8 Monate mit Mirena, 4 Tage ohne

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
goldisfree
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2016, 22:28

8 Monate mit Mirena, 4 Tage ohne

Beitragvon goldisfree » 26.06.2016, 23:04

Hallo!

Ich bin 20 Jahre alt, habe 4 1/2 Jahre lang die Pille genommen (seit meinem 15. Geburtstag). Ich war immer normalgewichtig aber hatte immer schon ein Speckbäuchlein.. mit 16/17 habe ich begonnen mit gesunder Ernährung und Fitness.. seit Sommer 2014 ernähre ich mich auch vegan und wirklich supergesund, trainiere 4 mal die Woche und trotzdem schaffte ich es nicht meinen Bauch loszuwerden bzw Gewicht zu verlieren.. Ich bin zu meine FA gegangen und hab gefragt ob die Pille mich vielleicht bei der Gewichtsabnahme hindert.. er hat mir "natürlich" gleich die Hormonspirale angedreht und aber auch gesagt das wir uns die Schilddrüse anschauen sollten. 1 Woche später war die Hormonspirale drinnen und 2 Wochen später war das Blutergebnis da und da war mein TSH Wert 0,1 über dem Normalwert und seine Frau (auch Ärztin, spezialisiert auf die Schilddrüse) hat gemeint ich soll Selen und Vitamin D supplementieren und in 3 Monaten testen wir nochmal.. Nach 2 Monaten habe ich 10 Kilo zugenommen und ich habe es nicht mehr ausgehalten, habe gedacht ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und bin zu ihr gegangen und wollte Medikamente. Wir haben erneut einen Bluttest gemacht und mein Wert war im Normalbereich aber sie meinte vll ist es für meinen Körper trotzdem zu hoch und hat mir die minimalste Dosis (25µg) verschrieben, grade um die Schilddrüse zu unterstützen.

Vom Gewicht her änderte sich gar nichts, allerdings habe ich trotzdem entschlackt da mir Hosen wieder besser passten und mein Spiegelbild auch ein wenig schmaler aussah.

Ganz abgesehen davon ist meine Haut aufgeblüht. Im negativen Sinne. Ich hatte immer pipifeine Haut, nie ein Pickelchen. Nach nur 2 Wochen kamen die ersten Pickel auf dem Rücken, Dekolltée und Gesicht. Nach nur 2 Monaten sah ich aus wie eine 13 jährige, vor allem mein Rücken war ganz schlimm von Akne übersäht. In dem Punkt wusste ich das die Spirale Schuld war, mein FA meinte allerdings das beruhigt sich nach paar Wochen wieder. Meine Hautärztin hat mir 100 Sachen verschrieben und nichts hat geholfen.

8 MONATE hat es gebraucht bis mir der Knopf aufging, das die Hormonspirale vielleicht an meiner Gewichtszunahme schuld war. Ich suchte im Internet danach und ich habe geschrien und geheult, dass ich so einen schlimmen Fehler begangen habe. DER UNNÖTIG WAR.

Alles was sie mir gebracht hat sind jetzt hässliche Dehnungsstreifen an den Beinen, Narben auf dem Rücken, ein halbes Jahr mit Depressionen, Stress, usw

Letzte Woche habe ich meinen FA angerufen das sie sofort rausmuss. Er hat es gar nicht verstanden, meinte nur ja okay die Haut und das mit dem Gewicht wollte er nicht verstehen. Seine Frau sagt ich kann langsam die Schilddrüsenmedikamente absetzen um ihr nicht zu schaden und nach einem Monat schauen wir im Blut ob ich sie weiter brauche oder nicht.

Es sind seit dem Ziehen 4 Tage vergangen und ich habe schon 2 Komplimente (von nicht eingeweihten) bekommen das ich abgenommen habe. Es ist seither kein einziges Pickelchen nachgekommen (es waren tägliche mehrere) und ich fühl mich so gut wie noch nie. Allerdings bemerke ich jetzt Schmierblutung. Hoffe das legt sich wieder.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Gewicht, und wie lange hat es bei euch gebraucht bis es wieder unten war?

Ich hoffe das ich jetzt komplett ohne irgendwelche Einflüsse endlich meine hart erarbeitete Figur bekomme!

Liebste Grüße

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: 8 Monate mit Mirena, 4 Tage ohne

Beitragvon Annikan » 01.07.2016, 22:20

Hallo wie sieht es denn jetzt mit deiner Schilddrüse aus? Merkst du inzwischen noch Verbesserungen! L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste