sie ziehen lassen, weil es mir seid gut 3 Wochen schlecht geht. Immer wieder Übelkeit und Schwindel. Diese Symptome ( und auch andere Nebenwirkungen) hatte ich sonst "nur" die Woche vor meiner Periode.
Generell ging es mir mit Jaydess nicht so gut. Schade, denn den Komfort an nichts denken zu müssen, fand ich toll. Eine Freundin ist auch sehr zufrieden mit der mirena.
Meine Hausärztin meinte, dass ich jetzt erstmal nen Hormonentzug hätte...schon ein krasses Wort...Übelkeit, Schwindel, Zittern, eiskalte Finger, warmer Kopf .... Würde so gern mal wieder richtig fit sein!
Habe da auch noch zwei Kinder zu versorgen, das gelingt mir mehr schlecht als recht momentan. Das find ich sehr frustrierend.

Vielleicht mag jemand seine Erfahrung mit mir teilen.
Viele Grüße in die Runde

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Sonia » 19.05.2016, 08:04

Liebe Apfelmus,

ich selber habe die Jaydess nicht gehabt ("nur" die Mirena aber es hat mir gereicht :smile_doh: ) aber meine Apothekerin, welche ich gut kenne. Sie meinte, es war das schlimmste was sie machen konnte. Ihre Gynekologin konnte sie sehr gut überzeugen, warum gerade die Jaydess und nicht die Kupferkette (welche sie ursprünglich haben wollte).

Sie meinte, die ersten drei Wochen waren OK, nur Schmierblutung und nichts weiter aber dann fing es an... Schweißausbrüche, Herzjagen, Unruhe, Schlafstörung, Panik...da sie so etwas über die Mirena wusste, ging sie zum Arzt. Die Gyn meinte, es kann nicht sein, da die Jaydess sie viiiiel niedriger dosiert ist als die Mirena und überhaupt...alles nur lokal! :smile_shake:

Sie ließ sich die Jaydess nach 4 Monaten ziehen und brauchte mehr als 4 Monate um wieder fit zu werden. Sie erzählte mir, die gesamte Muskulatur hat gezuckt, sie hat nach dem Ziehen Migräne gehabt, was sie vorher nie hatte. Es hat sie wortwörtlich durchgeschüttelt.
Seitdem sagt sie "keine Hormone, egal wo und wie..keine!"

Ich drück dir die Daumen, dass es bald besser wird. Du kannst dein Nervensystem mit Magnesium und B Vitaminen unterstützen. Belese dich hier bitte : risiko-hormonspirale.de

alles Gute :smile_flower:

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Apfelmus
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2016, 21:24

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Apfelmus » 19.05.2016, 08:53

Hallo sonia,

Danke für Deine Antwort.
Und für deine Tipps. Die genannte Seite kenn ich sogar schon. Magnesium nehme ich. Vitamin d noch nicht. Morgen ist das Ergebnis meines Blutbildes da, vielleicht sieht man da noch was ?
Vor einer Stunde lag ich noch total erschlagen im Bett. Da helfen nur kreislauftropfen, aber da weiß ich auch, dass ich in ein paar Stunden total gerädert bin. Die Übelkeit bleibt ...
Ich mag mir meinen Urlaub wegen dem ganzen Mist nicht verderben lassen. Hoffe sehr, dass es etwas schneller geht mit dem regenerieren bei mir.

Lieben Gruß

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Sonia » 19.05.2016, 09:26

Ich meinte Vit B (gegen die Übelkeit)..aber Vit D ist natürlich auch wichtig :smile_nod:
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Apfelmus
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2016, 21:24

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Apfelmus » 19.05.2016, 09:33

Ja stimmt ! :smile_nod: :smile_yes:

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Feldhamster » 19.05.2016, 13:04

Hallo Apfelmus
Mir geht's grad genauso. Wir gehen auch in den Urlaub und meine Hormone spielen wie verrückt.
Habe einen Speicheltest machen lassen und musste sämtliche medis weglassen. Jetzt ist alles
Irgendwie durcheinander. Ich hoffe dass es nicht wieder schlimmer wird bis das Ergebnis da ist.
Du hast ja Glück mit deiner Hausärztin. Sie hat zumindest erkannt das und zugegeben das die Symptome
Von dem hormonentzug kommen. Das mit dem regenerieren ist bei jedem auch unterschiedlich.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen auch dass ihr einen schönen Urlaub haben werdet. :smile_bigsmile:

Grüsse Feldhamster

Benutzeravatar
Apfelmus
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2016, 21:24

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Apfelmus » 19.05.2016, 14:10

Hi feldhamster!
Na dann drücke ich auch dir die Daumen !! Wann soll es denn losgehen? Heute geht's mir schlechter .... Hoffe ehrlich gesagt das irgendwas an meinem Blut behandlungsbedürftig ist-das nix tun ist so schlimm.
Weiß gar nicht wie ich Montag in ein Flugzeug steigen soll. Mit zwei kleinen kindern ! eine davon reisekrank :smile_worried:

Benutzeravatar
Feldhamster
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 06.01.2016, 08:03

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Feldhamster » 19.05.2016, 17:43

Hallo Apfelmus!
Am Samstag geht es los.
Kopf hoch es gibt gute und schlechte Tage.
Das mit der Geduld ist fuer mich auch schwierig. Am liebsten würde man sofort alles moegliche nehmen. Nur das es bald vorüber geht. Aber es ist wirklich so wie viele hier berichten es geht aufwärts wir müssen nur durchhalten.
Es gibt auch Globuli gegen reisekrankheit. Hast du sowas schon probiert? Weiss nicht wie die heißen aber eine bekannte gibt die immer ihrer Tochter hilft ihr sehr gut. Ansonsten in der Apotheke Fragen.
Ich wünsch dir echt das du soweit fit bist.

Benutzeravatar
Apfelmus
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2016, 21:24

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Apfelmus » 19.05.2016, 19:49

Danke feldhamster!
Wenn diese Übelkeit doch endlich weg wäre!
Wir haben was gegen Reisekrankheit bei ihr, das hat auch unser Arzt empfohlen. Sie ist gerade zwei und sehr schlecht zu beruhigen/ ab zu lenken oder auch schwer ihr Essen zu versagen, damit der Magen geschont wird...
Hoffe sie schläft auf dem Flug, auch durch das Medikament.
Sonst bliebt halt nicht viel zu tun für sie auf einem Flug- beim Vorlesen wird ihr schlecht, Filmchen weiß ich noch nicht, aber schätze davon auch. Ja und essen... Wollte ihr nur Knäckebrot geben: eher also uninteressant für so eine Maus. :smile_thinking:

Dir und deiner Familie wünsche ich einen schönen Urlaub.

Mein Plan ist es mich dort gut zu erholen und Sonne zu tanken. Gegen die Übelkeit muss ich im Zweifel halt auch was nehmen. Die Sachen hauen einen aber auch gerne mal um ( Müdigkeit und so )

Hoffe morgen auf den erneuten Besuch beim Arzt

Benutzeravatar
Sunlight82
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 27.07.2015, 09:33

Re: Jaydess nach 6 Monaten raus

Beitragvon Sunlight82 » 19.05.2016, 21:04

Hallo Apfelmus,

ich hab dir meine Erfahrung mit Übelkeit und Urlaub gerade beim Erfahrungsbericht geschrieben ;-)

Wie wäre TipToi mit Kopfhörer oder sonst was zum Anhören für deine Kleine ?

Alles Liebe,
Sunlight82
Jahrgang 1982, verheiratet, 2 Kinder (*2009 und *2012).
Mirena von 04.2015 bis 06.2015

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste