Mirena seit 3 Monaten

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon summse » 29.07.2016, 22:57

Hallo, mir wurde auch damals Blut abgenommen beim FA für den Hormonspiegel , ich trug damals die Mirena noch. er sagte alles i.o. ... damals habe ich eS einfach so geglaubt ohne das ich mir habe die Ergebnisse hab aushändigen lassen... bin ich ja gespannt, du weißt nun was alles noch auf dich zukommen kann, wenn du die Spirale behälst und musst es nun für dich abwägen wieviel du ertragen kannst ohne das deine Lebensqualität leidet.

vg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
telly79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 27.07.2016, 11:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon telly79 » 01.08.2016, 10:48

Also meine Periode bleibt schon mal aus hab nur minimalste SB
Kenn ich von mir gar nicht .
Ich bin im Moment so geschockt über die Menge an Hormonen die das Ding abgibt.
Naja warten wir die blutergebnisse ab. Ich hab mir vorgenommen wenn irgendwas erhöht ist oder net stimmt kommt sie raus!

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon Wolke7 » 01.08.2016, 15:47

auf was wartest du eigentlich? die blutwerte stimmen unter der mirena nicht/niemals...... viel glück!

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon summse » 02.08.2016, 09:25

Hallo telly, du bist schon so geschockt und ich verstehe nicht warum du die Blutwerte abwarten willst? gut ich habe auch das gleiche gemacht, bin zu Fa der hat die Blutwerte gecheckt und mich mit den Worten alles OK. wieder nach Hause geschickt. Ok war gar nichts damals wie ich heute weiß. Lass dir die Ergebnisse aushändigen und stell sie hier ein oder such im Netz was wirklich dann auffällig wäre. Was hat er denn getestet?

Mehr wie dir unsere Erfahrungen berichten können wir eh nicht, denn Rest musst du selber entscheiden und nur du entscheidest für deinen Körper, keine anderer auch dein Mann nicht.
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
telly79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 27.07.2016, 11:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon telly79 » 02.08.2016, 21:29

Ich geh ja morgen erst zur blutabnahme.
Was er genau testen will weiß ich nicht.
Und ich geh ganz bewusst zum Hausarzt der hat ja auch meine Vergleichswerte von früher.
Ich werde berichten

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon Sonia » 03.08.2016, 13:47

Hi Telly, welche Werte hat dein Arzt angefordert? Was genau hast du ihm genannt, was er überprüfen soll?
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
telly79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 27.07.2016, 11:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon telly79 » 03.08.2016, 20:06

Er kontrolliert den Insulin wert und wollte die Hormone kontrollieren
Schilddrüse auch.

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon Wolke7 » 03.08.2016, 21:04

hallo telly,

das wird nichts bringen solange du die mirena hast, die hormonwerte sind verfälscht. bei den anderen werten weiß ich es nicht. ich kann dir nur sagen, ich habe es bitter bezahlt und heute würde ich sofort bei den ersten komischen anzeichen die mirena ziehen lassen, egal was mein fa sagt, was mein mann meint, das was mir mein körper sagt, mache ich und sonst nichts. lg wolke7

Benutzeravatar
telly79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 27.07.2016, 11:16

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon telly79 » 04.08.2016, 09:04

Er meinte ja auch dass man bei den Werten dann ja auch mit Medikamenten was machen kann. Also wenn Insulin erhöht ist Blutzuckertabletten gegen Wassereinlagerungen wassertablettrn usw
Das hab ich dankend abgelehnt.
Er wollte sie halt aus finanzieller Sicht retten.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Mirena seit 3 Monaten

Beitragvon Sonia » 04.08.2016, 09:20

Er kontrolliert den Insulin wert und wollte die Hormone kontrollieren
Schilddrüse auch.
ja, das macht keinen Sinn, da muss ich Woke Recht geben..
und gerade weil Levonogestrel den Zuckerspiegel massiv beeinflusst, ..darum sind so einige Frauen mit Mirena oder Jaydess oft unterzuckert wenn sie Hunger bekommen

Hormone auswerten macht auch hier null Sinn...da auch hier gilt, die Spirale beeinflusst sie und wenn man mit der Mirena eh kein Zyklus hat, wie soll man es auswerten???
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste