15 Tage nach Mirena.............................

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sevda1976
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2016, 23:46

15 Tage nach Mirena.............................

Beitragvon Sevda1976 » 09.08.2016, 08:34

Guten Morgen liebe Mädels

Ich hatte vor einigen Wochen wieder einmal einen Schub mit meinen Handekzemen. Heute ist der erste Tag, wo es besser ist. Die Bläschen werden weniger und auch die offenen Stellen :smile_clapping:. Meine Brust ist jetzt wieder deutlicher kleiner als mit der Mirena. Die waren ja sonst immer wieder angeschwollen, vor allem an den Seiten. Endlich wieder BHs anziehen, ohne Schmerzen. Außerdem habe ich 1,5 Kilo abgenommen. Ich hatte aber sehr viel Wasser eingelagert, dass verschwindet so langsam.......
Auch habe ich nicht mehr fast jeden Tag Kopfschmerzen wie sonst immer.
Also mein Fazit: Es wird besser!

LG :smile_happy:

Benutzeravatar
Sleepy
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 01.08.2016, 09:39

Re: 15 Tage nach Mirena.............................

Beitragvon Sleepy » 09.08.2016, 09:07

Hallo Sevda,

na das macht Hoffnung. Ich bin sie nun genau 1 W los. Bin heute aus dem Krankenhaus, weil mir eine 5 cm Zyste im Eierstock entfernt wurde. Sonst noch alles so geschwollen, auch die Brust, wie in meinem eigenen Bericht "Nun ist sie raus" steht, hab ich zugelegt. Mal sehen, wie das weiter geht. Ich bin ziemlich sauer ...nur Ärger. Im Krankenhaus hab ich viel über MIRENA gelesen, hätte ich das mal eher getan. Umso wichtiger, dass es dieses Forum gibt!

Alles Gute!
38 Jahre, 1 Kind, MIRENA von Dez 15 bis Aug 16. :smile_flower:

Benutzeravatar
Sevda1976
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2016, 23:46

Re: 15 Tage nach Mirena.............................

Beitragvon Sevda1976 » 09.08.2016, 09:25

Hallo Sleepy

Ja wenn wir das alles vorher gewußt hätten, wäre uns vieles erspart geblieben! Ich könnte mir heute auch in den A..... beißen, dass ich mich nicht vorher informiert habe und meinem verlogenen FA geglaubt habe. Aber leider nutzt uns das alles nichts mehr. Wir können nur schauen, dass wir irgendwie wieder "gesund" werden. Da uns ja keine oder wenige Ärzte glauben und wir gegen die Bayer AG so gut wie keine Chance/Möglichkeiten haben, müssen wir uns so gut es geht selber helfen.
Ja, ich bin auch sauer, traurig, enttäuscht und wütend über so viel Dreistigkeit und Ignoranz uns Frauen gegenüber, aber leider sitzen wir momentan noch am kürzeren Hebel. Ich bin aber davon überzeugt, dass das nicht so bleiben wird, auch nicht in Deutschland!
Die werden sich nicht für immer und ewig taub stellen können! Zumindest gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann einer von oberster Stelle reagiert!
Auch die Krankenkassen und Rentenkassen,Pflegekassen und andere werden irgendwann hellhörig und werden die Mirena mal unter die Lupe nehmen, schließlich kostet es die ja auch Millionen!

Ich wünsch dir weiterhin alles Gute!

Benutzeravatar
Sleepy
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 01.08.2016, 09:39

Re: 15 Tage nach Mirena.............................

Beitragvon Sleepy » 09.08.2016, 11:22

Ich habe jedenfalls ein bißchen recherchiert. Einige rzte nehmen inzwischen schon Abstand:
http://www.onmeda.de/forum/gyn%C3%A4kol ... von-mirena
und weisen auf Nebenwirkungen hin. Das ist nur fair. Ich denke, ich hatte sie nur 7-8 Monate und trotzdem eine riesige Zyste-das man da nur warnen kann. Ich bin froh, dass das Ding nicht länger lag.
Es wird sich also vielleicht doch was tun? Und: wenn niemand was sagt: werden die Dinger immer mehr verschrieben. Die Frauen gehören richtig aufgeklärt.

Alles Gute!
38 Jahre, 1 Kind, MIRENA von Dez 15 bis Aug 16. :smile_flower:

Benutzeravatar
Sleepy
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 01.08.2016, 09:39

Re: 15 Tage nach Mirena.............................

Beitragvon Sleepy » 09.08.2016, 11:23

Ach so und der Link ist ja nun schon 10 J alt!
38 Jahre, 1 Kind, MIRENA von Dez 15 bis Aug 16. :smile_flower:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste